PA für Gitarren-Modeller

von Mindgate, 14.09.05.

  1. Mindgate

    Mindgate Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    31.07.08
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.09.05   #1
    Hi,

    bin auf der Suche nach einer passenden Endstufe + Boxen, über die ich in meinem kleinen Proberaum (16m2) mit meinem V-AMP2, später POD spielen kann.
    Es soll keine Gitarrenbox sein, zumal ich ebenfalls einen Cd-Player für Jam Tracks dazuhängen möchte.
    Kosten darf das ganze so um die € 700,-....is nicht viel, ich weiss, aber mehr is im Moment nicht drin!

    Was könnt Ihr mir empfehlen?
     
  2. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 14.09.05   #2
    hast du schonmal über eine aktive Monitorbox nachgedacht?
    die hier hat alle Anschlüsse (inkl. Cinch) + kleine Klangregelung schon drin
    http://www.musik-service.de/Lautsprecher-Box-KME-FM-1122-AE-Monitorbox-aktiv-prx395497057de.aspx

    hier der Link auf die Herstellerseite:
    http://www.kme-sound.de/cgi-bin/kme.shop/4328012200b15774274150f3360605b6/Product/View/1&2D131&2D005

    du kannst dann (falls überhaupt notwendig) über ein einfaches Speakon-Kabel eine zweite, passive Box dazuhängen:
    http://www.musik-service.de/Lautsprecher-Box-KME-FM-1122-S-Monitorbox-prx395497056de.aspx
     
  3. Mindgate

    Mindgate Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    31.07.08
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.09.05   #3
    Danke Dir, aber irgendwie sagen mir Monitorboxen vom Gefühl her nicht zu...
    Zum einen durch den Abstrahlungswinkel und andererseits hätt ich mir vorgestellt, 2 "ordentliche" Boxen hinzustellen, die auch was hermachen ; )
     
  4. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 14.09.05   #4
    Monitorboxen sind "ordentliche" Boxen
    ich würde sagen, dass die KME sogar besser sind als das, was viele als "PA"-Boxen einsetzen. Der einzigste Unterschied zu einer "ordentlichen" Box ist das abgeschrägte Gehäuse. Das wars aber auch schon - das hat minimalst-marginale Auswirkungen auf den Sound.
    Du wirst sehr viele Monitorboxen auch als Frontboxen sehen - und umgekehrt.

    aber - bitte sehr. Es geht natürlich auch anders :

    Amp:
    http://www.musik-service.de/PA-Endstufe-DAP-Audio-Palladium-P-1200-prx395719517de.aspx

    Box(en):
    http://www.musik-service.de/Lautsprecher-Box-Yamaha-SM-12-V--Club-Series-Monitor-prx395740190de.aspx
    (die wird zwar auch als "Monitorbox" bezeichnet - sieht man aber definitiv öfters vor als auf der Bühne)
    für den Einstiegsbereich könnte ich persönlich dir grad nix anderes empfehlen

    Mischpult:
    http://www.musik-service.de/PA-Mischpulte-Yamaha-MG-8-2FX-prx395748174de.aspx

    + Kabel natürlich
     
  5. Mindgate

    Mindgate Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    31.07.08
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.09.05   #5
    Ja, hab von den KME-Boxen schon viel gutes gehört und der Preis ist auch ok...aber irgendwie "gefallen" mir diese abgeschrägten Boxen nicht.
    Trotzdem: Du hast mich zum Nachdenken gebracht und vielleicht lass ich mir das mit diesen abgeschrägten Boxen nochmal durch den Kopf gehen!
     
  6. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 14.09.05   #6
    aber wir wollen doch, dass es klingt - oder?

    guck dir mal (nur beispielhaft) diese "amtlichen" Aktiv-Front-(Monitor) boxen an:
    http://www.musik-service.de/Lautsprecher-Box-Mackie-SRM-450-Aktivbox-prx395300404de.aspx
    http://www.musik-service.de/Lautsprecher-Box-FBT-MaxX-2A-Aktivbox-prx395500010de.aspx
    http://www.musik-service.de/Lautsprecher-Box-JBL-EON-15-G2-prx395452122de.aspx
    http://www.musik-service.de/Lautsprecher-Box-dB-Technologies-Basic-200-prx395744977de.aspx
     
  7. Mindgate

    Mindgate Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    31.07.08
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.09.05   #7
    Ja sicher wollen wir das ;) , aber ich geb zu die Eitelkeit machts mir nicht leicht....
    Angenommen, ich freunde mich mit Monitorboxen an: sollte ich da zwei nehmen, oder reicht eine auch?
     
  8. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 14.09.05   #8
    für deinen Proberaum reicht definitiv eine
     
  9. Mindgate

    Mindgate Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    31.07.08
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.09.05   #9
    Naja, ich hab deshalb gefragt, weil der Modeller Stereoeffekte hat und manche spielen die ja auch über die Stereoanlage mit 2 Boxen...

    Hab mir grad Deine letzten Links angeschaut - da sind ja wirklich ein paar passable dabei...soweit ich das fürs erste beurteilen kann!
     
  10. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 14.09.05   #10
    wenn du auch in deinem Proberaum den vollen Stereo-Effekt haben möchtest, dann geht das mit der Aktiv-Box natürlich nicht. Auch wenn du die zweite passive Box dranhängst, so hast du immer nur ein Monosignal.
    Dann brauchst du die Lösung:
    Mischpult+Amp+ 2 Boxen
    (s.o.)
     
  11. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 14.09.05   #11
    So ist es. Allenfalls wäre zu den, von Harry oben schon vorgeschlagenen 12-Zöllern: "Yamaha SadoMaso-Club, V. (oder auch IV.) Genaration" auch ein Powermixer, alternativ für AMP und Mischpult denkbar, was sich jedoch im Hinblick auf die Langfristigkeit der Investition meist als Schuß nach hinten erweist.

    Für 700,-Euro könnte sich was Gebrauchtes anbieten, wobei es - für Gitarre - auch erstmal eine 1"/10" oder 0,75"/10"- Lösung tut, wenn 1"/12" nicht aufzutreiben ist. Später dann an einen Sub bei ausreichendem Amping denken.
     
  12. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.122
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 14.09.05   #12
    Geht doch,mann muss dann nur zwei Aktiv-Boxen benutzen. ;)
     
  13. Mindgate

    Mindgate Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    31.07.08
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.09.05   #13
  14. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.122
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 15.09.05   #14
    Klingt halt wie eine Gitarrenbox,aber es funktioniert.Es fehlen etwas die Bässe die Mitte ist etwas betont und oben rum ist auch ganz schnell Schluss.
     
  15. Mindgate

    Mindgate Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    31.07.08
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.09.05   #15
    Ok, aber normale Gitarrenboxen sind ja mono ausgelegt, diese aber in Stereo.
    Ich versteh auch nicht ganz, warum diese Box, die ja u.a. für den POD gemacht ist, und seine Signale entsprechend gut wiedergibt, das bei Cd-Playern nicht schafft...?!
    Kannst Du mir das vielleicht näher erklären?
     
  16. Georg__Berger

    Georg__Berger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.05
    Zuletzt hier:
    6.12.05
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.09.05   #16
    Hast Du schonmal vom Atomic Reactor gehört? Macht ordentlich Alarm (Röhre) und verfärbt nicht die Modelings da kein EQ am Verstärker. Kann man auch noch ne Box hinhängen.
    https://www.thomann.de/artikel-178174.html
     
  17. Mindgate

    Mindgate Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    31.07.08
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.09.05   #17
    Is sicher ein tolles Gerät, aber wie bereits gesagt, würd ich gern einen cd-player anhängen und das wird mit der box glaub ich nicht wirklich gut klingen!
     
  18. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.122
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 15.09.05   #18
    Ein LS für eine Gitarrenbox ist eigentlich ein Breitbandlautsprecher.Er soll nach Möglichkeit eine breites Frequenzspektrum(ca.200Hz-6500Hz) gleichmässig abstrahlen.Da das aber techn. nicht möglich ist hat er in seinem Verlauf Berge und Täler drinn.Diesen unterschiedlichen Frequenzverlauf macht die Charakteristik eines LS aus.Um aber das gesamte Frequenzspecktrum einer Musikdarbietung wiedergeben zu können(Ca.40Hz-16000Hz)gibt es sogenannte Experten,deshalb sind PA Boxen auch in 3 oder 4 Wege aufgeteilt,wobei dann jeder LS seinem Spektrum zugeteilt wird das er von den techn.Daten her am besten bedienen kann.
    Frequenzgang Beispiel eines Gitarren LS
    Wie Du dort sehen kannst ist der Frequenzgang alles andere als gerade.
    Als PA LS würde dieser LS glatt durchfallen.
    LS für Gitarrenboxen sind vom Frequenzgang her gesehen die schlechtesten LS die es gibt.
    LS=Lautsprecher
     
  19. Mindgate

    Mindgate Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    31.07.08
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.09.05   #19
    Aaaaaahh - Danke Dir!
    Jetzt hab ich zumindest ein bisschen den Durchblick und weiss nun, woran ich bin und wofür ich mich zu entscheiden habe!
    Is ja echt eine Wissenschaft für einen wie mich, der sich darüber noch nie den Kopf zerbrechen musste :)
     
  20. roehrtaig

    roehrtaig Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.05
    Zuletzt hier:
    23.04.10
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 15.09.05   #20
    mal nur sogefragt?

    meint ihr, dass so ne aktivbox auch für nen bass ne lösung wäre oder felht es da dann doch definitiv an bass-lautsprecher-charkteristik, vor allem was die sichtigen frequenzen betrifft?

    ich frage nur so ganz unkonkret, weil ich eigentlich auch so ne art multitalent im lautkreigen suche und mir so was echtes und warmes für den bass eh nicht werde leisten können, und auch andere (was eben gerade so ansteht) sachen laut haben möchte.
     
Die Seite wird geladen...

mapping