PA- Gesangsanlage für Proberaum

von eguana, 01.04.07.

  1. eguana

    eguana Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.07
    Zuletzt hier:
    3.02.16
    Beiträge:
    921
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    163
    Kekse:
    1.307
    Erstellt: 01.04.07   #1
    Hey Leute
    Ich bin mir sicher das es schon ähnliche threads in diesem Forrum gibt , aber das was ich bis jetzt gesehen habe konnte mir bis jetzt keine befridigende auskunft geben.
    Also die Situation ist diese das ich/wir mom ne Kleine PA suchen die nit mehr als 400-450 euro kosten darf, wobei zu sagen ist das mischpult und mikros und das nur halt vorhanden sind und das halt nur verstärker und boxen gesucht werden . Es ist nur für den Progberaum gedacht und muss sich über 2 *50 Watt Vollröhre hinwegsetzen koennen . Die Soundqualität spielt (bitte nit boese sein) nur 2 rangig ne rolle , da wir ehr im bösen metalbereich mit wenigen cleanen Gesang zu finden sind haben.
    Ich habe mich mal erkundigt und nen Paar aktive boxen diverser ich denke billighersteller ins auge gefasst die sich pro stück um den Preis von 200 Euro bewegen.
    Naja aber da ich in dem berreich absoluter Laie bin und ihr alle euch die teile ja eh jede we selber baut :D hoffe ich einfach mal das mir wer sagen kann ... nimm die , die ist Laut , klingt mässig und hat ne einigermassen gute verarbeitung . Und bitte kein fachchinesisch und gegenfragen.
     
  2. tonfreak

    tonfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    27.03.10
    Beiträge:
    1.175
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.026
    Erstellt: 01.04.07   #2
  3. eguana

    eguana Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.07
    Zuletzt hier:
    3.02.16
    Beiträge:
    921
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    163
    Kekse:
    1.307
    Erstellt: 01.04.07   #3
    natürlich würde es auch nur 1 Box tun. Ist halt nur für den Proberaum gedacht und sollte sich halt über das schlagzeuf den bass und gitis hinwegsetzen koennen ... aber wie gesagt ich bin laie und weiss nit was benötigt wird .
    aber schon mal danke
     
  4. muschi

    muschi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.06
    Zuletzt hier:
    10.04.07
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.04.07   #4
    Wir haben seit ca. 3 Monaten ein Syrincs M3-220 bei uns stehen (Ist mir auch hier empfohlen worden und wird ziemlich häufig hier besprochen...).
    Ist ein aktives Sub/Sat-System mit drei getrennten Verstärkern (einen für den Subwoofer und je einen pro Satellit)

    https://www.thomann.de/de/syrincs_m3_220.htm

    Bei uns läuft ein Keyboard und 2x Gesang darüber und setzt sich prima durch gegen 2 Gitarren und einen Bass. Schlagzeug haben wir (leider) noch nicht, deswegen lassen wir manchmal noch 'ne Drumspur aus dem PC mit darüber laufen.

    Meiner Meinung nach hat das System Lautstärkemässig locker genug Reserven für 'nen Proberaum. Mir wurde zwar geschrieben, dass es evtl. zu leise sein könnte, aber wir haben die Lautstärke am Syrincs auf ca 1/3 des Maximums und dann können wir am Mischpult (Yamaha MG 16/4) noch maximal bis zur Hälfte aufdrehen, ab dann tuts weh in den Ohren...

    Kritisch könnte es bloss dann werden, wenn Ihr auch mal alle Instrumente mit über die PA laufen lassen wollt, aber das ist ja im Proberaum eher unwahrscheinlich. Und für Auftritte, die nicht mit Gitarren- und Bassboxen beschallt werden können, ist das System eh zu klein.

    Und falls Ihr mal beim Proben 'ne Pause macht oder im Proberaum feiern wollt, kann man auch in super Qualität CD oder MP3 über das System abspielen, nur roher Blackmetal (80er bis Mitte 90er) klingt etwas grützig ;-)
     
Die Seite wird geladen...

mapping