PA von FBT

von alvin0204, 05.08.07.

  1. alvin0204

    alvin0204 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.06
    Zuletzt hier:
    29.08.09
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.08.07   #1
  2. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.121
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 05.08.07   #2
    Ich kenne von FBT nur die Plastik-Serie.
    Der Sub dieser Serie war recht schnell am Ende und hat beim Test hörbar angeschlagen(Polplatte),das Top spielte sehr sauber und auch gut laut.
    Allgemein kann man sagen FBT ist nicht das schlechteste aber nun auch nichts aussergewöhnliches.
    Bei einer Band würde ich anstelle des Bandpass-Subs lieber ein BR-Sub verwenden.
     
  3. alvin0204

    alvin0204 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.06
    Zuletzt hier:
    29.08.09
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.08.07   #3
    Hi,

    was ist der unterschied für bandpass-sub und br-sub?
    Der Verkäufer hat gesagt, dass diese Linie von FBT schon eher die professionelle Linie sei.
    Hat sonst noch jemand Erfahrung oder möchte seine Meinung zu dieser PA sagen?

    danke
    alvin
     
  4. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
  5. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.121
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 06.08.07   #5
    Du hast mich falsch verstanden,ja natürlich ist es schon die professionelle Linie von FBT und die spielt natürlich auch in der Liga EV/RCF u.s.w mit.
    Bei einem Preis von 1300€ für ein aktives Topteil kann man schon davon ausgehen das es amtlich ist und auch die Leistung bringt die draufsteht.
    Was die Box zusätzlich teuer macht ist:
    Ich weiss jetzt nicht ob ihr das braucht/benutzen wollt.
    Ist ansonsten ne feine Sache.
    Bandpässe werden auch gerne als One-Note Subs bezeichnet,soll heissen Sie können in einem schmalen Frequenzspektrum sehr laut und dadrunter und dadrüber passiert nicht all zu viel.
    Ein BR (Bassreflex) Sub kann zwar auch keine Wunder vollbringen,aber er gibt in dem wictigen Frequenzspecktrum von 45-120 Hz eine gleichbleibende Leistung ab.
    Das Thema ist sehr umfassend und komplex als das man es hier mit kurzen Worten wieder geben könnte.
    Je nach Grösse der Location kommen dann auch Hornsubs und Tops ins Spiel.
    Leider bist Du kaum auf den Einsatzzweck eingegangen.
     
  6. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    7.809
    Zustimmungen:
    1.308
    Kekse:
    111.246
    Erstellt: 06.08.07   #6
    Wir spielen seit Jahren über eine kleine PA von FBT, allerdings ohne Sub, weil der Bass über einen eigenen Amp geht.
    Der Sound ist ganz gut, weshalb wir uns die gleiche Anlage jetzt nochmal als Backup bei ebay geschossen haben, allerdings ist nach meiner Erfahrung der Firmensupport eher mühsam. Eine brauchbare Service-Adresse habe ich nach zahlreichen emails erst auf der Musikmesse bekommen können.
    Kann vllt daran liegen, daß italienische Firmen oftmals unbemerkt den Besitzer wechseln und nur noch den Namen behalten, wobei der neue Besitzer dann nicht mehr an Altlasten des Vorbesitzers interessiert ist. Ähnliches gibts zum Teil bei Eko.
     
  7. alvin0204

    alvin0204 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.06
    Zuletzt hier:
    29.08.09
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.08.07   #7
    HI,

    also mein Einsatzgebiet mit dieser PA wird vorallem Live-Auftritte von einer Blues - Rock Band sein. Lieder von eric Clapton über Rolling Stones, David Bowie, CCR, Pink Floyd usw. Möchten alle Instrumente über der PA laufen lassen.

    alvin
     
  8. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.121
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 06.08.07   #8
    Was ich eher wissen wollte ist der Einsatzzweck und wieviel Leute ihr damit beschallen wollt.
    Ob eher indoor oder outdoor u.s.w
    Denn den Boxen ist es relativ egal welche Musik dadrüber gespielt wird,daß es sich um eine Band und deren komplette Abnahme handelt war mir schon klar.;):eek::D
    Auf jeden Fall ist das FBT-Zeugs brauchbar.
    Andere Kandidaten in der Preisklasse wären Electro-Voice/QSC/RCF/Mackie u.s.w
    Was ist deine Obergrenze(€) für die Front PA.
     
  9. alvin0204

    alvin0204 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.06
    Zuletzt hier:
    29.08.09
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.08.07   #9
    Hi,

    haben uns nun diese PA gekauft und sind nach dem ersten Auftritt mit neuer Anlage sehr zufrieden. Der Sound kommt sehr schön rüber und wird sehr gut im Raum verteilt.

    Wollte jetzt fragen ob mal vielleicht jemand einschätzen kann wieviel Leute man mit dieser PA beschallen kann? Indoor/Outdoor(haben uns zwei PSR 212A , und einen PSR 118SA gekauft - technische Daten bitte beim obigen Link einsehen)

    danke
    alvin
     
  10. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 21.08.07   #10
    Schwer zu sagen. Indoor: in etwa dürfte es bis 600 m³ umbauten Raum reichen, outdoor: je nach Windverhältnissen.
     
  11. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 21.08.07   #11
    Indoor ca. 100Pax, Outddor entsprechend weniger, ca. 60Pax. Allerdings ist das mit einem Sub natürlich schon ziemlich dünn untenrum. Mit zwei Subs machst Du zwar nicht mehr Leute, aber dafür mit mehr Bumms, statt Tock. :)
     
  12. alvin0204

    alvin0204 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.06
    Zuletzt hier:
    29.08.09
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.08.07   #12
    Hi,

    danke für die antworten.
    Möchte jetzt noch gern wissen wie diese PA im Verhältniss zur HK Actor DX steht? Bei der Actor geben sie ja meisten "geeignet für ca. 350" Personen. Ist die Actor soviel besser oder wird sie nur überschätzt?

    thx alvin
     
Die Seite wird geladen...

mapping