Pa.

von Hebbel, 24.04.05.

  1. Hebbel

    Hebbel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.04
    Zuletzt hier:
    30.08.12
    Beiträge:
    373
    Ort:
    Papenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 24.04.05   #1
    Hi Leute!

    Was würdet ihr für eine PA vorschlagen, bis max. 3000 Euro. Am besten wäre wenn man dafür 2*sub, 2* top und endstufe bekäme. Das ganze wäre für eine Rockband die bei kleineren bis mittleren gigs auch mal schlagzeug und gitarren und bassamps drüber laufen lassen möchte.

    Postet mal vorschläge plz

    Danke
     
  2. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 24.04.05   #2
    2x Audio Zenit CD212 und 2x Audio Zenit CDW18
    Dazu 2x LD PA1000 und eine Behringer CX 2310 weiche

    macht dann so pimaldaumen: 3100€

    falls noch etwas mehr locker gemacht werden kann, dann evt ne 3. endstufe und dann pro sub eine gebrückte endstufe nehmen
     
  3. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 25.04.05   #3
    Leute tut mir einen Gefallen und wählt mal etwas aussagekräftigere Threadtitel !!! :mad:
    Vielen Dank für ihre Aufmerksamkeit.
     
  4. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 25.04.05   #4
    diese Mackie - Anlage liegt zwar geringfügig über Deinem Buget, dafür bist Du damit allerdings auch bestens bedient! Insgesamt 6 Endstufen und hervorragend abgestimmte Systeme gewährleisten einen echt geilen Sound!
     
  5. Hebbel

    Hebbel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.04
    Zuletzt hier:
    30.08.12
    Beiträge:
    373
    Ort:
    Papenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 25.04.05   #5
    was haltet ihr von sowas:

    EV

    JBL

    wäre mackie da besser?
     
  6. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 25.04.05   #6
    das ist nicht nur eine Klang- sondern auch eine Philosophiefrage.
    Grundsätzlich bekommst du Pro und Contra von Aktiv-Anlagen wie die Mackie/db-Technologies usw.usw.
    Ich habe die Mackie-Komponenten oft genug probegehört um zu sagen, dass ich mich dafür erwärmen könnte. Passiv-Boxen insbesondere die von EVoice klingen einfach anders. Sehr gut natürlich ! Genauso die JBL - nur: die klingen wieder anders als die E-Voice.
    Ich glaube nicht, dass du hier im Board die ultimative Meinung bekommen wirst.
    Paul von LSV Hamburg wird die Mackie-Anlage verdonnern, da er nix von Plastikbüxen hält. Mittlerweile respektiere ich diese Meinung, weil mir persönlich die EVoice-Geschichten (respektive Passiv-Boxen) auch besser gefallen. Allerdings überzeugt mich persönlich wiederum ein voll aktives Konzept, da du einfach nur XLR-Steuerleitungen nach vorne legen musst. Und die Mackie klingen für meine Ohren nicht nur aktzeptabel, sondern überzeugend.
    Hör selber....
     
  7. Pahan

    Pahan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.02.06
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.04.05   #7
    Hey,

    zu JBL:
    ich bersönlich finde Bandpass-Subwoofer sind nicht der bringer !
    (nicht nur JBL->generell)
     
  8. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 25.04.05   #8
    Die 255 hören sich aber ganz OK an!

    Das problem bei der MPro geschichte sind die viel zu kleinen amps!!!
     
  9. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 25.04.05   #9

    eigentlich wurde die Gladiator PA eher für DJ-Zwecke konzipiert, weniger für Live-Bands. Die JBL-MPro finde ich sehr gut, allerdings kann man genau an diesem Angebot erkennen WIE preiswert das Mackie-Angebot derzeit ist, denn alleine von der Endstufen-Leistung ist das Mackie angebot der JBL/Crown-Anlage haushoch überlegen.

    Und überhaupt - wo bitte ist bei dieser Mackie - Anlage ein Plastik-Gehäuse verwendet worden? SWA-1801 und SA-1521 sind beides Holzkisten
     
  10. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 25.04.05   #10
    oopps sorry - andere Baustelle... (ich war bei SRM xxx usw.)
     
  11. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 25.04.05   #11
    beide Boxen bestehen aus Holz - schaut her:SWA-1801 und SA-1521

    generell halte ich die pauschale Negativ-Bewertung von Plastikboxen für übertrieben. Wo will man denn da Anfangen, bei den Hörnern, die auch größtenteils aus Platik hergestellt sind? Bei Subwoofern leuchtet mir das schon ein, dass hier Plastik einfach aufgrund geringerer Masse zu Resonanzen neigt. Ab er bei gut gemachten Tops ist das heute kein allzu großes Problem mehr. Dass AC/DC nicht über eine Mackie-PA spielen wird leuchtet wohl auch den meisten ein...
     
  12. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 25.04.05   #12
    Martin - ich pflichte dir bei. Absolut.
    Wir haben einiges von db Technologies im Einsatz. Man darf nur nicht Äpfel mit Birnen vergleichen und ich finde, dass Aktivboxen dieselbe Berechtigung haben wie Passiv-Boxen.
    Es entscheidet der jeweilige Einsatzzweck. Und natürlich die eigenen Ohren. Bei einer Anlage in angefragten Größenordnung würde ich mich nicht alleine auf das Forums-Urteil verlassen, bestenfalls um Anregungen zu holen. Aber das wurde ja bereits gesagt.
     
  13. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 25.04.05   #13
    für meinen Geschmack wird die allgemeine Forums-Meinung hier zu sehr von Paul dominiert, der, wohl weil er nur auf einem kleinen Segment konkurrenzfähig ist, seine Marken Noir Audio und Audio Zenit pusht, dass einem schwindelig wird. Nichts gegen Noir Audio und Audio Zenit, aber Marken wie Dynacord, JBL, Fohhn, D&B-Audio, Nexo, EAW, Turbo Sound, etc. spielen scheinbar gar keine Rolle in seinem Sprachgebrauch, warum wohl? Gegen andere wiederum wird ein erbarmungsloser Vernichtungsfeldzug geführt. Jeder, der nur € 200.- für eine Box ausgeben möchte wird zum Vollidioten abgestempelt, obwohl es viele Kunden gibt, die solchen Produkten gute Urteile bescheinigen, siehe www.mi-report.de Es liegt sicherlich nicht daran, dass die genannten Hersteller weniger konkurrenzfähige Artikel im Sortiment haben als LSV.

    Klar, ich will auch verkaufen und nutze das Forum immer wieder, um Leute auf bestimmte Produkte aufmerksam zu machen. Schließlich war dies vor Jahren der Grund, warum wir das Forum gegründet haben, damit Leute offen diskutieren können und sich Empfehlungen vervielfältigen lassen, damit man nicht immer alles 1000 Mal sagen muss. Irgendwie hoffe ich, dass es mir dabei gelingt etwas weniger parteiisch bzw. ignorant zu sein.
     
  14. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 25.04.05   #14
     
  15. Marcel

    Marcel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    31.01.10
    Beiträge:
    200
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    117
    Erstellt: 26.04.05   #15
    Wobei ich Paul da auch wenig in Schutz nehmen muss. Eine Box der obigen Hersteller kostet im Vergleich zur AZ wahrscheinlich das Doppelte,teilweise auch noch mehr. Imho ist AZ halt im Moment das brauchbarste (best klingenste?) Zeug im Low-Preissegment, und teils auch noch Mid-Preis, da man ja mit dem neuen Doppel8" Top und dem 4x10" Bass größere Sachen machen kann/soll.
    Was Nexo, d&b, EAW und Konsorten angeht, da wird Paul dann wohl eher direkt zu den Obertonsystemen greifen, die spielen dann auch gut in der GAE Directorklasse mit und das wohl gar nicht mal schlecht.

    Ich hab das AZ Zeug jetzt noch nicht gehört, werde es aber garantiert noch tun, und wenn dieses System klanglich mit K&F, d&b, GAE, Fohhn etc. mithalten kann, warum soll ich dann sowas kaufen, wo an den Kisten oftmals auch nicht mehr dran ist - außer der Name (den man vielleicht für den Rider braucht). Als Vergleich sollte man außerdem vielleicht lieber Hersteller ala HK, KME usw. heranziehen. Obige sind ja dann doch ne andere Liga. Aber wenn ich nicht geil auf ein HK Logo bin, warum soll ich dann für ne popelige 15"/3/4" aka PR 115 das gleiche bezahlen, wie für eine AZ CD15 die vermutlich besser klingt und bessere Treiber verbaut hat... Für viele (auch mich) ist halt günstig & gut am besten...auch wenn ich gern nen Schwung K&F oder L-Acoustics hätte...und die sonstigen Hersteller auch ihre Brötchen verdienen sollen - und das werden sie auch weiterhin.

    Ansonsten ist das ganze doch auch immer eine Frage der eigenen Ansprüche, Hörgewohnheiten etc. Da wird man sowieso nicht auf einen Nenner kommen. Und wenn Paul halt nach seinem Lieblingssystem oder seiner Empfehlung gefragt wird und dann AZ nennt, warum denn nicht. Gut, dass er die Kisten jetzt auch noch vertreibt ist ne andere Sache, auf die ich jetzt mal nicht eingehe - das sollt ihr als Betreiber mit ihm regeln, wie viel Werbung erlaubt ist. Manchmal könnte man ihn da schon etwas einschränken das stimmt wohl. Aber ich denke mal ein vernünftiges Gespräch mit ihm dann sollte das geklärt sein?!

    Grüße
    Marcel
     
Die Seite wird geladen...

mapping