Pacifica 112 und Roland Micro Cube - Rauschen bei 3 von 5 PU-Einstellungen?

von Madrox, 19.12.04.

  1. Madrox

    Madrox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.04
    Zuletzt hier:
    11.03.16
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    283
    Erstellt: 19.12.04   #1
    Hi,

    Hab seit gestern meine Pacifica 112 und meinen Roland Micro cube.. ;)

    Allerdings gibt es ein kleines Problem, wenn ich zwischen den Pickups wechsle.. Es gibt insgesamt 5 "Stufen" beim Hebel.. Bei dreien davon (ich weiß jetzt nicht, ob Single Coil oder was auch immer) rauscht es im Amp.. Wenn ich die Gitarre drehe und/oder bewege, wird das Rauschen teilweise stärker oder hört ganz auf.. Woran könnte das liegen?


    Danke
     
  2. Streen

    Streen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.03
    Zuletzt hier:
    23.07.10
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Graz (AUT)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 19.12.04   #2
    Hallo!


    Hab das gleiche Equipment wie du und kann dir genau sagen woran das liegt :)

    Das Rauschen bei bestimmten Positionen des Pickupwählers kommt von Störgeräuschen in der Umgebung. Die Single Coils nehmen diese viel eher auf als der Humbucker. Das ist völlig normal!

    Wenn du einen Fernseher, Monitor oder Radio in deiner Nähe hast versuch die mal auszuschalten oder dich wegzudrehen dann sollte das Störgeräusch verschwinden.

    Hoffe ich konnte helfen!

    mfg
    Streen
     
  3. Madrox

    Madrox Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.04
    Zuletzt hier:
    11.03.16
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    283
    Erstellt: 19.12.04   #3
    Ohh, ok .. Vor mir steht ein Monitor, etwa 1 Meter rechts von mir ein Fernseher und dann gibt es hier noch Soundboxen.. Uff, ok, dann werd ich mich mal an's ausschalten machen ;)

    danke

    edit: Tatsächlich.. Monitor aus, Fernseher aus, Boxen aus..
    Rauschen ist FAST weg .. Werde bei Gelegenheit dann mal noch den PC ausmachen ;)

    danke nochmal :great:
     
  4. Namenlos

    Namenlos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.04
    Zuletzt hier:
    7.02.10
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    734
    Erstellt: 19.12.04   #4
    Hallo,
    das es in 2 Stellungen nicht rauscht liegt daran das 2 Tonabnehmer gleichtzeitig an sind die das Rauschen Gegenphasig aufnehmen (also einmal wird daraus ne positve und das andere mal nen negative Spannung) und sich dann so wie bei einem Humbucker ausgleichen. Verringern kann man das Rauschen bei Single Coils noch indem man im Innenbereich alles mit Abschirmlack Kupferfolie o.ä. auskleidet und das und die Saiten auf Masse (Klinkenbuchse das äußere Ding) legt.
     
  5. Madrox

    Madrox Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.04
    Zuletzt hier:
    11.03.16
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    283
    Erstellt: 19.12.04   #5
    Hi nochmal,

    also das Rauschen lies sich jetzt halt beseitigen, indem ich Monitor und Fernseher ausgeschaltet hab.. Aber jetzt fällt mir ein anderes Rauschen auf, das bei allen PUs da ist..

    Es tritt auf, wenn ich Tone, Gain oder Volume (oder halt alles) am Verstärker höher (mehr als die Hälfte) aufdrehe.. Und es geht weg, wenn ich die Saiten abdämpfe.. Solange ich die Saiten dämpfe, ist es weg.. Wenn ich dann die Finger von den Saiten wegnehme (also nicht mehr abdämpfe ;) ) geht es wieder los..

    Woran liegt das? Kann man was dagegen tun?

    danke
     
  6. Namenlos

    Namenlos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.04
    Zuletzt hier:
    7.02.10
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    734
    Erstellt: 19.12.04   #6
    Hallo
    mit deinen Fingern auf den Saiten erdest du diese, erden bedeutet das irgendwelche elektrischen Felder die deine Saiten aufnehmen abgedämpft werden auch in deinem Körper fließen und damit ausgeglichen werden (und sich nicht so stark auf die Tonabnehmer übertragen). Ich _glaube_ man kan das Permanent machen indem man die Saiten auf Masse legt. Such mal nach Faradayscher Käfig da findet man was zur Abschirmung.

    Grüße
    Namenlos
     
Die Seite wird geladen...

mapping