PAFs am laufenden Band....interessant!!

von Ray, 28.01.05.

  1. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 28.01.05   #1
    http://www1.gitarrebass.de/magazine/0502/paf.htm

    Die Soundfiles (über einen guten Kopfhörer) sind schon recht interessant. Wer die Zeitschrift nicht hat: Amps sind zwei Marshalls mit wirklich ausgeklügelter Mikrofonierung und auch sonst bester Technik.

    Und über die Gitarre muss man wohl nicht viel sagen...

    Alles in allem interessant, dass man doch leichte Unterschiede hören kann. Wobei ich eigentlich alle Nachbauten gut finde. Nur der Häussel erscheint mir etwas schwach und klar, nicht so sahnig. Und der Rockinger ist, dafür dass er nur die Hälfte bzw. sogar nur ein Drittel von den teurerern Repliken kostet, verdammt genial.

    Blöd nur......ich find verdammt noch mal den echten Paf wirklich am schönsten. Mist. Ich hasse Klischees ;)
     
  2. Dreshmaker

    Dreshmaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.03
    Zuletzt hier:
    27.05.14
    Beiträge:
    1.919
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    150
    Erstellt: 28.01.05   #2
    ist echt mal interessant! werds mir gleich mal anhörn :)

    allen noch ne gute nacht!

    MFG Dresh
     
  3. NOMORE

    NOMORE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.04
    Zuletzt hier:
    15.11.15
    Beiträge:
    3.131
    Ort:
    Vienna Rock City
    Zustimmungen:
    246
    Kekse:
    20.676
    Erstellt: 28.01.05   #3
    Hi

    Auf die Gefahr hin gesteinigt zu werden , aber ich höhr nicht wirklich "gravierende" Unterschiede (Wiedererkennung)??:o

    Ich denke solche feinen Unterschiede sind über den PC schwer auszumachen :D !!

    Aus dem Bauch heraus gefiehl mir der "WCR - Fillmores" am besten !!


    G.NOMORE
     
  4. ET

    ET Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.03
    Zuletzt hier:
    21.04.07
    Beiträge:
    1.317
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    95
    Erstellt: 28.01.05   #4
    es kommen ja auch zeihmlich alle Nachbauten ziehmlich gut weg würd ich sagen,
    was wohl auch daran liegt das die Preise so zwiscehn 120€ und 200€ pro PU liegen,nur der Rockinger fällt mit 62€ etwas raus
     
  5. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 28.01.05   #5
    Och, ich find die alle recht gut. Der originale wäre nicht meine erste Wahl. Dann eher Burstbucker, Seth Lover oder der Häussel. Ich fand den Rockinger etwas unausgewogen und ein paar von den echt teuren (z.B. Fralin) klangen etwas langweilig um ehrlich zu sein. Haha, 10 Gitarristen haben 11 Meinungen... :D
    Toller Link!
     
  6. Tomcat

    Tomcat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    17.01.15
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    84
    Erstellt: 28.01.05   #6
    nun ja, soo groß sind die Unterschiede nicht... Ich hätte aber gerne mal den Ibanez INF2-Pickup aus meiner RGT als Vergleich gehabt... ;-)
     
  7. VisionaryBeast

    VisionaryBeast Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    22.07.09
    Beiträge:
    1.677
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    540
    Erstellt: 28.01.05   #7
    Also ganz ehrlich? Die Unterschiede waren größten teils kaum spürbar. abgesehen davon gefielen mir die SD's am besten. Der Sound der übrigen Kandidaten (abgesehen von Häussel's) war oft einwenig zu dumpf. Die Häussels hingegen haben im nachklang leicht geflackert (mag auch am PC liegen).
    Naja sollche Tests/Soundbeispiele sind eh mit vosicht zu genießen.
    Aufgenommen über sauteuere Marshalls eingepackt in eine noch teuere Les Paul klingen alle wirklich gut und nach "Les Paul Rock" der guten alten Zeit. Besitzer einer sagen wir Ibanez oder Jackson können sich hier gar nicht nach richten. Aber wem sag ich das :D
     
  8. LostLover

    LostLover Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.210
    Ort:
    Hoch im Norden, hinter den Deichen....
    Zustimmungen:
    908
    Kekse:
    51.783
    Erstellt: 28.01.05   #8
    Bei solchen Vergleichen stellt sich mir manchmal schon die Frage ob wir Gitarristen eigentlich alle einen an der Murmel haben :screwy:
    (Antwort: nicht notwendig, aber es hilft!:D)

    Richtig Angst bekam ich aber, als ich feststellte, dass man tatsächlich Unterschiede hört, wenn man die clips so oft anhört, dass man nicht mehr drauf achtet, WAS da gespielt wird.

    Am meisten habe ich über die Jim Wagner Pickups gestaunt. Ich hatte irgendwo (auf seiner website?) gelesen, dass er als Klangvorlage für seine PU's Live-Recordings von Cream bzw. den Allman Brothers verwendet hat, um diese speziellen Klangcharaktere hinzukriegen.....und ich höre das tatsächlich....oder spinn' ich?

    Seh' ich das richtig, dass es da zwei Extreme gibt: einmal die eher klaren und bissigeren Varianten (imo das Original und der Antiquity vorweg) und dann die fetten, weicheren (darkburst, Dommenget)?

    Der Lindy Fralin ist auch für mich enttäuschend. Hat irgendwie das gewisse Nichts. Leblos.

    Favoriten: Antiquity und Crossroads. Und die Burstbuckers, die ich aus meiner Paula kenne, machen eine gute Figur. Sehr beruhigend. :great:
     
  9. Ray

    Ray Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 28.01.05   #9
    "gravierende" hör ich auch net. Eben nur leichte.

    Ich hätte sie gern mal ultraclean gehört, da müsste es noch deutlicher hervortreten. V.a. in Bezug auf die Höhenwiedergabe.

    Interessant isses aber trotzdem. Für den, der Unterschied hört, genauso wie für den, der eben keine hört. Das ist wie bei ner Blindverkostung von Wein. :-)
     
  10. Lord6String

    Lord6String Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.03
    Zuletzt hier:
    9.03.06
    Beiträge:
    2.012
    Ort:
    Herne
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    127
    Erstellt: 28.01.05   #10
    Für mich hört sich der 1962 Gibson PAF, Harry Häussel Classic und der Kloppmann PAF am besten an(Auf die Gefahr,dass ich gleich eines besseren belehrt werde :D )Natürlich sind es sehr sehr feine Unterschiede.So sehr,dass ich sie beim ersten hören garnicht wahrgenommen habe.Alle Humbucker sind für mich fast gleich.Aber ich meine gehört zu haben,dass diese 3 irgendwie das weicheste Schmatzen haben,schönere Obertöne(Schwer zu beschreiben,ich weiss ;) )
     
  11. dogdaysunrise

    dogdaysunrise HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    21.09.03
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    2.829
    Ort:
    Kansas, USA
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.295
    Erstellt: 28.01.05   #11
    Genialer Thread! Meine geliebten PAFs! (und das von nem ESP/EMG spieler :o )
    Ich hab zwar noch nicht alle durch, weil wohl deren leitung recht langsam ist.
    Ich hoere auch feine Unterschiede.
    Von denen die ich gehoert habe, find ich bisher den Gibson und den Haussel am besten.
    Es ist aber wirklich fein. PC Lautsprecher spielt auch ne Rolle....

    Fuer den Thread hat Ray gleich mal ein Kuesschen, aeh, Karma Punkte bekommen....
     
  12. Ed

    Ed Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.04
    Zuletzt hier:
    20.02.16
    Beiträge:
    2.433
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    3.670
    Erstellt: 28.01.05   #12
    Jo, finde ich auch! Aber der Kloppmann ist auch verdammt gut und glizzert schön hamonisch. Die Burstbuckers klingen allzusehr nach MR. Moore aber einen Hauch von Fillmore vermitteln IMHO nur die zwei obengenannten.

    Meine Favoriten:

    1. Häussel
    2. Kloppmann
    3. JWs
    4. Burstbucker (etwas zu betonte Mitten)
    5. Clasic 57 (etwas zu dumpf)
    Gruß,
    /Ed
     
  13. Ray

    Ray Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 28.01.05   #13
    Baoh ne, ich kann das Intro nimmer hören...nerv... %-)

    :D
     
  14. HellBilly

    HellBilly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.03
    Zuletzt hier:
    24.04.12
    Beiträge:
    330
    Ort:
    Ketsch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.01.05   #14
    naja ich fand den test ziemlich interessant da sieht man mal das auch manche billigeren sachen gut sind ^^ aber nur manche

    aber ma was anderes was haltet ihr von der ESP MH-250NT
    ich find die ganz geil ^^ mit EMG HZ-H4
    ^^
     
  15. ET

    ET Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.03
    Zuletzt hier:
    21.04.07
    Beiträge:
    1.317
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    95
    Erstellt: 28.01.05   #15
    welche billigeren?
    imho sind nur die Rockinger "Billig",
    die anderen haben Preise von 120-200
     
  16. Pappnase

    Pappnase Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.04
    Zuletzt hier:
    25.07.06
    Beiträge:
    155
    Ort:
    Dormagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 28.01.05   #16
    1. sd seth lover
    2. gibson burstbucker
    3. dimarzio virtual paf

    aber kann mir vielleicht jemand den clip tabben???
     
  17. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    9.770
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 28.01.05   #17
    Hab se mir mal auf dem Rechner hier in meinem Zimmer mit irgendwelchern 08/15 speakern angehört (soundkarte: Nforce2 onboardsound), klingen alle identisch (nur der backingtrack is jeweils lauter oder leiser ... ).

    Auf dem Rechner in meines Bruders zimmer (SB Audigy 2ZS, Creative 6.1 System), da hört man dann doch schon Unterschiede. Nicht so gravierend wie z.B. bei denen von der EMG website aber doch hörbar. Find am besten den "echten" PAF, dicht gefolgt vom Burstbucker. Überrascht hat mich auch der doch recht günsitge Rockinger :great:
     
  18. BlackOne

    BlackOne Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    10.07.15
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 28.01.05   #18
    Yoo...das könnte ich so unterschreiben :)
     
  19. Szczur

    Szczur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    2.177
    Ort:
    N Ü R N B E R G
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    601
    Erstellt: 28.01.05   #19
    Meine erste wahl ist der Seymour Duncan Antiquity......
     
  20. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 28.01.05   #20
    scahde , mein Ibanez PAF ist net dabei...bin aber sehr zufrieden mit ihm..bloß ich hab ned den Verglkeich mit anderen, da ich net so dolle spielen kann und mich mit PUs net soo auskenn...
     
Die Seite wird geladen...

mapping