PAF's Hilfe

von PerregrinTuk, 29.01.05.

  1. PerregrinTuk

    PerregrinTuk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    18.08.16
    Beiträge:
    1.059
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    4.516
    Erstellt: 29.01.05   #1
    Der Beitrag über die PAF's gab mir den Anstoss, auf die Idee zu kommen in meine Ibanez SZ320MH, evtl welche einzubauen, am besten gefallen mir die Seymour Duncan's Seith Lovers.

    Wär der Einbau Problemlos möglich? Und in welche Position passt er besser Steg oder Bridge? Und kann man den auch so splitten wie meine jetzigen Ibanezteile? Achja, und sind die zueinander kompatibel oder is es rausschmiss nur 1 einzubauen?

    Was ist für ein Klang zu erwarten?

    Vielen Lieben DAnk
     
  2. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 29.01.05   #2
    Überleg dir das noch mal oder vergiss es am besten gleich, mit ziemlicher Sicherheit werden die PAFs deutlich weniger output haben als die Ibanez Humbucker. Deswegen macht es auch keinen Sinn, nur 1 Pickup zu wechseln.
    Außerdem gehören PAFs in eine Les Paul, aber das ist jetzt mal nur so aus Traditionalismus dahingesagt. Aber erwarte nicht daß sie in der Ibanez so klingen wie in der Gibson.
    Außerdem sind die Pickups der SZ320 wirklich nicht schlecht, ist halt eine Rock- bis Metalklampfe eher für die härtere Gangart.
     
  3. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    7.147
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 29.01.05   #3
    Da muss ich KlausP beipflichten, die PAFs werden deine Ibanez auch nicht auf das Niveau hochheben... Im übrigen ist Steg und Bridge das selbe du meinst wohl Hals bzw. Neck und Bridge ;)...

    MfG FU
     
Die Seite wird geladen...

mapping