Paganini´s 24. Caprice -> Wie spielt man das?

von Joscha, 20.02.06.

  1. Joscha

    Joscha Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.05
    Zuletzt hier:
    13.03.12
    Beiträge:
    498
    Ort:
    Cuxhaven
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    605
    Erstellt: 20.02.06   #1
    Hey,
    wollt mich nun mal mit der 24. caprice beschäftigen, weil wie ich finde is dasw stück genial...nicht nur musikalisch sodnern technisch...is ja alles drin...

    tappen, sweepen, wechselschlag, legato, string skipping etc.

    is auch alles vom tempo nich das problem (außer das ende vll mit den 32tel sweep^^)...nur meine frage is:

    wie spielt man am anfang (nach dem "intro") ...da werden 32tel mit 16teln und triolen gemischt...

    das kann man doch irgendwie zählen oder? hab mich bis jetz noch nie mit solchen sachen beschäftigt...

    gruß
     
  2. kleinershredder

    kleinershredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    20.06.11
    Beiträge:
    2.569
    Ort:
    Kierspe
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    698
    Erstellt: 20.02.06   #2
    Also erst mal heißt das intro thema.
    Das original ist für Geige, und das klingt noch ein bisschen anders.
    Aber auch in der Umarbeitung für A-Gitarre gibt es keinen Tappingteil.
    Das ist erst eine Erfindung der E-Gitarren Arrangeure.
    Aber zu deiner Frage,
    Das sind eigentlich nur Vorschläge. Also immer die 3. Note ist die eins.
    Die anderen beiden musst du immer irgendwie davor quetschen. Wenns dir zu schwer ist kannst du die auch weglassen.
     
  3. Joscha

    Joscha Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.05
    Zuletzt hier:
    13.03.12
    Beiträge:
    498
    Ort:
    Cuxhaven
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    605
    Erstellt: 20.02.06   #3
    joa kk das für geige is/war etc. weiß ich

    in meinen tabs is tapping part..(siehe anhang)

    was für tabs hast du?
     

    Anhänge:

  4. monsy

    monsy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    3.930
    Ort:
    Pott
    Zustimmungen:
    1.352
    Kekse:
    18.937
    Erstellt: 20.02.06   #4
    Oh gott.. aus dem Tab hab ich auch scho so manchen Takt unendliche Male gepsielt..
    In solchen Tabs würd ich sowieso vorm Trainigen alle relevanten Übungen kurz überdenken...
    Selbst wenn solche Tabs von den Tönen her richtig sind, sind oft in (GP) Tabs (in mindestens 80%) die Fingersätze an manchen Stellen unvorteilhaft oder manchmal sogar unspielbar...
     
  5. kleinershredder

    kleinershredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    20.06.11
    Beiträge:
    2.569
    Ort:
    Kierspe
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    698
    Erstellt: 20.02.06   #5
    HAuptsächlich ist das mit dem Tapping ja in der 5. Variation und im Finale.
    Im Finale ist es auch ok. Es gibt zwar einen anderen weg, aber der muss nicht unbedingt sein.
    Aber in der 5. Verfälscht das Tapping die sache. Da müssen die Oktaven nähmlich ineinander klingen. Und dann ist es wirklich schwer.
    Ich tabbe das gleich mal. Und notiere es dann mal so wie es wirklich klingen muss. Dass ist dann zwar nicht mehr die Korrekte Notation, aber dann weißt du wie es klingen soll.
    Sind jetzt die ersten 4 Takte, und dann halt alles nach dem Schema.
    Und die erste Variation ist eigentlich komplett falsch notiert. Die letzten sechs sind alle Triolen, und die ersten beiden, wie gesagt Vorschläge.
     

    Anhänge:

  6. Joscha

    Joscha Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.05
    Zuletzt hier:
    13.03.12
    Beiträge:
    498
    Ort:
    Cuxhaven
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    605
    Erstellt: 21.02.06   #6
    danke!

    ich guck mir das ganze mal nach der schule an!

    bis dann
     
  7. kleinershredder

    kleinershredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    20.06.11
    Beiträge:
    2.569
    Ort:
    Kierspe
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    698
    Erstellt: 21.02.06   #7
    Bitte.
     
  8. slugs

    slugs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    14.02.16
    Beiträge:
    1.513
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.398
    Erstellt: 02.03.06   #8
    Hm,
    gibts denn nirgends eine gute Tabulatur zur 24. Caprice?
    Es wird noch eine andere angeboten, als die vom Threadsteller, aber an manchen Stellen gefällt die mir auch nicht.
     
  9. Joscha

    Joscha Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.05
    Zuletzt hier:
    13.03.12
    Beiträge:
    498
    Ort:
    Cuxhaven
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    605
    Erstellt: 02.03.06   #9
    mjoa, ich finds auch merkwürdig das es keine lösung gibt womit alle einverstanden sein könn :p

    selebrmachen...aber da sind wir ja zu faul^^
     
  10. Static

    Static Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.05
    Zuletzt hier:
    14.12.10
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.03.06   #10
    Ich glaub ja, man kann des überhaupt net auf der E-gitarre spielen. :D Habe mir das mit Geige angehört und es übersteigt meine Vorstellungskraft, wie man sowas auf E-Gitarre übertragen will.
     
  11. kleinershredder

    kleinershredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    20.06.11
    Beiträge:
    2.569
    Ort:
    Kierspe
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    698
    Erstellt: 02.03.06   #11
    Glaub mir, das geht auf klassischer Gitarre, und dann geht das auch auf E-Gitarre.
     
  12. slugs

    slugs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    14.02.16
    Beiträge:
    1.513
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.398
    Erstellt: 03.03.06   #12
    Faul...

    nicht unbedingt, ich bin mir nur nicht sicher ob ich das richtig machen würde.
    Ich hab schon einige Fingersätze, die von guitarpro falsch eingestellt worden sind verbessern müssen, aber das war bei wesentlich einfachereren Sachen.
    Na jut, werd ich mich wohl trotzdem ranwagen müssen.
     
  13. robinho25

    robinho25 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.09
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 13.12.09   #13
    Das Thema ist ja schon ewig offen, aber vllt hilfts ja jemandem der sich das hier nochmal durchliest.

    Die Frage war ja wie man die 32tel, 16tel triolen und 16tel mischt.

    Man man macht einfach aus dem obrigen das: 16tel, 8tel triolen und 8tel oder
    8tel, 4tel triolen und 4tel


    Dann ist das Ganze auch leichter mit metronom zu üben.

    So das musste jetzt raus vllt bringts jemandem was.
     
Die Seite wird geladen...

mapping