Paranoid

von TimHa, 07.03.04.

  1. TimHa

    TimHa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.04
    Zuletzt hier:
    13.09.05
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.03.04   #1
    Ich versuche zur Zeit diesen Song zu lernen. Mit Guitar Pro kann man das Tempo ja schön langsam halten. Jetzt eine Frage zu folgender Songstelle:

    G--7--7
    D------
    A-5--5-
    E------ etc.

    Wenn ich das mit den Fingern spiele dann halte ich die "5" mit dem Zeigefinger, die "7" mit dem Ringfinger. Ich nehme meinen Zeigefinger um die A Saite anzuschlage, den Mittelfinger um die G Saite anzuschlagen. Mit dem Daumen stütze ich mich auf der E Saite ab.

    Ist das ne gute Methode oder gibts ne einfachere?

    Tim
     
  2. Matzmatiks

    Matzmatiks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.03
    Zuletzt hier:
    3.12.05
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.03.04   #2
    Passt schon. Würde ich genauso machen, nur dass ich auf Grund meiner kleinen Hände vielleicht der Bequemlichkeit halber mit Zeige und kleinem Finger greifen würde. Aber das passt schon so wie du es machst.
     
  3. Matzmatiks

    Matzmatiks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.03
    Zuletzt hier:
    3.12.05
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.03.04   #3
    Ach so, ich persönlich mag es auch nicht, mich an ner Saite mit dem DAumen abzustützen, ich nehm dafür einen meiner beiden Single Coils. Aber auch das macht jeder anders.
     
  4. icepete

    icepete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.03
    Zuletzt hier:
    6.12.06
    Beiträge:
    536
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.03.04   #4
    Das ist aber falsch, oder? Also du spielst nicht das, was im Tab steht.
    Und ich kann mich auch nicht daran erinnern in Paranoid irgendwo 2 Saiten gleichzeitig anzuschlagen.

    Soweit ich mich an Paranoid erinnere spielst du da im Wechsel Achtel. Zunächst 7 auf der d-Saite und 9 auf a-saite und einen Takt danach dann 5 auf a-Saite und 7 auf d-Saite.

    Kannst ja nochmal im Tab bei dir nachschauen, aber ich mein das müsste stimmen.

    Das Tab, was du da gepostet hast sagt ja auch aus, dass es immer wechselt.
     
  5. Matzmatiks

    Matzmatiks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.03
    Zuletzt hier:
    3.12.05
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.03.04   #5
    WEr hat behauptet, man würde hier beide Saiten gleichzeitig anschlagen? Das ist totaler Quatsch, hab Paranoid auch mal gespielt und da war auch nix gleichzeitig.
     
  6. fangorn

    fangorn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.03
    Zuletzt hier:
    19.01.08
    Beiträge:
    475
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    293
    Erstellt: 08.03.04   #6
    @icepete

    wie kommst du drauf das man 2 saiten gleichzeitig anschlagen muss?

    edit: es sei dir verziehen
     
  7. icepete

    icepete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.03
    Zuletzt hier:
    6.12.06
    Beiträge:
    536
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.03.04   #7
    Ja sorry ;) Jetzt beim zweiten Lesen des ersten Beitrags wird mir auch klar, wie er es gemeint hat.

    Sörry..
     
  8. -_-AmoK-_-

    -_-AmoK-_- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.03
    Zuletzt hier:
    25.09.07
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.03.04   #8
    is bei dem teil geezer butler nich am tapen?

    der tapt doch recht viel...
    schreibt man so tapen? lol komisch
     
  9. Henk

    Henk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.04
    Zuletzt hier:
    12.05.08
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 29.03.04   #9
    Wahrscheinlich tapt er nur seine Finger, damit es beim Tappen nicht so weh tut :D
     
  10. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 29.03.04   #10
    Ich bezweifel einfach mal, dass anno 1970 das Tapping auch nur Ansatzweise bei E-Gitarre und Bass bekannt war.
     
  11. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 30.03.04   #11
    Tapping und Tapping ist ja auch nicht dasselbe... Etwa Stick-Erfinder Emmett Chapman hatte sich schon eine 9-saitige Gitarre gebaut, bevor er 1969 mit two-hand tapping anfing.
     
  12. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 30.03.04   #12
    [​IMG]
    Bitte?



    Hm..., da tut sich mal wieder eine echte Bildungslücke auf.
    Bisher ging ich davon aus, dass Eddie van Halen Tapping erfunden hätte und Billy Sheeman es dann auf den Bass übertragen hat.
    Hast du, liebe Heike, vielleicht noch mehr Informationen darüber?
    Schon mal selbst nen Chapmann Stick gespielt?
     
  13. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 01.04.04   #13
    Zur Geschichte: http://www.stick.com/history. Gitarristische Versuche gab es offensichtlich schon länger, wobei ich aus den 40ern mit eigenen Ohren auch noch keine Aufnahme gehört habe. Vor Van Halen wurde Tapping auch schon eingesetzt (u.a. von Billy Gibbons, Ted Nugent, Blair Thornton u.v.a.m.), aber sein Verdienst liegt natürlich in Perfektion und Systematisierung, was dann Satch und Vai noch weiter trieben. Auf'm Bass wären entsprechende Stationen (phänomenologisch gesprochen, was nicht heißen soll, daß die alle gute Ideen für sich gepachtet hatten, und es nicht sehr viel mehr Tapper gegeben hätte, die auch sehr viel zu sagen hatten) etwa von Billy Sheehan über Jeff Berlin bis Michael Manring.

    Bei mir persönlich gehört der Stick in das lange Sündenregister "was ich hätte (nicht) (ver)kaufen sollen". Wenn man das Geld (ist allerdings für high-end gear vergleichsweise preiswert), die Muße und die Energie hat, sich damit zu beschäftigen, dann ist das schon empfehlenswert (mit dem üblichen Alles-Geschmackssache-Vorbehalt). Ich persönlich finde auch gerade den Sound wesentlich imposanter als was ich bislang an über-7-saitigen "Bässen", "Gitarren" oder sonstigen X-Over-Instrumenten zu Ohren bekam (und ich liebe Quintstimmungen...).
     
  14. pattofener

    pattofener Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    12.12.07
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 01.04.04   #14
    also, die heike weiss echt bescheid, ich muss mich immer wieder wundern :-)
     
  15. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 01.04.04   #15
    Danke! 8)
    Wenn ich mal groß und berühmt bin und eigene CDs einspiele ( ;) ) wirst du an allererster Stelle im Booklet als wichtiger Einfluß und Informationsquelle gedankt. *droh* :twisted:


    Noch eine kurze Frage, nen Chapman Stick kann man auch "normal" also ohne Tapping spielen, oder irre ich?
     
  16. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 03.04.04   #16
    Naja, können kann man viel... Wahrscheinlich wäre man da eher mit sowas wie den Teilen von Warr besser dran (muß sagen, die Soundsamples auf der Website sind für meinen Geschmack nun keine Werbung :(). Ich fand das aber eh' schon auf'm Bass problematisch, daß optimierte Setups für Tapping vs. Pizz deutlich unterschiedlich ausfallen — und hier reden wir über ganze für Tapping optimierte Instrumentendesigns...
     
Die Seite wird geladen...

mapping