passende 4x12 für Marshall DSL100h

von H-mut, 07.04.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. H-mut

    H-mut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.16
    Zuletzt hier:
    31.01.18
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 07.04.16   #1
    Hallo erstmal

    Ich bin neu hier im Forum und würde mich erstmal kurz vorstellen.

    Ich heiße David, bin 26 und spiele seit ca 3 Jahren wieder Gitarre.

    Ich spiele sowohl strat, als auch les Paul der Zeit über einen Fender supersonic 22 combo und einen Marshall dsl 100 mit Fame 4x12.

    Diese box stand halt noch so rum und sollte schnellstens ersetzt werden.

    Da ich mich im Dschungel der verschiedenen Boxen und speakern nicht sooo gut zurecht finde wäre ich über jegliche Erfahrung dankbar.

    Ach ja, Musikrichtung ist eigentlich alles was rockt, von Classic bis Hard aber auch bisschen Metall
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  2. Rostl

    Rostl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.11
    Beiträge:
    6.841
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    10.764
    Kekse:
    13.036
    Erstellt: 07.04.16   #2
    warum ?

    wir haben auch eine 4x12 Fame im Proberaum, die Box rockt wie die Sau
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. H-mut

    H-mut Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.16
    Zuletzt hier:
    31.01.18
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 07.04.16   #3
    Naja ich find die box völlig undefiniert und matschig. Einfach dumpf...
     
  4. benny barony

    benny barony Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Beiträge:
    6.148
    Ort:
    Brounschwaaich
    Zustimmungen:
    2.867
    Kekse:
    16.028
    Erstellt: 07.04.16   #4
  5. Rostl

    Rostl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.11
    Beiträge:
    6.841
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    10.764
    Kekse:
    13.036
    Erstellt: 07.04.16   #5
    tja, der Marshall dsl 100 H ist ja auch nicht gerade das gelbe vom Ei ;)
    bei uns steht auf der Fame ein Mesa-Boogie Topteil und es klingt
     
  6. benny barony

    benny barony Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Beiträge:
    6.148
    Ort:
    Brounschwaaich
    Zustimmungen:
    2.867
    Kekse:
    16.028
    Erstellt: 07.04.16   #6
  7. Rostl

    Rostl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.11
    Beiträge:
    6.841
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    10.764
    Kekse:
    13.036
    Erstellt: 07.04.16   #7
    sorry, ich habe da was verwechselt :bang:
    es ist keine Fame sondern eine Crate die bei uns steht :embarrassed:
     
  8. H-mut

    H-mut Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.16
    Zuletzt hier:
    31.01.18
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 07.04.16   #8
    Ich denk mal es ist die Fame von dem ersten Link... Ist schon alt und gabs mal gebraucht für ne Kiste Bier ;)

    Also mit dem dsl bin ich eigentlich zufrieden muss ich sagen...

    Budget liegt so bei 400-500€ denk ich, wenn's bisschen mehr wird ist auch ok falls es sich lohnt...natürlich gebraucht
     
  9. benny barony

    benny barony Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Beiträge:
    6.148
    Ort:
    Brounschwaaich
    Zustimmungen:
    2.867
    Kekse:
    16.028
    Erstellt: 07.04.16   #9
    Da haste schon 'ne Menge Möglichkeiten... Bspw. DIE Standard 4x12er (soll es 'ne 4x12er werden) Marshall 1960 oder mit Glück auch 'ne 1960 A/B "V"...

    Die hier find ich ja schick, da bräuchtset Du dann aber noch ein paar (gebrauchte) Speaker: Tube-Town 4x12, Leerbox mit Kabelset, 51103 Köln
     
  10. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    27.06.17
    Beiträge:
    9.977
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    464
    Kekse:
    7.848
    Erstellt: 07.04.16   #10
    Für 500€ bekommst du eine Marshall 4x12 mit Greenbacks oder V30. Finde ich beide gut, klingen halt sehr verschieden, muss man ausprobieren...

    Oder auch ne normale 1960A mit G12T75. Ist ne gute allrounder-Box, gibts für 350€ gebraucht. Die ist etwas betonter in den Bässen und Höhen, mulmt aber nicht.
     
  11. ksx54

    ksx54 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.14
    Beiträge:
    2.718
    Zustimmungen:
    1.213
    Kekse:
    3.711
    Erstellt: 07.04.16   #11
    hört sich fast so an, als wenn die 4x12 mit Greenbacks oder V30 ne andere Liga ist als die stinknormale mit T75:).
    Ich bin der Meinung, genau die T75 sind die richtigen Speaker für den DSL.
    Gebe dir aber Recht, ausprobieren ist ne feine Sache.
     
  12. Markusaldrich

    Markusaldrich Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.13
    Beiträge:
    3.165
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    2.671
    Kekse:
    11.586
    Erstellt: 07.04.16   #12
    Für das Budget bekommst du halt alle Arten der Marshallboxen. Mir persönlich gefallen die Greenbacks am besten. Ksx54 mag die T75. Du siehst, da ist selber testen unabdingbar. Ansonsten sind die schon gut aufgebaut.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  13. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    27.06.17
    Beiträge:
    9.977
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    464
    Kekse:
    7.848
    Erstellt: 07.04.16   #13

    Ich persönlich favorisiere halt G12M oder V30 oder G12H.

    Die G12T nehme ich aber auch immer dankend an ;)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  14. ksx54

    ksx54 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.14
    Beiträge:
    2.718
    Zustimmungen:
    1.213
    Kekse:
    3.711
    Erstellt: 07.04.16   #14
    aber sollten da wirklich 150 Euro Unterschied sein, für mich jedenfalls nicht. Die Greenbacks sind ja noch super, aber die V30 " Sägen " kommen mir nicht ins Haus ( an den Amp ).
     
  15. benny barony

    benny barony Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Beiträge:
    6.148
    Ort:
    Brounschwaaich
    Zustimmungen:
    2.867
    Kekse:
    16.028
    Erstellt: 07.04.16   #15
    Der Preisunterschied besteht ja schon "von Haus aus". Beim Thomann kostet die 1960A derzeit 739€, die AV 966€. Ich hatte 699€ vs. 799€ im Hinterkopf... Den Rest besorgt vermutlich die inflationäre Verbreitung gebrauchter 1960 mit T75.
     
  16. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    27.06.17
    Beiträge:
    9.977
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    464
    Kekse:
    7.848
    Erstellt: 07.04.16   #16
    739€!!!??

    Ich hab meine AX damals für 699€ NEU gekauft, die 1960A hat da noch 599€ gekostet. Leck mich fett...

    @ksx54


    V30 gefallen mir nicht immer, aber an einem traditionellen Marshall klingen die schon richtig nice, gerade für classic-rock geschichten. Und im Bandgefüge bin ich auch sehr dankbar drum, ich muss kaum aufdrehen und bin trotzdem immer da.
     
  17. benny barony

    benny barony Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Beiträge:
    6.148
    Ort:
    Brounschwaaich
    Zustimmungen:
    2.867
    Kekse:
    16.028
    Erstellt: 08.04.16   #17
    Ich find die 966€ für 'ne AV noch "eindrucksvoller".
     
  18. VintageFreak08

    VintageFreak08 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.08
    Zuletzt hier:
    19.10.18
    Beiträge:
    2.123
    Ort:
    Ochtendung
    Zustimmungen:
    250
    Kekse:
    1.292
    Erstellt: 08.04.16   #18
    Hallo David,
    Willkommen im Board ;)
    Persönlich würde ich zum Greenback tendieren, jedoch solltest du wie die Vorredner sagten, die verschiedenen Boxen testen...
    Grund ist ganz einfach, im direkten A/B Vergleich, kannst du die Box nehmen, die dir am besten gefällt.
    Egal ob A, AV, oder AX, du kannst mit allen deine genannten Genre spielen...

    Wenn du nicht unbedingt an Marshall gebunden bist, kannst du auch mal einen A/B Vergleich der selben Speaker von unterschiedlichen Herstellern testen :D
    Gruß
     
  19. Jaydee79

    Jaydee79 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.09
    Zuletzt hier:
    17.10.18
    Beiträge:
    2.199
    Ort:
    Bad Driburg
    Zustimmungen:
    618
    Kekse:
    5.310
    Erstellt: 09.04.16   #19
    Der DSl kommt mit der 1960 Lead bestens klar. Greenbacks klingen auch, V30 sind MIR zu schrebbelig im Zusammenspiel mit Marshalls jeglicher Art. Persönlich würde ich ja zur 1936 raten, der 2x12 Box von Marshall. 4x12 brauchts heute echt ned mehr, der Rücken wird`s einem danken.

    Davon ab finde ich, dass der WGS HM75 somit der beste allround Speaker ist für Marshalls, quasi ein optimierter G12T75, ist aber ein anderes Thema....;-)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping