Passiv -> Aktiv

von famulus, 11.06.05.

  1. famulus

    famulus Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.05
    Zuletzt hier:
    29.05.16
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    135
    Kekse:
    1.821
    Erstellt: 11.06.05   #1
    Hi,
    ich wolte mal anfragen, was für Möglichkeiten bestehen, aus einem ordentlichen Passivhumbucker einen typischen aktiven zu machen. Es gibt ja so Geschichten wie das EMG PA-2, hebt das nur die Lautstärke an (was ich nicht glaube) oder hebt das die Zerre nochmal ordentlich an? Ich könnte mir vorstellen, dass es nicht lediglich Lautstärkeeinflüsse hat, da ja bei passiven Pickups der Lautstärkeregler auch enormen Einfluss auf den Sound hat. Mein Ziel ist es, noch mehr Zerre aus meinem SH-4 zu holen, aber dennoch optional den passiven Sound zu erhalten. Die Vorteile liegen ja auf der Hand -> man muss nicht alle PUs ausbauen und durch aktive ersetzen und kann den Aktiveffekt jederzeit abschalten. Aber ist der PA-2-Sound dann vergleichbar mit dem eines typischen EMG-81er? Was wäre denn empfehlenswert?

    Vielen Dank schonmal.
     
  2. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 11.06.05   #2
    DAS garantiert nicht!

    oder hast du schon mal aus 2 Jeans ne Anzugshose gemacht?? ;)


    aber ich glaub wenn ich dich richtig vertanden habe ist das was du suchst eher sowas?:

    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/Zubehoer/Diverses/EMG_Afterburner.htm
     
  3. famulus

    famulus Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.05
    Zuletzt hier:
    29.05.16
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    135
    Kekse:
    1.821
    Erstellt: 11.06.05   #3
    Was ist denn der Unterschied zwischen dem regelbaren Afterburner und dem PA-2? Wie ist der Klang nach dem Einbau zu beschreiben? Lohnt sich die Anschaffung?
     
  4. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 11.06.05   #4
    der PA-2 sol den Klang NICHT verädnern (angeblich, er tuts schon n bisschen)

    ist ein linearer (nahezu...) Vorverstärker, sprich: macht lauter und fügt durch "übersteuern" dann ne zerre hinzu

    Afterburner ist ein Booster, er macht lauter und sorgt angeblich für fettere zerre etc....

    hab ihn selbst nur einmal angespielt in einer mit duncans drin...hatte aber keinen "vorher - nachher" vergleich :o

    aber fett war die zerre schon :)
     
  5. famulus

    famulus Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.05
    Zuletzt hier:
    29.05.16
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    135
    Kekse:
    1.821
    Erstellt: 11.06.05   #5
    Besten Dank schonmal :)

    Also ziehe ich lediglich den Afterburner näher in Betracht. Falls jemand Erfahrungen (Vorher/Nachher) gemacht hat, kann er sich ja mal hier auslassen.
     
  6. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    11.666
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 12.06.05   #6
    Also ich kenne den Turbocharger aus den Jacksons und da gefällter mir gar nicht!-> zuviele Nebengeräsche, es brummt und rauscht nur!


    Den Afterburner kann ich nur empfehlen, ich hab den mal auf nem Gig gespielt und als Solo-boost verwendet-> hat gut geklappt.

    Der macht das Signal halt einfach lauter und dadurch übersteuert der Amp schneller/stärker.
     
  7. famulus

    famulus Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.05
    Zuletzt hier:
    29.05.16
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    135
    Kekse:
    1.821
    Erstellt: 14.06.05   #7
    Kennt denn jemand das EMG SPC? Das ist standardmäßig in Hanneman's Signature-ESP eingebaut und Slayers Sound ist schon so ziemlich genau das, was ich anstrebe.
     
  8. Brick Stone

    Brick Stone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.05
    Zuletzt hier:
    14.12.15
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    332
    Erstellt: 14.06.05   #8
    In Hannemans Gitarren sind, soweit ich das sehen kann, aber auch aktive EMGs drin.

    Ich bin mir nicht ganz sicher was du überhaupt willst.
    Du willst aus deinem passiven Humbucker einen "typischen aktiven machen", "aber dennoch optional den passiven Sound erhalten".

    Wenn du lediglich mehr Ausgangsleistung deiner Gitarre wünschst, dann tuts ein einfacher Booster.
    Aber eins kann ich dir versprechen:
    Durch aktive Tonabnehmer oder spezielle Booster wirst du nicht sofort wie Slayer klingen.
    Selbst wenn du die gleiche Gitarre und den gleichen Amp wie Hanneman hättest, würdest du noch anders klingen.
    Denn ein großteil des Sounds kommt aus den Fingern, und der daraus resultierenden Spielweise.

    Fall du doch den aktiv-passiv PU gefunden hast, bring ihn auf den Markt und werde reich. :screwy:
    :D
     
  9. famulus

    famulus Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.05
    Zuletzt hier:
    29.05.16
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    135
    Kekse:
    1.821
    Erstellt: 14.06.05   #9
    Jaja Duke, ruhig bleiben.
    Ich bin mir über die Ausstattung von Hannemans ESP durchaus im Klaren, sonst wüsste ich das mit dem SPC nicht. Auch bin ich nicht gänzlich unzufrieden mit meinem SH-4 Jeff Beck, sonst würde ich mir logischerweise gleich EMGs kaufen. Mir geht es bloß darum, evtl. bei Bedarf nochmal einen ordentlichen Schub an Output zu bekommen - und das über einen aktiven Weg. Ich würde aber darauf pfeifen, wenn das Ergebnis nicht zufrieden stellend, also vom Sound in irgendeiner Weise schwach oder schlichtweg unrentabel wäre.
    Daher bitte keine Grundsatzdiskussionen hier von wegen "der harte Sound käme aus den Fingern" :p

    Der nette Onkel fragt also: lohnt die Anschaffung eines Boosters welcher Art auch immer bei einem schon von Haus aus eher outputreichen Humbucker wie dem SH-4?
     
  10. thomas.h

    thomas.h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    2.925
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    5.502
    Erstellt: 14.06.05   #10
    Ich werfe einfach mal in die Runde, dass der 81er EMG gar nicht mehr Output hat, als ein starker passiver (der braucht den Preamp nur wegen der geringen Wicklungsanzahl um auf den normalen Hummioutput zu kommen). Mein Dimarzio hat zB trotzdem mehr Output als mein 81er...
    Es liest sich nämlich so, als würdest du das nicht wissen, wenn doch, bitte überlesen :)

    Wenn du viel mehr Zerre brauchst, booste das Signal doch einfach (Welchen Amp hast du denn?), hau Distortionpedale dazwischen, aber wundere dich nicht, wenn man irgendwann vorlauter Zerre die Töne nicht mehr hört. Der alte Slayersound ist ja zB sehr schwach verzerrt und auch der neue ist sicherlich nicht annähernd auf Gain vollgas...
     
  11. famulus

    famulus Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.05
    Zuletzt hier:
    29.05.16
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    135
    Kekse:
    1.821
    Erstellt: 14.06.05   #11
    Nein, das wusste ich tatsächlich nicht. Ist also generell von diesem Vorhaben abzuraten?
     
  12. thomas.h

    thomas.h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    2.925
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    5.502
    Erstellt: 14.06.05   #12
    Einen aktiven PU mit all seinen Vorteilen wirst du nicht rausbekommen, klar.
    Noch mehr Output kannst du aber erzeugen, es ist nur die Frage, wieweit du das brauchst. Ein Booster würde das aber auch machen, eventuell sogar besser.

    Frag dich trotzdem nochmal, ob du wirklich mehr Gain brauchst. Zuviel Gain verwäscht nur und bringt eigentlich gar nichts. Wenn du wüsstest, mit wie wenig Gain professionelle Bands (die frührern Slayer sind da ganz extrem) spielen, wärst du überrascht...
     
  13. famulus

    famulus Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.05
    Zuletzt hier:
    29.05.16
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    135
    Kekse:
    1.821
    Erstellt: 14.06.05   #13
    Vielen Dank für die Antworten :)
    Das war eigentlich so ein fixer Gedanke und ich wollte nur wissen, ob solche Bosster/Afterburner/Pipapo ihr Geld wert sind und noch ordentlich Gain ohne Brei bescheren. Und solange das ohne Klangeinbußen an- und abschaltbar ist, wäre es ja eine Überlegung wert.
     
  14. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    11.666
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 14.06.05   #14
    Also, wenn du einfach was zum boosten suchst kann ich den afterburner nur empfehlen....oder du greifst auf bodentreter zurück, in etwa boss ds-1 oder n tubescreamer oder sowas....
     
Die Seite wird geladen...

mapping