Passiv boxen zum monitoring an powermixer?

von halbdecadent, 09.05.05.

  1. halbdecadent

    halbdecadent Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    25.09.06
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Rheda - WD
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.05.05   #1
    Ich hoffe das so ne ähnliche Frage noch nicht allzu oft gestellt wurde, aber ich habe eben schon mal die Suchfuntkion benutzt und nichts gefunden, weshalb ichs nun auf diesem Wege versuche.
    Wir haben diesen Powermixer (nur eine nummer größer aber ansonsten der selbe kram glaub ich) :http://www.musik-produktiv.de/shop2/shop04.asp/artnr/2003952/sid/!18121995/quelle/listen
    Nun wollte ich mal fragen, ob wir einfach zwei Passiv Boxen (zusätzlich zu den normalen Boxen) an den Mischer anschließen, und die dann als Monitore benutzen können?! Habe mal irgendwo gehört das wir dafür ne extra Endstufe bräuchten da sonst die Leistung nicht mehr die selbe ist. Stimmt das? Wir haben zwei passive no name boxen im keller, deshalb frage ich, einer Neuanschaffung wollten wir aus dem weg gehen.
    Hoffe ihr versteht mein problem und könnt mir helfen. Schon mal im Vorraus danke.
     
  2. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.125
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 09.05.05   #2
    Hallo und Willkommen im Board.
    Mehr Infos wären schon nützlich.
    Was für Boxen sind jetzt an dem Mixer.
    Welcher Mixer ist es nun wirklich.
    Um was für Boxen handelt es sich bei den no name Boxen(Foto geht auch)
     
  3. sniper

    sniper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.05.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.660
    Erstellt: 09.05.05   #3
    Der Monitorweg am Powermixer ist i.d.R. ein unverstärkter Ausgang (gibt sicher Ausnahmen - der Collins Mixer wird aber nicht dazu zählen), sprich Ihr braucht Amp+Passivboxen oder Aktivboxen.

    Behelfsmäßig könntet Ihr die Boxen im Keller (hoffentlich 8 Ohm) parallel zu den Frontboxen (hoffentlich 8 Ohm) schalten und auf die Band richten. Oder die ganze Sache Mono fahren und das linke Paar ins Publikum, das rechte Paar auf die Bühne richten. Dann könntet Ihr wenigstens das Lautstärkeverhältnis Front/Monitor über die Pan-Regler beeinflussen. Ist aber letztendlich nix halbes und nix ganzes. Der Mixer hat unterm Strich zu wenig Leistung, 2x200W @4Ohm ist nix für die Bühne.
     
  4. halbdecadent

    halbdecadent Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    25.09.06
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Rheda - WD
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.05.05   #4
    Ja schon mal danke für die Hilfe. Dann müssen wir mal sehen ob wir uns da was neues holen. Also wie gesagt danke
     
  5. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 13.05.05   #5
    Moin

    bei anderen Powermixern (Dynacord, PSE; Bell) kann man das Routing schalten zwischen FOH & Monitor mittels zweier Kippschalter, diesen Mixer kenne ich leider nicht.

    Natürlich kann man Multifunktionsboxen mit Monitorschräge auch an den Powermixer anschließen & auf den Boden stellen.

    Kommt auf die Leistung der integrierten Endstufen an, meist haben die so 2 x 500 Watt bei 4 Ohm, dh die Boxen mit 8 Ohm haben dann 250 W

    Manche Powermixer haben auch noch eine 3. Endstufe für einen Monitor mit z. B. 300 Watt bei 4 Ohm
     
  6. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 13.05.05   #6
    Evtl über den Monitor-Out 2 aktive Monitore anschließen.

    Die Leistungsangabe für die Endstufen im Powermixer beträgt 4 Ohm, kommt darauf an, ob die Endstufen auch auf 2 Ohm laufen, die meisten leider nicht
     
Die Seite wird geladen...

mapping