Passive Box - zuerst zu leise dann ganz weg

von vogerl, 10.05.05.

  1. vogerl

    vogerl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    13.11.06
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.05.05   #1
    Hi!

    Problemkinder:

    Endstufe:
    XXL Pro 600
    2x256 Watt RMS

    Box:
    Omnitronix DX-1222
    1000 Watt Max.
    400 Watt RMS

    Die beiden sind mit einem Klinkenkabel verbunden (ich weiß nicht sehr intelligent, aber müsste doch trozdem gehen oder? )

    So, folgendes Problem.

    Wenn ich vom Mischpult in die Endstufe gehe und dann von dort in die Box. Funktioniert das zuerst (zwar sehr dürftig, das heißt es klingt sehr dumpf, als ob der Hochtöner nicht gehen würde außerdem sehr leise das ganze, aber es geht.). Wenn ich dann die Lautstärke etwas nach oben drehe, kommt beim Ausgang von der Endstufe ein kleiner Blitz (Kurzschluss???) und dann geht nichts mehr. Wenn ich dann abdrehe und nach kurzer Zeit wieder aufdrehe, geht es wieder und dann wieder selbes Phänomen.

    Wenn ich nicht das Mischpult sondern mein Effektgerät anstecke, selber Effekt nur viel schneller (schon beim ersten Anschlag).

    Testweise habe ich den Verstärker auch einmal an meine Gitarrenbox angeschlossen, siehe da, viel besserer Klang und auch ordentliche Lautstärke. Ich hab mich dann aber nicht getraut lauter aufzudrehen (mein Gitarrenverstärker ist mir wichtig).


    Woran könnte das liegen??

    cu vogerl
     
  2. Hebbel

    Hebbel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.04
    Zuletzt hier:
    30.08.12
    Beiträge:
    373
    Ort:
    Papenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 10.05.05   #2
    hi, dein verstärker hat 256 watt rms, deine box 400 watt. der amp sopllte 50-100 prozent mehr leistung bringen als deine box, also ist der amp, auch im gebbrückten modus viel zu klein, wobei er gebrückt schon besser klingen würde. Also mus eine größere Endstufe her, um bessere Ergebnisse zu erzielen. MIt der Box könnte das allerdings schwierig werden, da das absoluter müll ist.
     
  3. vogerl

    vogerl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    13.11.06
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.05.05   #3
    Danke für die schnelle Antwort. Was für eine Box würdest du mir empfehlen für diesen Verstärker. Sollte nicht teuer sein. Ich würde sie gerne nutzen um direkt vom Effektgerät die Endstufe zu gehen. (würd mir gerne einen teuren Gitarrenverstärker sparen, und das Geld lieber in ein gutes Effektgerät stecken, da ich auf diese Art flexibler bin, und billiger)

    cu vogerl
     
  4. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 10.05.05   #4
    @ vogerl: Nimm dir ein Multimeter und messe mal den Wiederstand der Box. Also Boxenkabel in die Box und an das andere Ende das Multimeter. Welcher Wert wird dir angezeigt (in Ohm) ?
    Deshalb gibt's aber keinen Funkenflug......
     
  5. vogerl

    vogerl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    13.11.06
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.05.05   #5
    also draufstehn tut 8ohm....ich werd das einmal durchmessen, muss aber einmal schauen wo ich so ein teil herbekomme.

    was könnte ausschlaggebend sein, wenn es mir weniger (oder mehr??) als 8ohm anzeigt?

    vogerl
     
  6. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 10.05.05   #6
    Ich vermute mal einen Kurzschluß im Kabel oder auf der Frequenzweiche (evt. auch Klinkenbuchse). Hast du es schonmal mit einem anderen Kabel probiert ?
     
  7. vogerl

    vogerl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    13.11.06
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.05.05   #7
    ich denke das Kabel müsste funktionieren, da ich das selbe Kabel mit meiner Gitarrenbox auch verwendet habe, und damit hat es funktioniert.

    könnte man die Fequenzweiche reparieren?

    vogerl
     
  8. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    10.615
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.925
    Kekse:
    23.787
    Erstellt: 10.05.05   #8
    Bei dem viel zu kleinen Amp könnte es durchaus sein, dass der HT schon längst in den ewigen Jagdgründen ist. Je nachdem, auf welche Weise, ist der HT (oder eben die Weiche) möglicherweise im wesentlichen ein Kurzschluss für den Amp, das würde alles ganz gut zusammenpassen...

    Also wirklich mal durchmessen.

    Jens
     
Die Seite wird geladen...

mapping