Passive vs. aktive Pickups & passive pickups erden?

von Dr.Network, 26.11.05.

  1. Dr.Network

    Dr.Network Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.05
    Zuletzt hier:
    10.03.08
    Beiträge:
    167
    Ort:
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    42
    Erstellt: 26.11.05   #1
    Hey also ich wollt euch mal fragen was besser ist (aktive oder passive) und wie hören die sich an? Ich hab passive das hab ich daran gemerkt das mein Verstärker immer so rauscht wenn der Monitor an is oder so eine Stehlampe usw. und sofort... Auch daran das wenn ich mein Tremolo oder die Saiten nicht berühre es auch rauscht. Tja hat da jemand mal ne Idee wie ich die Sache erden könnte?? ohne das meine Gitarre mich dazu benutzt... :):screwy:

    sind wir schon soweit gekommen..?die Maschienen übernehmen die Macht :D
     
  2. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 26.11.05   #2
    Also grundsätzlich haben aktive bzw. passive PU´s keinen spezifischen Klang. Das hängt von dem verwendeten Material ab und von der Art und Weise ab wie man es verbaut.

    Man kann auch pauschal nicht sagen dass das eine Konzept das Bessere sei. Beide haben Vorteile und beide haben nachteile.
    Da entscheidet der persönliche Geschmack.


    Zu deinem Rauschproblem:
    Schau mal ob von der Brücke ein Kabel an ein Poti oder an den Schalter im Elektronikfach geht. Vermutlich ist das nicht der Fall, sonst würde deine Gitarre nicht brummen und aufhören wenn du Handanlegst. Also wirst du die Erdung nachträglich einbauen.
    Auch das Abschirmen des E-Fachs mit Graphitlack oder Alufolie ist eine gute Idee.
     
  3. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
  4. Dr.Network

    Dr.Network Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.05
    Zuletzt hier:
    10.03.08
    Beiträge:
    167
    Ort:
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    42
    Erstellt: 26.11.05   #4
    Also es rasucht nur wenn ich keine Saiten oder sowas berühr... aber auch wenn ich sie berühre dann rauscht es nur ich weiss nicht ob das normal ist (keine Erfahrung) naja.. in manchen Positionen dieses einen Schaltern neben den Potis (wie heisst der) rauscht es kaum!!! wieso?
     
  5. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 26.11.05   #5
    Ahh....ich weiss was du meinst.

    Ich seh grad in deiner Sig dass du ne Fender mit HSS Bestückung hast.
    Der Humbucker und die Zwischenstellungen brummen nicht aber die Singlecoils alleine brummen, das ist normal und Bauart bedingt.
    Grade bei Zerrsounds brummen die. Das bekommt man auch nicht so richtig weg, da hilft es höchstens einen Humbucker im Singlecoil Format einzubauen in etwa wie den Seymour Duncan Hot Rail.
     
  6. Dr.Network

    Dr.Network Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.05
    Zuletzt hier:
    10.03.08
    Beiträge:
    167
    Ort:
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    42
    Erstellt: 26.11.05   #6
    ja genau!! also hab ich schon mal richtig gedacht! Die Singlecoils brummen... tja aber dran rumbasteln werd ich eher nicht ausserdem ist das doch doof nur mit Humbuckern zu spielen...Die Singlecoils machen da schon fetten Sound... naja manchmal fehlt es mir nach etwas Bass aber dann dreh ich halt bisschen das Treble runter...

    hmm also kann ich da nichts gegen das brummen machen? Achso und was ist mit dem Brummen wenn ich nichts anfasse was Metall ist? kann ich da irgendwie ne Erdung dran bringen..?vllt. so ein special Kabel von dem Teil das geerdet werden muss zum Verstärker und da irgendwie an die Erdnung dran bauen??:rolleyes:
     
  7. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 26.11.05   #7

    Du müsstest dazu von jedem Metallenenteil eine Verbindung zur Klinkenbuchse herstellen.
    Du gehst halt hin und lötest ein Kabel von der Brücke an ein Poti Gehäuse und verbindest dann alle Poti Gehäuse und auch den Schalter. Dann legst du die Erdung an den Kontakt an der Klinkenbuchse. Erwischst du den falschen Kontat, gibts keinen Ton - Dann musst du einfach tauschen.
     
  8. Dr.Network

    Dr.Network Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.05
    Zuletzt hier:
    10.03.08
    Beiträge:
    167
    Ort:
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    42
    Erstellt: 26.11.05   #8
    Wieso jedem? ich glaub es reicht doch an die Schrauben die mein Floyd festhalten? Da müssten die Saiten dann geerdet sein... das reicht doch? hmm naja ich glaub nicht das ich das durchziehe aber wär mal ne idee...
     
  9. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 27.11.05   #9
    Ja ja, du brauchst nur von einer Schraube aus das Kabel weiterzulegen.

    Mit ALLENteilen meinte ich die Poti´s, die Brücke, den Schalter.

    Mache es! Es ist wenig Aufwand und lohnt sich richtig.
     
  10. Dr.Network

    Dr.Network Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.05
    Zuletzt hier:
    10.03.08
    Beiträge:
    167
    Ort:
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    42
    Erstellt: 28.11.05   #10
    was hast du das auch schon mal gemacht?:)
     
  11. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 28.11.05   #11
    ich interpretiere das jetzt als Frage ob ich das auch schon mal gemacht habe. :D

    Ja, habe ich. U.a. bei einer Fender Mex. eines Freundes, da hat es sich wirklich gelohnt. Die Gitarre war deutlich unanfälliger für Störung.
     
Die Seite wird geladen...

mapping