Patch (Stoffaufbügler!?) auf Ledergurt ! Wie draufbekommen?

von -Sl4vE-, 07.09.06.

  1. -Sl4vE-

    -Sl4vE- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    2.893
    Ort:
    Edesheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.241
    Erstellt: 07.09.06   #1
    Hi gitarrenfreaks!
    ich hab mal ne frage:
    ich hab hier nen coolen led zeppelin aufnäher bzw. aufbügler aus stoff (für hosen etc.) und nen schönen breiten ledergurt (nen guten).
    leider haben wir keine gescheite nähmaschine und da wollte ich fragen ob ihr eventuell wisst wie ich das teil auf meinen gurt bekomme :)
    das leder ist ja verdammt hart und ich hab keinen bock meinen gurt zu versauen!
    aufbügeln hält bestimmt auch nicht, oder?
    hat das vllt schon mal jemand von euch gemacht oder hättet ihr urgendwelche tips für mich?
    danke :great:

    PS:
    ich hoffe, der passt hier und wird nicht gleich geclosed :o
     
  2. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    9.774
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 07.09.06   #2
    Och, das geht recht fix.


    Nähnadel, zwirn und ab gehts. Wenn du das noch nie gelernt hast dann tust du mir einfach leid . . .
     
  3. Pitti

    Pitti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.930
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    82
    Kekse:
    2.931
    Erstellt: 07.09.06   #3
    So würde ich das auch amchen. :) Mit der Hand nähen ist true... ;)
     
  4. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 07.09.06   #4
    naja, (echtes) Leder zu nähen geht so fix auch nicht....

    Da gibt es spezielle Nadeln für und teilweise muß man da auch eine Zange zu Hilfe nehmen..
     
  5. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    9.774
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 07.09.06   #5


    Bei nem Ledergurt ist das nicht so das Problem, allein schon weil es nicht sooo übermäßig gutes und dickes Leder ist.
     
  6. Killamangiro*

    Killamangiro* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.05
    Zuletzt hier:
    27.01.10
    Beiträge:
    2.029
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    888
    Erstellt: 07.09.06   #6
    ich würde nicht nähen. hab selbst nen ledergurt und stelle mir das unmöglich vor und hätte auch angst den zu versauen. vielleicht solltest du dir was mit kleber überlegen. und es gibt sicher noch mehr möglichkeiten...
     
  7. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    9.774
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 07.09.06   #7
    Genau, Kleber :D


    Leder kleben, damit versaust du dir das Teil erst so richtig. Es sei denn du kaufst dir so nen Spezialkleber, aber der ist auch nicht ganz billig.
     
  8. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 07.09.06   #8
    wer sagt denn, das schlechtes Leder einfacher zu nähen ist. Mal abgesehen davon gibt es etliche verschiedene Ledergurte...

    Auch dünnes und weiches Leder kann zäh sein und die Nadel wird durch die hohe Reibung gebremst...


    Klingt eher so als hättest Du soetwas noch nicht oft gemacht ;)
     
  9. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    9.774
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 07.09.06   #9


    Oft genug . Klar kann auch dünnes Leder sehr zäh sein (isses sogar meistens bis immer ;) ), aber man bekommt es mit ner Nadel durch (man sollte natürlich nicht grad das feinste Ding nehmen das man findet). Oder, was aber weniger zu empfehlen ist, man nimmt nen Tacker, allerdings bekommen die auch nicht immer alles durch.
    Und es schaut dann kacke aus.
     
  10. Killamangiro*

    Killamangiro* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.05
    Zuletzt hier:
    27.01.10
    Beiträge:
    2.029
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    888
    Erstellt: 07.09.06   #10
    oder man lässt es bleiben und macht den patch woanders drauf. ;)
     
  11. -Sl4vE-

    -Sl4vE- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    2.893
    Ort:
    Edesheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.241
    Erstellt: 07.09.06   #11
    das is mir klar....so blöde bin ich auch nicht!
    ich weiß bloß nicht ob man ne nadel durch so dickes leder bekommt...am ende funzts nichts und dann is mein schöner gurt dahin. deswegen informier ich mich vorher :o
    es gibt ja auch extra so locher zangen...das wird ja seinen grund haben.
    hmmm...vllt frag ich mal die änderungsschneiderin hier im ort...vllt weiß die rat.

    auf dem ledergurt (den ich günstig von meinem lehrer gekauft habe; is aber echt gut das teil!) ist son blödes logo drauf und der patch würde GENAU drüberpassen. naja....mal sehen :o
     
  12. kuB

    kuB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.05
    Zuletzt hier:
    26.08.13
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    369
    Erstellt: 07.09.06   #12
    Naja, nur mit einer normalen Nähnadel in das ganze ein einziger Krampf. Eine Lochzange brauchst du nicht wirklich.
    Eine Nähahle (Griff aus Holz etc.) samt Ahle für`s Vorstechen besorgen- Oder gleich eine dicke Ösenahle für ca. 3 € besorgen, damit spart man sich das Vorstechen. Mutti den Fingerhut klauen. Viel Geduld mitbringen...
    Und ab geht´s.

    PS: Übe vorher am Gurt des Bassisten :D
     
  13. juan

    juan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    17.10.07
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    116
    Erstellt: 07.09.06   #13
    ich denke mit nem ledergurt hast du dir da tatsächlich nich die beste basis für so einen sticker ausgewählt :)
    ich denke ne dicke nadel (besser vielleicht 2-3), handarbeit und viel zeit ist das einzige was dir da helfen kann...
    aufbügeln denke ich nicht, dass das geht... kleben finde ich schlechte methode... ja und was bleibt sonst noch übrig?
     
  14. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    9.774
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 08.09.06   #14
    Mit ner Nähnadel sicher nicht, das ist aber auch klar ;) Bissl dumm dass ichs am Anfang geschrieben hab, aber das is auch mehr ne Redensart.


    So ne Locherzange,hmm . . . Wenns funktioniert, warum nicht, wenn du den Patch halt wieder runternehmen solltest isses auch ziemlich ugly.
     
  15. -Sl4vE-

    -Sl4vE- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    2.893
    Ort:
    Edesheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.241
    Erstellt: 08.09.06   #15
    naja...ich werds vllt wirklich mal irgendwie probieren (an ner unauffälligen stelle) und wenn ich merke, dass es nich funzt dann lass ichs lieber bevor ich den gurt versaue. trotzdem danke :great:
     
  16. Carl

    Carl Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    14.01.14
    Beiträge:
    3.768
    Zustimmungen:
    427
    Kekse:
    15.951
    Erstellt: 08.09.06   #16
    Also von Hand nähen kann man sehr schnell vergessen.

    Mir fallen 2 Sachen ein
    a) Kövofix oder einen anderen guten Kontaktkleber für Leder. Den muss man aber richtig verarbeiten: Beide seiten bestreichen, dann beide seiten getrennt 2 min. trocknen lassen und dann das Ganze möglichst schnell mit möglichst hoher Kraft zusammenbringen (mit dem Hammer drauf oder so)
    b) geh zu einem guten Schuster und frag ihn ob er noch ein Nähmaschine für Leder hat. einige haben das und er kann dir das Ding sauber mit der Maschine aufnähen. Kostet vielleicht 5€ aber das ist die einzige dauerhafte und saubere Lösung.
     
  17. Enza

    Enza Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    23.03.09
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    293
    Erstellt: 08.09.06   #17
    Wird der Gurt so sehr belastet ?
    Pattex, oder so ein vergleichbarer Werkstoff langt da eigentlich vollkommen.

    UND nicht mit dem Hammer drauf rumkloppen :screwy: da machste das Leder doch kaputt ! Ich leg sowas zwischen eine Zeitung und lege ein Telefonbuch und einen schweren Stein darauf. ;)

    Wennde doch nähen willst, stanze die Stichlöcher vor! Die Nadel wird eher deinen edlen Finger kaputt machen - auch wenn du einen Fingerhut trägst, kannst du leicht abrutschen, wenn du nicht so die Übung damit hast. Aber viiel zu umständlich!

    Mit Kleber kann man Spiegel an die Wände kleben, warum dann keine Sticker auf Leder:p