Paulas in Metal Bands

von Snowball, 06.01.06.

  1. Snowball

    Snowball Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    4.05.07
    Beiträge:
    358
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 06.01.06   #1
    Kennt ihr bekannte und halbwegs aktuelle Metal Bands deren Gitarrist/en Paula/s spielt/spielen?
     
  2. Dexe

    Dexe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.05
    Zuletzt hier:
    17.07.16
    Beiträge:
    439
    Ort:
    Delmenhorst
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    177
    Erstellt: 06.01.06   #2
    Gorgoroth's Git. spielt ne Paula.
     
  3. 36 cRaZyFiSt

    36 cRaZyFiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    5.978
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    5.448
    Erstellt: 06.01.06   #3
    kenn viele :D
    aber jetz net vom Namen, aber Paulas seh ich ziemlich oft in Metalbands

    mir fällt jetz aber nur Hatebreed ein
     
  4. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.001
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 06.01.06   #4
    trivium und metallica fallen mir spontan ein

    edit: aber eins ist klar, du hast diesen thread jetz nur aufgemacht um sicher zu gehen dat ne paula überhaupt das richtige is. klar kann man mit ner paula metal spielen, sie bietet sich auch gut dafür an, das is garkein problem, nur halt der warme fette paula sound geht über nen transen amp mit voller gain einlage einfach verloren, dat is einfach so, metal kannste mit dem brett trotzdem spielen
     
  5. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 06.01.06   #5
    BLS
    Iron Maiden
    Metallica
    As i lay dying
    Trivium
    hatebreed
    devil driver
    OZZY
     
  6. Snowball

    Snowball Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    4.05.07
    Beiträge:
    358
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 06.01.06   #6
    @ GI Peter Pan: Da hast du recht. Ich wollt mal wissen ob Paulas auch im Metal beliebt sind. Nicht uneigennützig. Ich zogge Death Metal und hab mit dem Gedanken gespielt mir eine zu holen. Ich mag einfach dieses zurückhaltende Design und der Sound ist ja wirklich super. Aber ich glaub auch dass ich mir den Paula-Sound mit dick viel Gain und sowieso Transenamp ziemlich kaputt mach. Aber was heißt das denn nun? Welche Gitarre hälst du denn für sowas geeignet?


    Postet bitte weiter!!
    Vor allem Death Metal Bands mit Paulas interessieren mich. Im "Devoured By Vermin"-Video von Cannibal Corpse spielen sie auch Paulas hab ich neulich gesehn.
     
  7. Moschtbauer

    Moschtbauer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    488
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    31
    Erstellt: 06.01.06   #7
    in flames (björn gelotte spielt eine)

    wieso soll ne paula ungeeignet für metal sein? wenn sie dir gefällt dann ist doch wurscht wie viele andere metaller eine spielen
     
  8. Kuhfladen

    Kuhfladen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.05
    Zuletzt hier:
    30.09.13
    Beiträge:
    290
    Ort:
    Frischborn
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    330
    Erstellt: 06.01.06   #8
    paula is optimal für death metal... hat richtig viel bums ;) einer der amon amarth gitarristen spielt ne les paul studio. unser lead gitarrist auch... spielen auch death metal. hört sich gut an ;)
     
  9. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 06.01.06   #9
    Marcus Siepen - Blind Guardian
    Kai Hansen - Gamma Ray (wenn auch mittlerweile nicht mehr)
    Kirk / James - Metallica
    Adrian Smith (gelegentlich) - Iron Maiden
    Jon Schaffer - Iced Earth
    Jens Ludwig (gelegentlich) - Edguy
    Zakk Wylde - Ozzy/BLS

    Um nur mal ein paar zu nennen, die mir spontan dazu einfallen.
     
  10. Snowball

    Snowball Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    4.05.07
    Beiträge:
    358
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 06.01.06   #10
    @ Kuhfladen: Ich kann mir vorstellen, dass die Dinger geil für Death sind. Aber geht von dem "Druck" der Paula nicht viel verloren, wenn man nen Transenamp mit dick viel Gain davor hat?
     
  11. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 06.01.06   #11
    carcass!
     
  12. Slaytanic

    Slaytanic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    4.02.15
    Beiträge:
    1.761
    Ort:
    Caparison Heaven
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    2.462
    Erstellt: 06.01.06   #12
    wenn man In Flames nennt sollte man auch Dark Tranquillity nennen der Typ spielt auch ne paula...


    :twisted: :twisted: :twisted:

    MFG
     
  13. Heier

    Heier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.05
    Zuletzt hier:
    18.09.14
    Beiträge:
    872
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    713
    Erstellt: 06.01.06   #13
    Man kann sogar mit einer Telecaster Metal spielen, wenn man sich geschickt anstellt.
     
  14. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 06.01.06   #14
    wenn du es mit dem Gain übertreibst, tendieren eh irgendwann die Unterschiede von Gitarren Richtung Null...

    das spricht weder für noch gegen eine Paula... aber gegen deine Ampeinstellung :p

    wenn du ne Paula haben willst, dann kauf dir eine. Du wirst schon rauskriegen das man nicht 666 Zacken an seiner Gitarre braucht um bösen Metal zu spielen
     
  15. Borg

    Borg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.05
    Zuletzt hier:
    28.02.16
    Beiträge:
    364
    Ort:
    Pulheim/Köln
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    134
    Erstellt: 06.01.06   #15
    Druck geht immer verloren bei "dick viel Gain"! Net nur bei Transen...;)

    greetz
    Borg
     
  16. Snowball

    Snowball Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    4.05.07
    Beiträge:
    358
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 06.01.06   #16
    Aber es häng ja nicht nur an der Amp-Einstellung, ob "Druck" verlorengeht. Da spielt doch auch das Amp generell ne Rolle. Zum Beispiel wenn das Amp eher "trocken" klingt.
     
  17. Borg

    Borg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.05
    Zuletzt hier:
    28.02.16
    Beiträge:
    364
    Ort:
    Pulheim/Köln
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    134
    Erstellt: 06.01.06   #17
    Natürlich spielt der Amp auch ne Rolle. Röhre produziert von Hause aus schonmal wesentlich mehr Druck als ne Transe. Aber je mehr Gain Du reindrehst, umso mehr Druck geht auch verloren....davon abgesehen wird der Sound auch breiig. Natürlich kann man den Sound dann komprimieren, aber klingt dann halt net mehr natürlich je nach Kompressor. Da gibts nen ganz einfachen Test insofern man ne vernünftige Aufnahmemöglichkeit hat: Dreh mal Gain voll rein und nimm was auf und dreh mal die Hälfte raus und nehm was auf...dann wirste ganz schnell feststellen, was Druck hat und was nicht. Wenn Du die Gitarren dann auch noch doppelst, wirste im ersten Fall keinen Spass haben, da Du nur einen relativ drucklosen Matsch hast und bei der B-Variante geht dann erstmal die Sonne auf....Du würdest Dich wundern mit wie wenig Gain z. T. die Metal-Bands aufnehmen oder live spielen..insbesonders die s. g. High-Gain-Fraktion (Ich kenne keinen Profi, der das Gain bei seinem Recti, Diezel, whatever auf 12:00 Uhr oder drüber stehen hat).

    greetz
    Borg
     
  18. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.001
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 06.01.06   #18
    jop, mit viel gain nen ''powerfullen'' sound produzieren zu wollen is ziemlich unmöglich. bei mir liegt das höchste der gefühle auch bei 1 uhr, is aber meist doch links von der 12.

    viel gain klingt einfach matschig, und killt bässe, deshalb kann ich dat digitech death metal pedal auch nich leiden, einfach nur volle verzerrung bringt es absolut nicht.

    was allerdings dennoch nen problem bei der epi paula sein könnte is, dat se eventuell bei hohen laustärken im bandgefüge beim proben oder so, anfängt zu pfeifen, aber dat musste ausprobieren
     
  19. gibsonrocker

    gibsonrocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.05
    Zuletzt hier:
    12.11.06
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    26
    Erstellt: 06.01.06   #19
    ich denke jeder gute mealler hatte schonmal ne paule auf der bühne ;-)
     
  20. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 06.01.06   #20
    bei death-metal fallen mir noch Gorefest ein, da spielen beide Les Paul und beide über Rectifier und Plexis.
     
Die Seite wird geladen...

mapping