PayPal

von kammschott, 03.02.07.

  1. kammschott

    kammschott Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    593
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    571
    Erstellt: 03.02.07   #1
    nutzt jemand von euch paypal und kann mir ein paar fragen diesbezüglich beantworten?

    1) soweit ich es verstanden habe, kostet es keine grundgebühr und bei ebay-käufen fallen auch keine kosten an. ist das so richtig?

    2) wenn bei ebay-käufen eine sendung nicht ankommt, die per paypal bezahlt wurde, erstattet paypal den im entsprechenden artikel genannten wert?

    3) ersteigere ich z.b. einen artikel aus den usa bezahle ich ganz normal in euro per paypal und die sorgen dann dafür, dass der betrag in dollar beim empfänger ankommt und der service ist ebenfalls kostenlos?

    infos wären sehr nett!!!
     
  2. magge

    magge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.597
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    372
    Erstellt: 03.02.07   #2
    zu 1 und 3 kann ich definitiv sagen: JA! ... habe selbst 2 käufe auf internationalem rahmen abgewickelt und ging alles problem-, sowie gebührenlos von statten. zu punkt 2 sage ich lieber nichts, da sollen die erfahreneren paypal user ihren saft zu abgeben.
     
  3. kammschott

    kammschott Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    593
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    571
    Erstellt: 03.02.07   #3
    vielen dank für die infos!!!

    aber woran verdienen die dann? bezahlt der verkäufer gebühren?
     
  4. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 03.02.07   #4
    Ja. Wenn ich etwas für 20 USD in den USA kaufe, dann gebe ich auch 20 USD als Betrag ein usw., das wird automatisch umgerechnet, man sollte halt immer nur genug auf dem Paypal Konto haben. ;)
    Ich habe schon öfters etwas in den USA, Großbritannien, Japan, Südkorea und auch Europa gekauft, da ist Paypal wirklich sehr praktisch.
    Das Basiskoto ist kostenlos und bei den Premium bsw. Business-Konte fallen Gebühren an und ich denke mal so nehmen die schon genug ein. Wenn man bei dem Basiskonto Zahlungen empfängt, werden neuerdings Gebühren berechnet. https://www.paypal.com/de/cgi-bin/w...que_id=3971&source_page=_auction-outside&flow=
    Letztes Jahr war es noch kostenlos, das ist für mich schon ein Grund über Paypal keine Zahlungen mehr zu empfangen. So verdient Paypal z.B. an den Basiskonten-Nutzer.

    Aber das kannst Du auch alles in der Hilfe nachlesen, wenn Du nch mehr wissen willst: https://www.paypal.com/de/cgi-bin/webscr?cmd=_help-ext&source_page=_home
     
  5. kammschott

    kammschott Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    593
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    571
    Erstellt: 03.02.07   #5
    was heißt das genau? läuft das nicht direkt über mein bankkonto? muss ich erst etwas aufs paypal-konto einzahlen?

    falls du es weißt geht's schneller als wenn ich da die hilfe durchschaue....;)
    ist auch die letzte frage die ich hab!!

    (mir geht es nur um zahlungen zu tätigen, keine empfangen. daher wenn kostenlos ok)
     
  6. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 03.02.07   #6
    Du musst von Deinem Bankkonto Geld auf das Paypal-Konto überweisen. Das dauert so ca. drei bis vier Werktage.

    Ich wollte es nur mal erwähnt haben. ;)
     
  7. kammschott

    kammschott Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    593
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    571
    Erstellt: 03.02.07   #7
    D A N K E

    :great:
     
  8. Paranoid

    Paranoid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.04
    Zuletzt hier:
    8.12.10
    Beiträge:
    908
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.322
    Erstellt: 04.02.07   #8
    Noe, als verifizierter User (= wenn du einmal Geld draufgepackt hast) wird das dann per Bankeinzug gemacht. Ich finde PayPal superbequem, vor allem da ich kein Onlinebanking habe.
     
  9. shirker

    shirker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    28.05.10
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    191
    Erstellt: 13.03.07   #9
    Hi,
    im internationalen Geschäftsverkehr berechnet paypal Gebühren, die der Verkäufer berappen muss. Das kann schon ins Geld gehen. Ich habe meine Ibanez Musician für 637 Euros nach Holland verkauft und dafür € 22 an Gebühren bezahlt - der Käufer gar nichts.

    Jetzt könnte ich mich natürlich aufregen, aber ich bin mir fast sicher, dass ich bei einem Verkauf innerhalb Deutschlands nicht so viel erzielt hätte. Und viele Käufer, die im Ausland etwas ersteigern, tun dies nur, wenn eine Bezahlung mit Paypal möglich ist.

    Wenn der Verkäufer nett ist, geht das alles superschnell. Er hat sein Geld beinahe sofort auf dem Paypal-Konto gutgeschrieben und kann den Artikel theoretisch umgehend verschicken.

    Genaueres zu den Gebühren, die von der Höhe der Transaktion abhängen, steht hier:

    https://www.paypal.com/de/cgi-bin/webscr?cmd=_display-fees-outside

    Viele Grüße
    Chris
     
  10. Antje

    Antje Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.05.04
    Zuletzt hier:
    5.07.14
    Beiträge:
    2.225
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    16.975
    Erstellt: 13.03.07   #10
    Zu 2.
    Ich hab es so verstanden, dass, wenn du jetzt als Käufer Bescheid gibst, dass du zahlen willst, dass Geld von deinem richtigen Bankkonto auf dein Paypal Konto mittels Lastschrift eingezahlt wird. Ist das Geld dort, bekommt der Verkäufer Nachricht, dass das Geld da ist und er die Ware abschicken kann. Ist die Ware beim Käufer angekommen, gibt der widerum Bescheid und dann wird das Geld vom Paypalkonto freigegeben an den Verkäufer. Ne ziemlich sichere Sache für beide Seite finde ich.
     
  11. Punkt

    Punkt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.06
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.674
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    971
    Erstellt: 13.03.07   #11
    dachte ich anfangs auch, aber irgendwie konnte ich nach Erhaltung der Zahlung bei paypal sofort auf mein Geld zugreifen...
     
  12. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 17.03.07   #12
    Ich hab da auch ne Frage zu PayPal:

    Ich habe ein verifiziertes PayPalkonto und möchte nun privat eine Zahlung in die USA tätigen. Wie läuft das nun genau ab? Was muss ich beachten?
     
  13. Wolf-107

    Wolf-107 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    3.03.10
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Seevetal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.289
    Erstellt: 18.03.07   #13

    Eigentlich ganz einfach:
    Einloggen--->Geld senden--->Email vom Empfänger und Betrag und Verw.Zweck (Ebay waren; Sonstige Waren; Dienstleistungen) eingeben und ggf. noch einen Kommentar einfügen--->Zahlen.

    (Dass es bei verifizierten Paypalkonten per Lastschrift geht ist zwar richtig, aber ich muss bein einigen Transaktionen immer noch zur Bank rennen und Paypal das Geld überweisen. Keine Ahnung warum das so ist. Mal gehts per Lastschrift und mal nicht:confused::confused::confused:)


    Das wars eigentlich schon.
    Beachte aber dass der Käuferschutz bei Zahlungen ins Ausland nicht so sicher ist wie innerhalb Deutschlands. Um dein Geld wiederzukriegen (wenn der Verkäufer die abgezogen hat) muss auf seinem Paypal-Konto so viel Geld drauf sein dass PayPal dir den Betrag zurücküberweisen kann. Wenn der Verkäufer nie mehr Geld auf seinem PayPal konto hat dann ist dein Geld auch weg. (ich habe nun nschon seit 1 1/2 Jahren einen offenen Streitfall in meinem PayPal-Konto und die 20euro werd ich wohl auch nicht wieder sehen (Verkäufer kommt auch aus Amerika)).
     
  14. W4rLord

    W4rLord Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    30.06.14
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 18.03.07   #14
    Ich hab mal gehört, dass das nur geht, wenn man etwas bei ebay gekauft hat. Sry wenn ich mich irre. :)
     
  15. Wolf-107

    Wolf-107 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    3.03.10
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Seevetal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.289
    Erstellt: 18.03.07   #15

    Sorry aber du irrst dich. Hab grad was bei nem Amerikanischen Label gekauft und von da aus wurde ich auf PayPal geleitet und das ging per Lastschrift.
    Aber hätte gut sein können:confused:


    Ich denk mal dass ich mich deswegen mal direkt an PayPal wenden werde...


    Edit: Das hab ich auf der PayPal seite gefunden: