PC Recording Bundles

von LX84, 01.12.05.

  1. LX84

    LX84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.744
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.715
    Erstellt: 01.12.05   #1
    hallo! ich bin ganzneuhier im forum!
    ich will mit meiner band einige songs aufnehmen, nun über homerecording!
    wir ham schon mal 5 demo songs im studio aufgenommen, hat aber mit 900,- schon ziemlich aufs bandbudget geschlagen. das is nun fast 3 jahre her, und nun sind wir aber sehr unzufrieden mit der damaligen demo CD. drum ham wir uns entschieden, von nun an selbst zu recorden und songs zu produzieren!
    ich hab selbst ein bisschen erfahrung mit Kristal (ich nehm damit meine gitarre ab, und spiel drum samples, die ich mit fruityloops erstelle rein). das ganze über meine onbaord soundkarte meines PCs.

    nun die soundqualität ist nicht besondes toll, darum wollen wir nun in ein recording system investieren!
    der rechner: AMD 2400+ CPU, 80GB harddisk, 512Mb arbeitsspeicher.

    ich hab mich zwar schon durch viele FAQs und threadsheir imf orum gequält *g*, aber viele sachen sind mir trotzdem noch unklar!!
    ich mein das meiste lernt man ja durchs ausprobieren, nun wollen wir uns eifnach mal ein gutes system zulegen, uns einige zeit einarbeiten, und dann unsre songs aufnehmen... trotzdem wollen wir da halt schon von anfang an ein ordentliches system, mit dem man was gscheites produzieren kann! so machts dann auch mehr spaß!

    nun hab ich mich bei music-town ein bisschen umgesehn. die bieten ja "recording bundles" an, nur habn wir jedoch nicht so richtig den plan, welche geräte gut sind, und was wir wirklich brauchen!

    wir haben bereits ein 12kanal mischpult, trotzdem wollen wir die spuren natürlich einzeln aufnehmen!
    bis jetz ham wir zum proben mitschneiden einfach nen MP3 player an den kopfhörer ausgang des mischpults gehängt und so aufgenommen... is aber qualitativ natürlcih unter aller sau ;)

    naja hier meine erste "vorauswahl", auf die ich bei musictown gestoßen bin:

    EMU 1212m + behringer ada8000: 419,-
    EMU 1820M + behringer ada8000: 599,-
    RME HDSP9632 + behringer ada8000: 599,-
    RME HDSP9652 + behringer ada8000: 666,-

    unsre "mindestanforderungen" wären:
    - mindestens 8 mikros (vorwiegend Sure SM57/58) gleichzeitig aufnehmbar
    wir wollen gleich am ersten sitz aufnehmen, un nur mehr details nachfügen...

    - keine latenz bei aufnahmen mit Cubase (da der rechner ja jetzkein HighEnd teil ist)
    es sollte daher auch ohne probleme möglich sein, die spuren nacheinander aufzunehmen, ohne dass dabei verzögerungen entstehen (wies bei meiner onboard soundkarte der fall ist...)


    so nun meine fragen:
    mit den oben aufgeführten bundles kann ich doch bei allen GLEICHZEITIG 8 spuren aufnehmen, oder?
    also als beispiel: das EMU 1820M bundle: da hat ja dieser 5.25" einschub ja vonhaus aus 8 inputs (2 davon mit mic preamp). den behringer hänge ich dan am toslink eingang der karte an, und krieg dadurch noch zusätzlich 8 kanäle (alle mit mic preamps), oder?

    kann ich (und wenn, bei welchen karten) auch später mal noch einen 8kanal adawandler dazukaufen, und hab dann somit 16kanäle? oder kann man nur maximal einen wandler an die recordingkarte anhängen?

    so, nun inwiefern unterschieden sich jetzt die verschiedenen karten?
    durch den behringer adawandler hab ich ja sowieso bei jeder kombination 8 kanäle, und gleichzeitig aufnehmbar...
    mehr als dass die karten von haus aus verschiedene anzahl an inputs haben, finde cih elider nicht heraus, hab bei den ganzen bezeichnungen ned so recht den plan,w as was bedeutet...

    unterscheiden sich die karten sonst in irgendwelchen preisrechtfertigenden details?
    immerhin zwischen HDSP9652 und 1212m sin 250,- unterschied, um das geld würden wir ja ein mischpult kriegen.. (was wir sowieso benötigen...)

    viele fragen, ich hoffe es findet sich jemand, der uns die fragen beantworten kann!
    aja, und falls ihr andere alternativen in ungefähr dem preisrahmen (maximal €1000,-) hat, wär natürlich auch super!
     
  2. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    568
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 01.12.05   #2
    Da ich selbst im Moment mit der EMU 1820M (+ADA8000) Variante recorde, kann ich Dir diese nur wärmstens an Herz legen. Ginge mit der 1820 (also nicht M) sogar noch etwas günstiger.
    Damit kannst Du 16 Spuren gleichzeitig in sehr guter Qualtiät aufnehmen !
    Wenn Du mit Cubase SX 3.x arbeitest, hast Du auch keine Latenzprobleme, da ein autmatischer Latenzausgleich eingestellt werden kann..... wobei das hier bei dieser Aufnahme Form eigentlich keine Rolle spielt.


    Zu bedenken ist jedoch, dass die PatchMix Software von EMU in punkto Routing sehr flexibel ist, und man sich mindestens 1 Stunde am Stück damit beschäftigen sollte, um das zu kapieren und daraufhin in Cubase entsprechend einzustellen/routen.
    Damit ist so viel möglich, dass einbauen und installieren und dann gleich loslegen, leider meistens nicht geht.

    Bei 16 Spuren braucht man mit 44/48 kHz im Schnitt (mit "Fehlstarten") ca. 1 Gig pro Song.



    Topo :cool:
     
  3. Bonzo3000

    Bonzo3000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    69
    Erstellt: 26.04.06   #3
    Sorry, dass ich den alten Thread ausgrabe, aber geht das nicht auch mit der 1212m von e-mu? Die kostet ja im Moment nur 149.- und hat auch ADAT. Im Prinzip ist die 1212m Variante ja mit der gleichen PCI Karte ausgestattet. Sehe ich das richtig?
     
  4. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    568
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 26.04.06   #4
    Im Prinzip schon...............die eine Karte (ADAT) ist identisch - die zweite "könnte" (sieht so aus) eine 0404 Karte sein.

    Wichtig : die A/D Wandler sollten sich ausserhalb des Computer Gehäuses befinden, da sonst sehr viele "Störungen" elektromagnetischer Art geben kann.

    Topo :cool:
     
Die Seite wird geladen...

mapping