PC recordingfähig machen

von jonesy-TA, 21.03.07.

  1. jonesy-TA

    jonesy-TA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.06
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    250
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 21.03.07   #1
    Also...

    Meine Eltern haben noch nen älteren PC zu HAuse rumstehn, der nicht mehr gebraucht wird...da hab ich mir gedacht...vieleicht kann man da was draus machen.
    Ein PC für den Proberaum...zum recorden von kleinen Demos etc. - das wär schon was.
    Aber was muss da HArdwaremäßig noch gemacht werden?
    Das Gerät hat nen P4 mit 2,0 GHz, außerdem ne 80 GB-Festplatte...schon mal ganz brauchbar, denke ich...Es sind 265 MB RAM drin, ich hab aber irgendwo noch 2 512MB-Riegel rumfliegen - wenn die passen (das hab ich noch nicht geschaut), wären das schon 1 GB RAM - sollte auch reichen, hoffe ich...
    Die Frage: Wie viel muss ich für ne halbwegs brauchbare Soundkarte bzw. externes Interface hinlegen? ICh brauch nicht mehr als 4 Eingänge auf einmal, evtl auch nur 2.
    Ich hab wie jeder andere hier prinzipiell kein Geld...wer kann mir was empfehlen? - oder kann mir sagen, wo es nen guten Marktplatz für gebrauchte Teile gibt...
    Und zum Schluß.....was brauch ich sonst noch?


    Gruß, Andy
     
  2. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 21.03.07   #2
    Der PC ist mit mehr als 256MB RAM absolut ausreichend. Für Soundkarten gibt es hier ein extra Forum:
    https://www.musiker-board.de/vb/f255-soundkarten-interfaces-preamps/
    Da mal umsehen, und zu
    ebenso, z.B. den Grundlagenartikel in meiner Signatur lesen.
    Günstigste, aber vernünftige Soundkarte mit 2 analogen Eingängen:
    M-Audio Delta Audiophile 2496 Stereokarte
    und mit 4 analogen Eingängen:
    ESI Maya 44
    Mikro kannst Du da nicht direkt einstecken, die müssen erst vorverstärkt werden. wenn es nur zwei Mikros sind, dann ist ein kleines Mischpult oft die günstigste Lösung. Hat auch den Vorteil, dass man dieses für den Abhörweg einsetzen kann, so das man da dann auch einen Kopfhörer anhscließen kann und die Lautstärke regeln. sowas:
    Tapco MIX-60
    Behringer XENYX 802
    Ansonsten gibt es PreAmps als eigenständige GEräte. Wenn Ihr vier MIkros aufnehmen wollt, ist das hier in Verbindung mit der Maya44-Karte eine serh günstige Lösung:
    SM Pro Audio SM PR-4v 4 Kanal Preamp
    Was willst Du denn überhaupt aufnehmen? So typisch Band? Was ist denn da im PRoberaum vorhanden? Mischpult, Powermixer, Mikros...?
    Gebrauchtes gibt es bei ebay oder hier im Flohmarkt
     
  3. jonesy-TA

    jonesy-TA Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.06
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    250
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 22.03.07   #3
    Danke, das hilft schon...

    Ja, es geht um die Band (standard: 2git,bas,dru,voc)...nen kleinmischer gibts auch, das wäre also nicht das Problem...


    Gruß, Andy
     
Die Seite wird geladen...

mapping