PC+Software

von Traesch_Meister, 22.04.04.

  1. Traesch_Meister

    Traesch_Meister Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    12.10.04
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.04.04   #1
    Hi,
    hab mal ne allgemeine Frage: und zwar: ich möchte mir in meinem Keller ein kleines Homestudio einrichten. Ich will dort Gesang und die Gitarre evtl. noch Keyboard aufnehmen. Jetzt will ich eigentlich nur wissen, was füpr Anforderungen mein Pc erfüllen sollte?
    Zweitens: Ich würde gern wissen welches ein gutes Programm oder welche Programme am häufigsten verwendet werden, um Tabulaturen und Notenblätter zu erstellen.
    Danke
    Tommy
    www.tbs-band.de.vu :confused: :)
     
  2. Ziffi

    Ziffi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.03
    Zuletzt hier:
    17.12.09
    Beiträge:
    735
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 22.04.04   #2
    Den Rechner den du brauchst hängt nur von dem Programm ab das du benutzen willst. Aber Prinzipiell: -Gute Soundkarte, min 512MB Ram, möglichst schnelle Festplatte, CPU min. 1800xp.

    Bei allem gilt umso schneller, besser, teurer umso besser :D
     
  3. DrahtEsel

    DrahtEsel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.04
    Zuletzt hier:
    23.04.07
    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
    Erstellt: 22.04.04   #3
    Für Audioaufnahmen, also Gesang,Gitarre, Bass,Drums usw., brauchste auf jeden Fall viel Platz auf der Fesplatte und einen schnellen Rechner.
    Die Soundkarte sollte gute AD/DA-Eigenschafen haben.

    Als Software nutzen viele Cubase xxx, da gibt es verschiedene Versionen.
    Auf jeden fall muss so ein Programm auch Audiofähig sein, aber das sind die heute glaub ich eh alle. Und es gibt von Cubase auch immer abgespeckte Versionen von den Vollprogrammen und die laufen dann unter Cubasis und sind wesentlich billiger, doch für den privaten Gebrauch erstmal völlig ausreichend.
    Ich hatte damals (1997) Cubasis VST für rund 200 DM statt 700 DM für das Cubase VST.

    Allerdings kann man damit keine Tabs ausdrucken. Es gibt zwar eine Notenfunktion, die ist aber auch ehr bescheiden im Vergleich zu reiner Notensoftware.
    Doch vielleicht hat sich das ja mittlerweile auch schon geändert. Ist ja bei mir schon etwas her. :)

    EDIT: Thema Soundkarte!
    Es gibt auch reine AD/DA-Wandlerkarten z.B. von Audiowerk. Die sind speziell
    für Audioaufnahmen gemacht und sind sehr gut und Studiotauglich aber auch nicht ganz billig.
     
  4. Funkateer

    Funkateer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.03
    Zuletzt hier:
    21.06.08
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    76
    Erstellt: 23.04.04   #4
    tut's doch bitte nicht 'immer' übertreiben! hast schon recht, je schneller, etc. desto besser. ABER sag doch jemandem, der im keller nur seine gitarre, sein keyb und den gesang aufnehmen will, dass er mindestens eine 1800 mhz cpu braucht. ist doch völlig übertrieben. mit gscheiten einstellungen kommst vielleicht schon mit 400 bis 600 (wenn nicht vielleicht sogar noch ein bisserl, wenn auch nicht mehr so viel, weniger) aus.
    adios
     
Die Seite wird geladen...

mapping