PCI oder Firewire?

von takko, 11.05.08.

  1. takko

    takko Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.07
    Zuletzt hier:
    20.09.14
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.05.08   #1
    Hallo ich bin gerade auf der suche nach ein Interface

    Das Problem ist ich habe ein Laptop mit den 4 poligen Anschluss also brauche ich extra Strom aber das ist kein Problem.

    Ich habe auch einen normalen Computer(kein Laptop) indem ich ich ohne Probleme PCI reinstecken kann.

    Vorteil von Firewire ist ich kann es an mein Laptop anschließen und an mein normalen Computer.

    Aber jetzt seteht die Frage mit welchen ich gute Aufnahmen bekomme. PCI oder FIREWIRE.
     
  2. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 11.05.08   #2
    Kurz und schmerzlos: es ist SCHEISSEGAL, weil die Schnittstelle mit der Aufnahmequalität nischt zu tun hat.

    Die Fragestellung hat also den falschen Hintergedanken.
     
  3. takko

    takko Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.07
    Zuletzt hier:
    20.09.14
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.05.08   #3
    ok dankeschön.
    Das nächste Problem ist ich weiß net welchen Firewire interface ich brauche :o

    Was ich anschließen möchte ist 1 Kond. Mikrofon, Kopfhörer, Keyboard(Midi), Boxen, und vllt. demnächst einen Preamp aber nocht nicht sicher, DJ equipment (2x Turntable und ein DJMixer).

    Welche brauche ich dazu?

    Oder so rum wie viele eingänge brauche ich (in/out)
     
  4. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 11.05.08   #4
    Zwar kein FW, aber vielleicht wäre RME's HDSP RPM etwas für dich?
    (Am großen Rechner und am Laptop verwendbar [dementsprechende Karten vorausgesetzt])
     
  5. takko

    takko Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.07
    Zuletzt hier:
    20.09.14
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.05.08   #5
    der ist bißchen zu teuer. gibt es welche in 200-300€ bereich?
     
  6. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 12.05.08   #6
    Die Turntables hängen dann ja vmtl. eh am Mixer, oder?

    Zusammengefasst bräuchtest du also:

    - mind. 1 Mic-In
    - mind 2 Line Ins
    - Midi in/out
    - Headphones-Out
    - Main Outs für die Boxen

    Soweit sind das eigentlich recht normale/alltägliche Anforderungen, es hängt hier in erster Linie davon ab wieviele Eingänge du wirklich parallel zur Verfügung haben möchtest.

    Frage: warum eigentlich nur Firewire? Du bist hoffentlich nicht den Gerüchten erlegen, USB (2.0) sei irgendwie untauglich für mehrkanalige Audioanwendungen...? Das ist nämlich auch Stuss.
    Es gibt eine Anzahl sehr guter USB-Interfaces; sich da ohne speziellen Grund auf Firewire festzulegen/zu beschränken wäre nicht so sinnvoll.

    Mal zwei Exemplare, die sich für dein Vorhaben anbieten würden:

    Firewire:
    http://www.musik-service.de/Recording-Soundkarte-Audiohardware-Edirol-FA-66-prx395750849de.aspx

    USB (zugegebenermaßen ist die Anzahl an günstigen Interfaces mit mehr als 2 Eingängen bei USB dann doch verhältnismäßig gering):
    http://www.musik-service.de/m-audio-fast-track-ultra-prx395762451de.aspx (auch schon etwas über deinem Preisrahmen)
     
  7. takko

    takko Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.07
    Zuletzt hier:
    20.09.14
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
  8. morry

    morry Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.06.05
    Zuletzt hier:
    9.08.15
    Beiträge:
    2.490
    Ort:
    Ludwigshafen am Rhein
    Zustimmungen:
    40
    Kekse:
    9.813
    Erstellt: 12.05.08   #8
    Hi takko,
    wirf auch mal einen Blick in unseren Board-Flohmarkt. Dort gibts zur Zeit einige Geräte mit passender Ausstattung, z.B. Alesis IO14, Alesis IO26, Presonus Firepod. Die letzten beiden sind zwar dann von der Kanalzahl weit überdimensioniert, aber tauglich und im Preisrahmen (gebraucht).
    http://www.musik-service.de/Musiker-Flohmarkt-flm2200de.aspx

    Viele Grüße
    Moritz
     
  9. takko

    takko Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.07
    Zuletzt hier:
    20.09.14
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.05.08   #9
    ich habe dort m audio 1010lt für 150€ gesehen :)

    Wie wärs eigentlich wenn ich PCI Karte kaufe M audio 1010lt und dazu ein Mic Preamp SM PRO AUDIO TC01? Wäre dann die Gesangsqualität besser als das M Audio Fast Track Ultra USB?
     
  10. morry

    morry Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.06.05
    Zuletzt hier:
    9.08.15
    Beiträge:
    2.490
    Ort:
    Ludwigshafen am Rhein
    Zustimmungen:
    40
    Kekse:
    9.813
    Erstellt: 12.05.08   #10
    Servus Takko,

    die Aufnahmequalität kann besser sein, da dir der Preamp noch diverse Möglichkeiten bietet, den Sound zu beeinflussen. Das ist aber ein zweischneidiges Schwert. Wenn du den Preamp unpassend einstellst (besonders den Kompressor), kann der Sound sehr schnell sehr schlecht werden.
    Der wesentliche Vorteil der M-Audio-Karte liegt in der großen Zahl an Ein- und Ausgängen.

    Wenn du ne Lösung suchst, um am Laptop zu arbeiten: Kauf dir das Fast Track Ultra oder z.B. eins der in meinem vorherigen Post genannten Gebrauchtgeräte.
    Wenn du ausschließlich am PC arbeiten willst, hast du die Auswahl zwischen allen möglichen Varianten. Ich persönlich würde aber dennoch zu einem Firewire- oder USB-Interface greifen.

    Viele Grüße
    Moritz
     
  11. takko

    takko Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.07
    Zuletzt hier:
    20.09.14
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.05.08   #11
    Wo kann ich mir den USB Audio Fast Track Ultra sehr günstig und neu kaufen?
     
  12. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 12.05.08   #12
    Als Zusammenfassung deiner Anfragen in letzter Zeit kann man also sagen:

    Du willst alles, du willst es in Studioqualität und du willst am liebsten nichts dafür ausgeben - richtig? ;)
     
  13. takko

    takko Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.07
    Zuletzt hier:
    20.09.14
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.05.08   #13
    ok. In Ebay gibt es guten Verkäufer mit sehr positiven User Bewertungen.
    Aber ich weiß net was ich endgültig zahlen muss.

    Also
    Produkt: 187.09€
    Versand: 31.85€
    Zoll: ?

    Kommt da noch was?
     
  14. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 12.05.08   #14
    31€ Versand? Ist das der US-Verkäufer?

    Zoll zahlst du da natürlich nochmal drauf, d.h. einen bestimmten Zollwert (weiß ich nicht auswending, so um die 5%) und auf diesen Betrag nochmal 19% MwSt.
     
  15. takko

    takko Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.07
    Zuletzt hier:
    20.09.14
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.05.08   #15
    Diese Waren sind aber keine Fälschungen oder so
    oder?
     
  16. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 12.05.08   #16
    Stellst du eigentlich nur Fragen oder beantwortest du auch einmal welche?

     
  17. takko

    takko Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.07
    Zuletzt hier:
    20.09.14
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.05.08   #17
  18. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 13.05.08   #18
    Ja, wie gesagt, mit Zoll musst du auf jedenfall rechnen. Es sei denn der Käufer schafft es, das Ding so zu verschicken dass es wie eine Sendung von privat zu privat aussieht, aber das halte ich mal für unwahrscheinlich - und ist wohl auch kein Garant für "Zollgnade".

    Angesichts der aktuellen Dollarschwäche lohnt sich sowas natürlich dennoch - meistens.

    Musst dich halt auch auf eine etwas längere Lieferzeit einstellen, da sind die heimischen Versandhäuser natürlich im Vorteil.
     
  19. morry

    morry Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.06.05
    Zuletzt hier:
    9.08.15
    Beiträge:
    2.490
    Ort:
    Ludwigshafen am Rhein
    Zustimmungen:
    40
    Kekse:
    9.813
    Erstellt: 13.05.08   #19
    Das Netzteil hat dann natürlich auch einen US-Stecker und ist wahrscheinlich auch für das US 110V/60Hz-Stromnetz und nicht fürs europäische 230V/50Hz-Netz ausgelegt. Das heißt, man kann das Netzteil hier nicht einfach per Adapter in die Steckdose stecken, sondern benötigt einen speziellen Trafo. Und über die USB-Power sind lediglich Kanal 1+2, der SPDIF-Anschluss und der Kopfhörerausgang nutzbar, die Kanäler 3 + 4 jedoch nicht.

    Viele Grüße
    Moritz
     
  20. thomas s.

    thomas s. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    17.08.08
    Beiträge:
    176
    Ort:
    Lustenau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 14.05.08   #20
    vorteile von pci

    die kürzesten latenzen möglich (hardware/treiber abhängig für homerecording bereich kein auschlaggebender grund da auch die meisten interfaces nen dsp mixer für lateenfreies monitoring haben die besseren sogar eq und effekten)
    am meisten simultane kanäle möglich mit entsprächender hardware 100kanäle mit 96khz kein problem

    firewire
    wen usb3.0 kommt wäre es möglich das firewire ausstirbt (reine spekulation)
    ich glaube mich erinnern zu können das firewire technisch maximal 32 kanäle bei 44khz schaft wers genauer weis soll mcih korigieren (fürs homerecording sicherlich genügend leistungsreserven)

    usb2.0
    ich glaub höchstens 4kanäle bei 96khz möglich (wers genau weis soll mich korigieren)
    also wen ne band mit 8kanälen oder mehr gleichzeitig aufnehmen willst wirst nid glücklich oder du wartest auf usb3.0 abher dieses jahr wird das eher nixs mehr


    alle drei schnitstellen sind digital und beinflussen die qualität überhaupt nicht
    dafür sind die pramp und AD/DA wandler verantwortlich und das ist zum grossteil ne geldfrage

    so wollte die ursprüngliche frage nur mal genau erkären anders gesagt mir ist grad langweilig ;-)
     
Die Seite wird geladen...

mapping