PD 186 Horn wie stellt man die am besten auf?

von djralf75, 26.04.07.

  1. djralf75

    djralf75 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.06
    Zuletzt hier:
    21.07.07
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.04.07   #1
    Hallo,
    ich habe 4 PD 186 Hörner von speakerplans.com gebaut und würde gerne wissen, wie man sie am Besten aufstellt :
    a) in Festzelte in die Breite
    b) im Open Air Betrieb mit möglichst viel Tiefe
    c) in länglichen Räumen, wo der Bass möglichst tief kommen sollte

    ich hab sie schon mal ausprobiert in einem länglichen, rechteckigen Saal und dabei alle 4 in die Mitte gestellt unter die Bühne und 2 davon nebeneinander und 2 aufeinander. Da ich nicht viel Zeit und auch keinen Schallpegelmessgerät hatte, kam mir diese Lösung am Besten vor. Wie aber würdet Ihr diese Lautsprecher stellen in den 3 oberen Fällen?
    Der Fall a ist bei mir in 2 Wochen, würde aber gerne eure Erfahrungen hören, um vielleicht mögliche Fehler auszugrenzen.

    Hier zwei Bilder. Eines davon ist die im länglichen Raum verwendete Konstellation, wie bei c) beschrieben

    >>>> http://www.djralf.net/forum.htm <<<
     
  2. RaumKlang

    RaumKlang Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    30.01.14
    Beiträge:
    5.210
    Zustimmungen:
    380
    Kekse:
    21.306
    Erstellt: 26.04.07   #2
    Basshörnchen sind Rudeltiere und sollten demnach artgerecht gehalten werden.
    Allein sind sie meist unwillig und mutlos.
    Kommen sie in Gruppen von z.B. 4 Stück zusammen, werden sie auf einmal wach, was sich durch eine gewisse Verlagerung der unteren Grenzfrequenz nach unten hin äußert (Stichwort Mundfläche).

    Die größe des Hornmundes sollte sich in der Größenordnung der tiefsten abzustrahlenden Frequenz bewegen.

    In Bühnenmitte auf einen Haufen geschmissen ist also in so fern u.U. sinnvoll.
    Je nach Raum kann es aber auch sein, dass sich zwei Zweierpäckchen jeweils links und rechts der Bühne als sinnvoller erweisen, insbesondere, wenn dadurch eine zusätzliche Grenzfläche (Seitenwand) ins Spiel kommt.
     
  3. djralf75

    djralf75 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.06
    Zuletzt hier:
    21.07.07
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.04.07   #3
    Aha, ja danke.
    Ich geh ja nur davon aus, dass ich 4 Stück mittig stelle.
    Aber in welcher Form wäre es am Besten.

    Eben 4 nebeneinander oder 2x2 und spielt es dabei eine Rolle, zu welcher Seite die Mundfläche schaut wegen dem Abstrahlwinkel, sprich die gerade Seite links, rechts, oben oder unten?
     
  4. RaumKlang

    RaumKlang Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    30.01.14
    Beiträge:
    5.210
    Zustimmungen:
    380
    Kekse:
    21.306
    Erstellt: 27.04.07   #4
    Aus dem Bauch heraus: 4 nebeneinander hochkant, gerade Seite unten (also so, wie sie im Plan zu sehen sind).

    Alternativ: Alle 4 liegend nebeneinander, dabei die jeweils linken und rechten zwei mit den Bodenflächen aneinander (gerade Seite).

    Wichtig ist eben, eine möglichst große Mundfläche zu erreichen.
    Die zweite Variante bringt vermutlich etwas mehr Bodenkopplung, was bei langen Hallen einen minimalen Vorteil bringen kann.
     
Die Seite wird geladen...

mapping