Pearl Export ELX Bassdrum

von turtlekp, 15.12.04.

  1. turtlekp

    turtlekp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.04
    Zuletzt hier:
    31.03.05
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.12.04   #1
    nabend alle zusammen,
    hab heute mein lang ersehntes eigenes set bekommen und alles so hin bekommen wie ichs wollte..nur die bass net.da waren noch die normalen standart felle drauf. das kling entweder wie ne pauke oder es kling als ob das fell gleich abreißt. kann mir bitte einer sagen was ich mir für felle anschaffen soll. wir mit der band spielen hauptsächlich rock, hardrock bis sogar einige punk einlagen. hätte egren nen fetten rums wenn ich die bass petätige.

    Mfg
    Kevin
     
  2. Wurzelsepp

    Wurzelsepp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.04
    Zuletzt hier:
    20.10.07
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.12.04   #2
    hmmm....
    dann haste du die einfach falsch gestimmt.
    warscheinlich auch net gedaempft.
    Hab 2 ELX bassdrums. Meine alte war aufgeruestet mit Remo weather king reso-Fell und evans eq4 Schlagfell. neue ist mit den mitgelieferten Protone Fellen...hab in beiden n ausgeschnittenes stueck daemmatten drinne und hoeren sich nur minimal aders an (was auch gut ist). Der sound is subba, find ich....wie´n cooler trigger sound

    mfg
     
  3. turtlekp

    turtlekp Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.04
    Zuletzt hier:
    31.03.05
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.12.04   #3
    moin,
    hab jetzt ein weatherking schlagfell und immernoch das pearlreso fell drauf. trotzdem klingt die immernoch entweder wie ne pauke oder ziemlich "platschig" gedämpft is se. hab 2 bettlarken drinne. genau wie beim vorherigenset. wie haste die denn gestimmt?? vorne fest und hinten locker oder anders herum?? oder wie??

    kevin
     
  4. VoWe

    VoWe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.03
    Zuletzt hier:
    6.03.14
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 16.12.04   #4
    man sollte die ungefähr gleicht stimmen (mach ich auf jeden fall so).

    und das liegt nur an der stimmung!

    man kann mit (fast) jeden fellen einen einigermaßen gescheiten sound hinbekommen!
     
  5. turtlekp

    turtlekp Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.04
    Zuletzt hier:
    31.03.05
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.12.04   #5
    und nun hab ich noch ne frage.
    wie stark dämpft ihr die bass??
     
  6. macprinz

    macprinz HCA Drums HCA

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    3.346
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    754
    Erstellt: 16.12.04   #6
    Diese Frage ist genauso schwer zu beantworten, wie "welches Tuning benutzt Michael Schumacher"! Denn der stellt bzw. bekommt sein Auto immer individuell auf die Strecke und das Wetter abgestimmt. Ähnlich musst du dir das bei den Sets auch denken.
    Es liegt am Raum, an den Fellen, Loch im Reso, an den Beatern, an dem Kesselmaterial und sebeso an den unterschiedlichen Marken/Serien. Deshalb kann dir keiner die Frage richtig beantworten. Selber ausprobieren ist angesagt. Und nimm dir da mal ordenlich Zeit. ;-)
    Die sogenannte Tuning-Bible wird dir da eine Hilfe sein, aber sie ist KEIN Erfolgsrezept.
    http://sdd-dlt.de/dtbible.htm
     
  7. Limerick

    Limerick helpful and moderate Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    14.531
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1.542
    Kekse:
    67.888
    Erstellt: 16.12.04   #7
    ich spiele in der schule ganau dasselbe set und die bass klingt verdammt fett! ist ne 22er... was hast den du für ne grösse? könnte sein dass du nicht denselben klang hinkriegst, aber versuche es mal mit Remo Pinstripe und die Kleber, welche man da draufpappen kann wo der beater hinschlägt! (gibts dafür eigentlich nen krassen drummer-insider-name?) :D
    dann haste echt nen fetten sound...

    ...und tschüss
     
  8. macprinz

    macprinz HCA Drums HCA

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    3.346
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    754
    Erstellt: 16.12.04   #8
    Manche Leute nennen soetwas ganz krass gewieft "Fellschutz".
    Danmar Kickpad oder Remo Falam Slam. Aber die würde ich nur dann benutzen, wenn du Gummi, Holz oder Plastik -Beater spielst.
    Und durch so ein Ding gewinnt deine Bass nicht mehr an Kick oder sonstwas, es schützt einfach nur das Fell.

    Viele sagen, dass Prinstripes auf der Bass ganz okay sind. Ich persönlich halte auch als Bassdrumfellen nichts von denen.
    Aber auch bei der Fellwahl, musst du erst eigene Erfahrungen machen.
     
  9. turtlekp

    turtlekp Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.04
    Zuletzt hier:
    31.03.05
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.12.04   #9
    HI,
    ok werd auf jeden mal das fell ausprobieren...mit den klebern muss ich macprinz recht geben...diese dinegr sind nur zums chutzt...ich glaub es gibt auch welche die dempfen...kann das sein??? ham die pinstripes eigendlich dämpfungsring???

    kevin
     
  10. macprinz

    macprinz HCA Drums HCA

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    3.346
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    754
    Erstellt: 17.12.04   #10
    Ja, wenn du einen Fellschutz aufs Fell klebst, ist der Effekt ähnlich wie, wenn du einbisschen Gaffaklebeband drauf hast. Zwar nicht so sehr, aber schon hörbar. Deshalb verwende ich diesen Fellschutz nur, wenn es wirklich notwendig ist.

    Nein, Pinstripes haben keine Dämpungsringe, dass ist einfach nur ein Fell, welches aus zwei Lagen besteht.
     
  11. Wurzelsepp

    Wurzelsepp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.04
    Zuletzt hier:
    20.10.07
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.12.04   #11
    Hmm musst einfach richtig stimmen...dein ELX ist (wie auf dem Avatar?) eins der neueren serie. Die haben normal in der preisklasse n fetten sound.
    Wenn de auf kurzen knackicken Sound stehst empfehl ich dir bisl strammer zu stimmen (resofell auch), und das fell bisl mehr daempfen. Hab zB rueckseite von nem Stueck Daemmmatte so geformt, dass es komplett in der Woelbung aufliegt, ohne dass es sich "biegt". das ding ist bisl laenger als der fell-fell abstad und daempft daher recht krass. Sound is bisl wie getriggert, aber hat doch mehr Volumen.
    Normal muesste das auch ohne daemmung gehn...kollege spielt sonsor 3003 (vergleichbar ELX) 22x18 ohne daemmung und loch und das ding klingt suuubba.
     
  12. Thornscape

    Thornscape Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.15
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.12.04   #12
    Als ich meine zweite Bassdrum bekommen habe, war da auch nur ein dünnes einlagiges Pearl-Fell drauf. Es war mir nicht wirklich möglich damit einen mir halbwegs genehmen Sound hinzubekommen.
    Ich würde also schon ein neues Fell empfehlen. Das Powerstroke 3 von Remo liegt technisch gesehen sozusagen zwischen den einlagigen und doppellagigen Fellen. Es hat zwar eine Lage, aber noch einen Dämpfungsring am Rand. Dadurch kann man einen schönen, tiefen, knackigen Sound herausbekommen, ohne dass das Fell ne Stunde nachklingt oder es so wie bei den Pinstripes so gedämpft ist, dass man gar nichts mehr hört. ;)
    Zu eurer Musikrichtung würde das Fell auf jeden Fall passen. Ich selbst spiele zumeist Metal und habe zusätzlich noch ein Falam Slam draufkleben + Nylonbeater.
     
  13. Wurzelsepp

    Wurzelsepp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.04
    Zuletzt hier:
    20.10.07
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.12.04   #13
    ja genau diese Felle sind serienmaessig aufm ELX drauf....vielleicht net so Hochwertig abba mit Daempfring....sch find die priiiima :great:
     
  14. turtlekp

    turtlekp Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.04
    Zuletzt hier:
    31.03.05
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.12.04   #14
    hi,
    werd warscheinlich dann auch die powerstroke 3 nehmen..hab auf den toms und auf der snair die powerstroke 4 auch mit dämpfungsring. werden wohl passen. gibts auch powerstroke 4 als bass?? is die besser als powerstroke 3??
     
  15. Thornscape

    Thornscape Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.15
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.12.04   #15
    Natürlich gibt es auch das Powerstroke4 für die Bass. Allerdings sind das wieder zwei Lagen + Dämpfung, was meiner Meinung nach zuviel ist, da man ja auch etwas vom Klang haben will.

    Ich persönlich mag den ganz offenen Fellklang nicht, aber zu sehr gedämpft darf auch nicht werden. Hab Emperors auf den Toms und das PS3 auf der Bass, wie schon erwähnt. Bin eigentlich ganz zufrieden. :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping