Pearl Spx

von JostVonSchmock, 08.11.04.

  1. JostVonSchmock

    JostVonSchmock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    1.03.13
    Beiträge:
    2.160
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    449
    Erstellt: 08.11.04   #1
    Hi!

    Diese Serie gibts nicht mehr von Pearl. Kann mir trotzdem jemand sagen in welche Klasse die gehört(Unter-, Mittel-, Oberklasse)? Gabs damals schon freischwinge Systeme?
     
  2. macprinz

    macprinz HCA Drums HCA

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    3.346
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    754
    Erstellt: 08.11.04   #2
    Wie du sicher selber weißt, ist es schwer Sets in Klassen zu stecken.
    Ich würde trotzdem jetzt mal untere Mittelklasse - Mittelklasse sagen.
    Und ich weiß nicht, ob dass das Set schon Freischwinger hätte. Aber wo liegt das Problem? Optimouts usw. kann man Problemlos nachkaufen.

    Und ja, No Name oder Gauger-Rims habe ich schon öfters an den älteren Pearl Sets gesehen.
     
  3. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 08.11.04   #3
    Spx war einer der Nachfolger vom Slx, das Slx gabs schon mit Rims und später mit ISS.

    Grüße

    Bob
     
  4. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 08.11.04   #4
    Genau bob.

    SPX hat Mahagoni/Maple Kessel (7,5 mm, 6-lagen: 1 Ahorn - 4 Mahagoni - 1 Ahorn).

    Angesiedelt von Pearl in der Mittelklasse, aber Tendenz zur Oberklasse (aus damaliger Sicht).
     
  5. JostVonSchmock

    JostVonSchmock Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    1.03.13
    Beiträge:
    2.160
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    449
    Erstellt: 09.11.04   #5
    Ok danke! So Mischkessel sind nicht so das wahre, oder?
     
  6. Gaylord Birch

    Gaylord Birch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    9.10.06
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    396
    Erstellt: 09.11.04   #6
    Mahagoni/Maple ist doch cool. Sind beides sehr hochwertige Hölzer. Maple/Birch ist auch eine beliebte Mischung. Das Mahagoni klingt übrigens sehr dunkel, der Kessel wird also nicht so mittig wie ein reiner Maple-Kessel klingen.
    Verwechsel das richtige Mahagoni nicht mit diesen billigen philippinischen Dschungelhölzern, das ist kein echtes Mahagoni, auch wenn es "philippine mahogany" heisst.
     
  7. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 09.11.04   #7
    Äh, ich glaub ich hab da oben allerdings ein Philippin etwas vergessen...

    Die Kisten sind trotzdem nicht schlecht, ich hab den Vorvorgänger. Is ja nicht automatisch das schlechteste Nutzholz verbaut dass die kriegen konnten.

    Wenn man ein SPX günstig bekommt spricht nichts dagegen, auch nicht wegen Hardware oder und Verarbeitung. Das ist ein gutes Mittelklasse-Set, aber eben wenig beworben und in einer leichten Nische wie viele Mittelklasse-Sets.
     
  8. Gaylord Birch

    Gaylord Birch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    9.10.06
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    396
    Erstellt: 10.11.04   #8
    Na toll, da hast du mich aber schön auflaufen lassen...;-)
     
Die Seite wird geladen...

mapping