Pearl Ultracast oder Sonor Artist (07 1405 MB)

von Lars Ulrich, 14.05.08.

  1. Lars Ulrich

    Lars Ulrich Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.05
    Zuletzt hier:
    5.03.15
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.05.08   #1
    Hi.
    Ich weiß dass meine Frage nur subjektiv zu beantworten ist aber trotzdem:
    Ich bin gerade dabei mir ne neue Snare zuzulegen, und hab auch jetzt schon 2 Favoritne gefunden.
    Auch nach dem Anspielen war ich mir noch unschlüssig.

    Deswegen die Frage an euch:

    Welche Snare Drum ist denn vielseitiger, welche hört isch besser für schnellen Rock an und hat mehr Durchsetzungsvermögen?

    Diejenigen die einer der genaannetn daheim haben, schreibt doch bitte mal eure Erfahrungen
    damit.

    Hier die Links:
    https://www.thomann.de/de/sonor_as1405blr.htm

    https://www.thomann.de/de/pearl_14x05_ultracast_snare_drum.htm
     
  2. mrbungle

    mrbungle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.13
    Beiträge:
    3.905
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    5.287
    Erstellt: 14.05.08   #2
    Ich glaub bei den Summen an Geld, kannst nur du selber entscheiden, gerade wenn dir beide recht gut gefallen.
    Ich persoenlich wuerde zur Sonor tendieren.
    Aber fuer schnelleren Rock ist die Alu Snare bestimmt besser.
    Und du hast wirkliche beide schon gehoert? :)
     
  3. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    8.948
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.477
    Kekse:
    14.794
    Erstellt: 14.05.08   #3
    Eine, Verzeihung bitte, bescheuerte Frage.
    Das ist immer subjektiv und was nützt es DIR wenn ICH sie gut finde?
    Ich persönlich würde die Sonor nehmen, weil ich sie kenne und für sehr gut halte. Sonor baut von jeher schon immer gute Snares, eine richtig schlechte hab ich von denen noch nie gehört.
    Aber wie gesagt, DIR muss sie gefallen und ich hab halt andere Ohren wie du. :D
     
  4. BumTac

    BumTac Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    5.089
    Ort:
    Whoopa Valley
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    21.722
    Erstellt: 14.05.08   #4
    In der Preisklasse wirst Du eh´ kaum schlechte Snares bekommen. Ich würde mir eine bauen lassen, für das Geld bekommst Du allerfeinste Custom Snares, bei denen Du Bauart, Material und Design auch noch selbst bestimmst.
    Allerdings solltest Du Dir mindestens im Klaren sein, ob Du Holz oder Metall haben willst!
     
  5. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    8.948
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.477
    Kekse:
    14.794
    Erstellt: 14.05.08   #5
    Auch war.
    Und da, wie ich das sehe, auch 100,-- € hin oder her auch keine grosse Rolle spielen, würde ich, wenn es eine Holzsnare oder evtl. sogar Acryl sein soll, mal bei Herrn Zachow http://www.troyandrums.de/ , Handschuh http://www.handschuh-solid-drums.de/, Rehder http://www.drcustoms.de/ oder Schoenberger http://www.schoenberger-perkussion.de/aktuelles.htm anrufen. ;)
     
  6. Paicey

    Paicey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.07
    Zuletzt hier:
    20.10.08
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.05.08   #6
    Pearl!Einfach darum!Quatsch mit Soße,geh' testen.Wenn du von der faulen Sorte bist,kannst du Shops in deiner Nähe anmailen,und fragen,ob die beide Schnarren vorrätig haben.Dann fährst du hin,und nimmst Beide unter die Lupe.Ich kenne die Ultracast,und find' sie gut.
     
  7. Limerick

    Limerick helpful and moderate Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    14.524
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1.535
    Kekse:
    67.888
    Erstellt: 14.05.08   #7
    Dass lasse ich, unter anderem auch aus bereits erwähnten Gründen mal aussen vor.

    Die Ultracast klingt in meinen Augen aber wirklich super. Hatte auch die 5,5 mit einem Evans Hydraulic angespielt. Und gar mit diesem Fell machte die richtig Lärm. Hat mir im Klang wirklich sehr gut gefallen, war in diesem Musikladen auch sauber gestimmt worden.
    Hatte mir dann lange überlegt, mein Set mit einer '6,5" zu erweitern, musste dann aber einfach zugeben, dass sie das Geld in meinen Augen nicht ganz wert ist. 580 Euros, für die Sonor gar noch mehr, sind es für mich nicht wert.
    Ich kriege auch aus einer Snare, die gute 400 Euros günstiger ist auch einen Klang, mit dem ich lange sehr zufrieden bin. Dann investiere ich die gesparten 400 Euros lieber in tolle Becken oder lasse mir, wie von BumTac gepostet, eine nach exakt meinen Wünschen bauen.

    Wenn du wirklich zu diesem Kauf bereit bist, dann entscheide du selber aufgrund des Klangs.


    Alles Liebe,

    Limerick
     
  8. Ghoulscout

    Ghoulscout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    16.12.15
    Beiträge:
    1.811
    Ort:
    Ingelheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    355
    Erstellt: 14.05.08   #8
    Für das Geldund schnellen Rock: ROCKET SHELLS CARBON SNARE TESTEN!!!
    Hab die UltraCast mal angetestet, klang sau geil, aber brachial. War aber im Verkaufsraum von Musik Schmidt, der mir klanglich nicht gut gefiel. War trotzdem eine meiner Lieblingssnares da.
     
  9. purplemist

    purplemist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.08
    Zuletzt hier:
    29.01.14
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    94
    Erstellt: 19.05.08   #9
    Die Snares sind mit sicherheit beide nicht schlecht!

    Aber wenn du rock machen willst, hast du auch schon mal tiefere snares angespielt? 14x6,5 oder 14x8?

    welche snares ich empfehlen kann ist:
    -sonor signature (14x8)
    -Yamaha Gomezz (14x8)
    -verschiedene Worldmax Messingkessel (schwarz eloxiert oder gehämmert oder halt normal) 14x6,5....die kosten nicht die weld und sind echt geil! Ich selber habe eine Pearl Masters Messingsnare 14x6,5 und die Worldmax sind genauso gut, da die Kessel vom selben Lieferanten bezogen werden..

    wollte dir nur noch ein paar tipps geben wo du evtl. halt mal reinhören kannst..

    Gruss
     
  10. jojo122

    jojo122 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.07
    Zuletzt hier:
    21.12.12
    Beiträge:
    583
    Ort:
    Schliengen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    208
    Erstellt: 19.05.08   #10
    Ich bezweifel außerdem das die Sonor Snare für schnellen Rock "geeignet ist". Ich habe die bisher nur bei Jazzer à la Steva Smith gesehen. Außerdem hat sie auch keinen normalen Spannreifen, sondern so ein Vintage-Ding. Denke zwar nicht das der bei massiven rimshots kaputt geht, allerdings scheint auch der Kessel nicht unbedingt dafür geeignet zu sein, sondern eher für vintage artige Sounds gemacht zu sen.
    Dann eher diese hier: https://www.thomann.de/de/sonor_as1406cm_artist_snaredrum.htm
     
Die Seite wird geladen...

mapping