Peavey Amp gut?

von Nachti, 14.03.06.

  1. Nachti

    Nachti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    15.03.12
    Beiträge:
    243
    Ort:
    Weimar
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.03.06   #1
    Hi,
    ich hab nicht so en plan von Amps, aber wie sieht dieses Angebot aus:

    ein halfstack (also Topteil und Box) Peavy Röhrenverstärker 200W (hab leider keine genauere Bezeichnung) der nicht mehr produziert wird- somit schon sehr halt ist für 400€???

    Lohnt sich das?
     
  2. petr0se

    petr0se Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    7.09.14
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 14.03.06   #2
    Ohne den genauen Zustand der Röhren, sein genaues Alter, die Funktionen und den Gesamtzustand des Amps zu kennen, ist das sehr schwer zu sagen.

    Sollte es so sein, dass die Potis nicht kratzen, nichts kaputt ist, die Röhren zumindest noch funktionstüchtig sind und der Amp nen Ton von sich gibt, dann wären 400 Steine für ne Box und den Top mit 200 W (!!!) Röhrensound echt ein fairer Preis...

    Du solltest aber auf jeden Fall rausfinden, wieviele und welche Röhren der Amp hat. Ich hab z.B. nen Amp von Peavey (1978´er), der nur Röhren in der Endstufe hat.

    Mann, Mann, Mann,....200 Watt, das is ne Menge Holz für nen Röhrenamp!
     
  3. Nachti

    Nachti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    15.03.12
    Beiträge:
    243
    Ort:
    Weimar
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.03.06   #3
    ich weiß jetzt mehr: es handelt sich um ein classic 50!
    auf was müsste ich den noch so achten?
     
  4. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    9.763
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    352
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 15.03.06   #4
    Der Classic50 ist ein 50W bluesverstärker, kein 200W-monster. . .
     
  5. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 15.03.06   #5
    wird wohl die box sein die 200 watt aushält.
     
  6. Nachti

    Nachti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    15.03.12
    Beiträge:
    243
    Ort:
    Weimar
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.03.06   #6
    ich hab zwar nicht so richtig plan aber das ding wird heute nicht mehr produziert, es kann durchaus um die 20 Jahre alt sein...
     
  7. JOGofLIFE

    JOGofLIFE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.06
    Zuletzt hier:
    2.01.11
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Straubing/Nby
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.045
    Erstellt: 15.03.06   #7
    ein peavey-amp mit 200 watt und 20 jahre alt - da hast du dich verlesen.
    die box hat 200 - aber nicht das top (amp,.... wie auch immer...)

    ich hab´nen 5150 plus originalbox - feines teil.

    wenn die box bei deinem angebot wirklich eine peavey ist würd ich allein schon wegen der zuschlagen.
     
  8. Nachti

    Nachti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    15.03.12
    Beiträge:
    243
    Ort:
    Weimar
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.03.06   #8
    hat noch jemand tips?
     
  9. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 16.03.06   #9
    ich will dir ja net zu nahe treten aber der Peavey Classic 50 als top

    [​IMG]

    hat (wie vorhin schon gesagt) definitiv keine 200 watt, sondern "nur" 50, die dir aber auch einen ernsthaften gehörschaden zufügen können.

    dann ist dieser amp garantiert keine 20 jahre alt. (wenn es der Peavey 50 wie auf dem bild ist. mir ist jedenfalls kein anderes Classic 50 Top bekannt...)

    und...dein Musikstil: der amp ist ein guter Blues / Rock amp. Für Härteres bist du mit anderen Amps besser beraten

    Zum Preis: deine Infos sind recht dürftig um das einschätzen zu können. dafür müssten wir folgendes wissen

    alter und zustand des halfstacks
    technischer zustand
    alter der röhren
     
  10. Nachti

    Nachti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    15.03.12
    Beiträge:
    243
    Ort:
    Weimar
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.03.06   #10
    da denk ich mal das ihr recht habt, ich hab von Peavy nich so den Plan!
    Mir wurde nur gesagt das er um die 20 Jahre alt sein soll, ma weiß es halt nicht! Wie alt könnte er den sein?
    Wenn man ein Effektgerät (BossME50) dran schließt, würde das dan haun um ein bisschen härteren Sound zu machen?

    Sorry, ich kann nicht wirklich Angaben machen, vorallem alter weiß ich nicht und ich hab auch noch nicht drauf gespielt. Ich will am Sa. drauf spielen, ihn aber dann auch gleich mitnehmen...
     
  11. JOGofLIFE

    JOGofLIFE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.06
    Zuletzt hier:
    2.01.11
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Straubing/Nby
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.045
    Erstellt: 16.03.06   #11
    natürlich kannst du den amp clean oder fast clean lassen und mit ´nem effekt arbeiten - wenn du es nicht übertreibst bleibt die charakteristik vom amp auch noch und der klang bleibt dynamischer.
     
Die Seite wird geladen...

mapping