peavey bandit oder H&K tour reverb

von CurtK., 28.03.05.

  1. CurtK.

    CurtK. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.05
    Zuletzt hier:
    20.05.13
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    113
    Erstellt: 28.03.05   #1
    hi leute auch wenn es nervt hab ich mal die frage welchen verstärker ihr bevorzugen würdet?

    jetzt bevor ihr nit mehr weiterlest JA hab die SUFU benutzt aber noch nix passendes gefunden


    den peavey bandit oder den H&k tour reverb.

    was ihr vieleicht noch wissen solltet:

    ich spiele in einer band (denke aber aber das die 100 watt reichen sollten)

    ich spiele auch erst seid einem jahr (will deswegen auch noch nit so unmengen an geld für nen amp ausgeben)

    WICHTIG
    ich will ein moddeling multieffektboard (dt gnx 1 ) davor hängen also sollte der verstärker den sound möglichst gut wiedergeben


    natürlich wäre es auch nit schlecht wenn der verstärker sich ohne effekt board davor noch gut anhören würde.


    ich möchte mit dem amp sehr flexibel sein aber er sollte auch für metal herhalten können

    was ich gerne höre und auch spielen will: limp bizkit, linkin park, metallica
    ärzte , ac/dc , black sabath, tote hosen , aber auch mal was softeres


    ich bin etwas verunsichert weil ich viel gutes vom bandit gehört habe
    jedoch auch gesagt wurde dass der tour reverb besser für weniger geld sei
    und das angebot bei thomann ist ja auch wirklich hammer.

    welchen amp würdet ihr mir empfehlen oder welche erfahrungen habt ihr mit ihnen gemacht.


    schon mal vielen dank an alle die den thread bis hirhin gelesen haben auch wenn wenn sie nicht antworten.
     
  2. fazo

    fazo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    21.05.06
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.03.05   #2
    Wenn ihr in der Band eine vernünftige Pa habt würde ich mit dem dt gnx 1 direkt darüber spielen. So sparst du anfangs Geld um später einen "richtig geilen" amp zu kaufen. Aber wenn du einen Amp willst wüde ich persönlich den Bandit nehmen, denn ich habe ihn selbst einige Zeit gespielt und war eigentlich SEHR zu frieden.

    :great:

    Gruss aus der Shweiz
     
  3. clemens

    clemens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.04
    Zuletzt hier:
    7.10.08
    Beiträge:
    2.384
    Ort:
    Austria
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    668
    Erstellt: 28.03.05   #3
    Gerade zu den beiden Amps gibt's doch haufenweise Threads, was soll man da noch groß sagen....

    Naja, ich kenn nur den Tour Reverb, und ich find den für den Preis eigentlich absolut in Ordnung. Bandtauglich ist er auch auf jeden Fall, war mal kurz bei der Probe einer Band dabei, die auch so Metallica-Standardzeug gespielt haben, und von der Lautstärke reicht der locker für Proben. Den Bandit kenn ich wie gesagt nicht, darum will ich dir hier auch keine explizite Empfehlung aussprechen.

    Das beste ist immer noch der alte Tipp: Hinfahren und antesten. Ganz ehrlich, alles andere bringt dich nicht wirklich weiter.
     
  4. Stefan M.

    Stefan M. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.05
    Zuletzt hier:
    12.02.16
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Am Untermain
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    24
    Erstellt: 28.03.05   #4
    Wenn Du einen leicht angezerrten Rhythmus mit bedämpften Saiten spielen willst, was ja oft gebraucht wird, dann kann ich den H&K empfehlen. Das kriegst Du mit dem Modelling so niemals hin. Wenn ich dann das GNX davorschalte und richtig abstimme, kommen da fette Sounds heraus, die meine Röhrenverstärker so nicht hinkriegen. :D

    @fazo: was ist ein richtig geiler Amp? Nach meiner Erfahrung sind die richtig teueren genauso einseitig veranlagt wie ihre kleineren Brüder, bei denen dafür das P/L-Verhältnis stimmt.
     
  5. Mawel

    Mawel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    2.08.13
    Beiträge:
    2.283
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.738
    Erstellt: 28.03.05   #5
    genau diese frage beschäftigt mich auch, der h&k ist auf jeden fall etwas billiger, das spricht für ihn, den badit kenne ich ganz gut, für mich war es etwas umständlich den richtigen sound einzustellen, aber nach ner zeit geht das, vom sound her echt gut, matscht vieleicht ein wenig, wenn man zu sehr aufdreht, aber es lliegt vielleicht daran, das ich ihn nicht korrekt eingestellt hab.
     
  6. PeddlerofDeath

    PeddlerofDeath Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.04
    Zuletzt hier:
    8.12.14
    Beiträge:
    285
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    127
    Erstellt: 28.03.05   #6
    Moin!

    Naja, ich find H&K trocken angespielt nicht wirklich berauschend, der Sound ist mir meist viel zu dünn und die Zerre...hust...naja... :D
    Wenn man n Effektboard davor haut kann man doch ganz ordentliche Ergebnisse erzielen (zumindest mitm ME-50).
    Ich spiel jetzt schon seit ca. 3 Jahren n Peavey Studio Pro, den kleinen Bruder vom Bandit. Sowohl mit Effektgeräten als auch trocken hört sich das Ding sehr ordentlich an, ist für mich einer der besten Transenamps in dieser Preisklasse.
    Ich würd dir zum Peavey raten.

    Natürlich stimmt auch das was meine Vorredner sagen:
    Antesten, antesten, antesten!!!
    Gruß
    PoD
     
  7. CurtK.

    CurtK. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.05
    Zuletzt hier:
    20.05.13
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    113
    Erstellt: 28.03.05   #7
    schonmal danke für die vielen antworten

    @ mawel matscht der bandit wirklich so schlimm wenn man den stark zerrt weil dass hab ich schon öffters gehört ist das beim tour reverb auch so?

    mawel wie ich in deinem profil sehe hast spielst du ein nähliches setting wie ich hab auch ne ibanez gitarre und auch den blazer

    wie ich sehe benutzt du auch ein effektboard jetzt würde ich mich mal interessieren wie du das ax1500 an deinen blazer angeschlossen hast?

    ich hab mein gnx über den cd input angeschlossen jetzt hab ich zwar keine aktive verstärkung mehr aber es hört sich so wesentlich besser an da ich finde dass der blazer über den line in den klang viel zu stark verfälscht
     
  8. diazepam

    diazepam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    20.10.13
    Beiträge:
    873
    Ort:
    Siegen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    547
    Erstellt: 28.03.05   #8
    :eek: Hab ich was verpasst? Du umgehst die Vorstufe(n)?

    Dann kauf dir doch einfach nur eine Endstufe.
     
  9. Mawel

    Mawel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    2.08.13
    Beiträge:
    2.283
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.738
    Erstellt: 28.03.05   #9
    ich habs auch schon über den cd eingang ausprobiert, fand ich aber weniger toll. probier mal am EQ rumzuregeln, außerdem hat der ja nen vintage/modern schalter, den benutze ich hinundwieder. ich probier mal morgen nochmal an den cd input anzuschließen.

    ich bin mir nicht sicher, dass der bandit matscht, ich muss den nochmal richtig einstellen, dann geht das vielleicht. den h&k hab ich noch nie ausprobiert.
    das gute am bandit ist, dass man nen regler für die leistung und einen für presence hat, dadurch kann man den auch leise ganz gut spielen.
    kann man womöglich am H&K auch, ich weiß es nicht.

    ich muss noch den h&k anspielen, bevor ich ein urteil fälle.
     
  10. CurtK.

    CurtK. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.05
    Zuletzt hier:
    20.05.13
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    113
    Erstellt: 28.03.05   #10
    @ diazepam

    hab ich mir auch schon überlegt aber röhren entstufen sind mir eigendlich VIEL zu teuer

    gibt es auch transistor endstufen? wenn ja was kosten die so?

    einfach ne pa entstufe nehmen wird wohl nit gehen oder?
    und wenn ich ne box dazu nehme was soll ich da nehmen ? will schon ne gitarrenbox nit so ein fullrange kram

    andererseits finde ich ein combo schon praktischer dann hab ich nit soviel schlepperei.
     
  11. fazo

    fazo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    21.05.06
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.03.05   #11
    @Stefan. M
    Das stimmt schon, aber der Bandit oder der H&K sind auch nicht das Gelbe vom Ei und wenn die Ansprüche nach einiger Zeit steigen kauft man sich halt einen neuen amp. Ich wollte eigentlich nur die Option gnx über Pa erwähnen.

    zum Bandit:
    Ich finde ihn wirklich gar nicht schlecht und matschen tut der nur wenn man ihn lässt. So ab Mastervolume 1/2 -1/4 beginnt er eindeutig zu Matschen, aber das ist dann schon verdammt laut. Und wenn du nicht zu viel Gain "reinpackst" sollte das mit dem Matchen kein Problem sein.

    Weniger ist manchmal mehr.
     
  12. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 28.03.05   #12
    AUCH WICHTIG: hast du dir das ding schon gekauft? wenn du von einem preset ins nächste wechselst, hast du ne kleine pause, in der der sound unterbrochen wird (zwar nur nen bruchteil einer sekunde, aber auffer bühne isset tierisch nervig!!!). würde mir das nochmal überlegen. hab mir das ding auch gekauft. würde es nie wieder machen!!!!
    wenn du's nochmal im laden testen kannst, achte mal drauf. vielleicht hamm se den fehler mitlerweile behoben. ich hab meins vor 3 oder 4 jahren gekauft.
    also überleg dir das bitte nochmal!

    MfG
     
  13. CurtK.

    CurtK. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.05
    Zuletzt hier:
    20.05.13
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    113
    Erstellt: 28.03.05   #13
    @ fazo wie ist das mit dem matschen lieg das an der vor bzw. endstufe dass der bei hoher lautstärke matscht?

    oder hab ich das matschen auch noch wenn ich die vorstufe umgehe und über mein gnx spiele?

    vor allem fände ich den bandit im moment für mich sehr praktisch weil das ne gute übergangslösung wäre bis ich mir 4x12 box dazu hohle.

    ein freund von mir macht das auch so und der hat hat ein pod 2 davor gehangen und er meint das würde super klappen.

    weil für ein halfstack will ich 1. im moment noch nit soviel geld ausgeben
    2. ist mir díe schlepperei im mom einfach zu nervig

    brauche aber auch dringend was neues weil ich jetzt in ner band spiele.

    hab mir auch mal überlegt nen bandit bei ebay zu kaufen da bekomm ich den schon so um 170€ ich denke das wäre doch ok für den preis oder?
    weil ich denke wenn ich den wieder verkaufen sollte hab ich nit soviel verlust außerdem denk ich dass man langfristig auch nur mit nem röhren amp richtig spass haben wird aber den kann ich mir als schüler noch nit leisten.

    jetzt noch ne frage zum bandit es gibt dasverschiedene versionen von
    einmal der aktuelle den finde ich aber eigendlich nit so doll weil die potis einfach billig sind. wie sieht das bei dem vom sound aus?

    dann gibts noch nen bandit der ganz schwarz ist

    und noch einen mit türkisen aplikationen

    welcher ist da vom sound am besten BZW. würdest du empfehlen? welchen hast du?

    @ sick soul

    hast du das gnx 1? ich dachte eigendlich das wäre dei neueste serie meineswissens gab es das vor 3-4 jahren noch gar nit aber belehr mich ruihg eines besseren.

    also ich hab das teil schon gekauft und hab mit dem umschalten eingendlich keine probleme wenn ich vom ampchannel 1 in den 2 schalte ist gar keine delay zeit dazwichen wenn ich die presets wärend einem lied durchschalte( was ich eigendlich nie mache gibt es zwar ein kleines delay was mich aber kaum stört da es wirklich sehr sehr kurz ist)

    ich brauche schon ein multieffektgerät und ampmoddler da ich mit meiner band ein breites spektrum covere von crunch bis higain und ich so sehr flexibel sein muss was ich mit dem effektboard zweifelsohne bin
    das man mit nem geilen amp das auch hinbekommen könnte weiß ich auch aber das ist mir anfang noch zu teuer.(spiele erst ein jahr^^)
     
  14. racerback5191

    racerback5191 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.05
    Zuletzt hier:
    8.07.07
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 29.03.05   #14
    An deiner stelle würd ich die finger von dem H&K lasse,im clean kanal ist er "glasig" und hört sich meiner meinung nach richtig scheiße an.

    Und der Gain kanal hat mich irgendwie auch nicht vom hocker gehauen,ich finde der sound müsste fetter sein.

    Da ich den peavey bis jetzt erst 2x gehört habe,und einmal selbst gespielt würd ich dir ganz klar den peavey empfelen.

    MFG
    Jens
     
  15. tobin

    tobin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.05
    Zuletzt hier:
    7.03.09
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 14.05.05   #15
    hi ich will mir den bandit auch kaufen aber des problem is : der hat nur 2 kanäle im gegensatz zum H&K tr. oder kann ich nen chrunchsound auch mit nem multieffekt über den einschleiweg machen ? so für ganzleicht angerissene sounds ? weil ich hätt schon eins...:)

    dankschön
    ses
    tobi
     
  16. notiesrequired

    notiesrequired Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    26.01.10
    Beiträge:
    134
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 14.05.05   #16
    Nen Overdrive bzw. Distortion sollte man nicht unbedingt einschleifen... Der Einschleifweg ist mehr für Modulationseffekte gedacht, außerdem hast du kannst du den Amp ja clean einstellen und die jeweiligen Crunchsounds am Multi einstellen. Je nachdem was du für ein Multieffekt hast klingts halt besser oder schlechter, du hast dann aber auf jeden Fall mehr Auswahlmöglichkeiten=Presets ;)
     
  17. tobin

    tobin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.05
    Zuletzt hier:
    7.03.09
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 15.05.05   #17
    also crunchsounds kann ich einschleifen oder ? evtl. auch mit nem tubescreamer ?
     
  18. RodLovesYou!

    RodLovesYou! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.05
    Zuletzt hier:
    3.02.10
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    51 16 50.93N 6 22 39.14E @Google Earth
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    517
    Erstellt: 15.05.05   #18
    nein, vor den amp ( im clean channel ) zerren nie einschleifen.
     
  19. Deryck

    Deryck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.05
    Zuletzt hier:
    3.08.12
    Beiträge:
    73
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.05.05   #19
    Nimm den Bandit, bin sauzufrieden damit! Auch für Gigs prima geeignet, wenn du nur in nem Club oder so spielst.
     
  20. RodLovesYou!

    RodLovesYou! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.05
    Zuletzt hier:
    3.02.10
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    51 16 50.93N 6 22 39.14E @Google Earth
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    517
    Erstellt: 15.05.05   #20
    wieso denn auf größeren Bühnen nicht ?
    Im proberaum ist er laut genug (!), und auf großen bühnen wird er ja eh mikroabgenommen. Du könntest auch bei Rock am Ring mit nem Marshall 10 Watt Amp spielen.
    edit: ich würde (werde :) ) mir auch den bandit holen ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping