Peavey Classic 30: Clean Kanal oder Endstufe aufreißen?

von evamatze, 02.08.05.

  1. evamatze

    evamatze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.05
    Zuletzt hier:
    2.06.10
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.08.05   #1
    Hallo

    ich habe mal gelesen, dass man beim Peavey Classic 30 für den Clean-Sound anstatt des Clean-Kanals lieber den Overdrive-Kanal nehmen sollte, dort die Endstufe voll aufreissen und die Lautstärke über den Pre-Regler einstellen sollte. Dies stand im Zusammenhang mit der Verwendung eines externen Overdrive-Effektgeräts, so dass man mit selbigem dann auch verzerrt spielen könnte.

    Auf gut deutsch: Clean spielen mit wenig Pre und viel Post, und verzerrt spielen mit zugeschaltetem Effektgerät.

    Oder ist es doch besser für clean den Clean-Kanal zu verwenden und für Verzerrung den Pre zu nehmen und die Lautstärke mit dem Post zu regeln?

    Bin gespannt auf Eure Rückmeldungen

    Matthias
     
  2. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    7.147
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 02.08.05   #2
    Also als ich meinen hatte hab ich's ganz normal gemacht: Verzerrer vor'n Clean Kanal. Vorstufe aufreißen und Endstufe zurücknehmen.

    MfG

    P.S.: Wenn du mich fragst solltest du den Clean Kanal über den Volume Poti der Klampfe Regeln. Also Zerrkanal rein und dann an der Klampfe bis zum Clean runterregeln, geht sehr viel besser ;)...
     
  3. evamatze

    evamatze Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.05
    Zuletzt hier:
    2.06.10
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.08.05   #3
    Wenn ich den Zerrkanal mit der Klampfe runterregle, dann bekomme ich aber nie so einen schönen klaren Clean-Sound hin wie mit dem Clean-Kanal.

    Vielleicht hilft es auch noch zu wissen, dass ich hauptsächlich Blues spiele, aber auch Zerr-Sounds á la AC/DC mag.

    Ist es mit dem Classic 30 überhaupt möglich eine Endstufenverzerrung zu bekommen? Leider ist der Clean-Kanal ja nur mit einem Lautstärkeregler ausgestattet, also mit pre und post ist da nix...

    Matthias
     
Die Seite wird geladen...

mapping