Peavey Classic 30 vs Marshall DSL401

von ToS, 20.12.04.

  1. ToS

    ToS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.070
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    117
    Kekse:
    2.776
    Erstellt: 20.12.04   #1
    Ich hätte mal gern einen Vergleich dieser beiden Amps.
    Wo liegen die Stärken/Schwächen der beiden (im Vergleich zum anderen! ).
    Mir geht es jetzt hauptsächlich um Verarbeitung und Sound. Nicht die Unterschiede, die man auch in den Produktbeschreibungen lesen kann... :rolleyes:

    Sind Gebrauchtpreise von ca 400€ (Classic 30) und 475-525€ (DSL401) realistisch?
     
  2. Melody Maker

    Melody Maker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.04
    Zuletzt hier:
    25.12.13
    Beiträge:
    1.075
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    407
    Erstellt: 20.12.04   #2
    Ich hab mich für den Classic 30 entschieden.
    Hauptsächlich aufgrund des Cleansounds. Der ist beim Peavey einfach nur genial.
    Im Gegensatz zu Marshall. Der ist viel zu chrunchig.
     
  3. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    18.699
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 20.12.04   #3
    Die Sounds sind schon recht verschieden, am besten beide ausprobieren.
    Die 10W Unterschied sind wurscht.

    Der Marshall ist etwas flexibler von den Features, die Serien-Speaker sind bei beiden nicht die besten. Den Peavey gibt's auch mit coolem Tweed Bezug.
     
  4. Melody Maker

    Melody Maker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.04
    Zuletzt hier:
    25.12.13
    Beiträge:
    1.075
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    407
    Erstellt: 20.12.04   #4
    Ja, der Tweed-Bezug...... mit zwei Worten zu beschreiben:

    VINTAGE
    HOT
     
  5. Jogi`s Rockfabrik

    Jogi`s Rockfabrik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    26.08.08
    Beiträge:
    1.590
    Ort:
    ich befinde mich auf der Suche nach einem neuen So
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    767
    Erstellt: 20.12.04   #5
    Die Soundunterschiede sind ja gravierend und die 10 W würde ich im unteren Röhrenbereich nicht einfach unter den Teppich kehren. Ansonsten schließe ich mich an. Der Clean des Peavey ist toll, im Crunch hat der Marshall deutliche Vorteile. Die Speaker im 401 sind nicht die besten.
     
  6. Maverick018

    Maverick018 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    1.563
    Ort:
    Markgröningen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    383
    Erstellt: 21.12.04   #6
    Wie würdet ihr den OD-Kanal des Peavey beschreiben?
     
  7. Logan

    Logan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.03
    Zuletzt hier:
    5.06.09
    Beiträge:
    812
    Ort:
    Villach / Graz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 21.12.04   #7
    Marshall ist flexibler, cleankanal cruncht jedoch bei höheren Lautstärken, allgeimein klingt er geil nach Marshall. ;)
    Meiner Meinung nach ist der einzige Vorteil des Peavey der CleanSound.
    Was willst denn damit spieln?
     
Die Seite wird geladen...

mapping