Peavey ENVOY 110 vs. STUDIOPRO112

von PeAvEY, 23.08.04.

  1. PeAvEY

    PeAvEY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    18.04.06
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.08.04   #1
    Hi Leute,
    könnt ihr mir Unterschiede zwischen den oben genannten Amps sagen??
    Mich würde interessieren, ob es überhaupt einen großen Unterschied gibt, da die Amps fast gleich teuer sind. :confused:

    Falls ihr beide gehört habt, oder einen besitzt könnt ihr mir ja eure Erfahrungen schreiben. :great:

    Grüße Tobi, thx im Voraus
     
  2. Satan Claus

    Satan Claus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.10
    Beiträge:
    516
    Ort:
    Pulsnitz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    336
    Erstellt: 23.08.04   #2
    Der Studio Pro hat 25 Watt mehr und 'nen 12"-Speaker, was für Gitarre durchaus Sinn macht ( mittenlastig ). Hat außerdem mehr Druck als der Envoy und wird auch etwas lauter sein ( obwohl der Unterschied zwischen 40 und 65 Watt nicht sehr berauschend sein kann ).

    PS: Pass beim Studio Pro auf! Die Endstufe leistet etwas mehr als der Speaker verträgt! Im Cleankanal bei dem Amp also nicht über 5 bis 7 gehen, das könnet sonst böse Folgen haben.
     
  3. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 23.08.04   #3
    Der Studio hat die T. Dynamics, was einen röhrenähnlichen sound ermöglicht.
    die hat der Envoy nicht.

    PS : Er ist laut genug. Wegen dem über fünf aufdrehen :
    So weit wirst du nicht kommen. er ist schon bei 1-2 höllisch laut.
    und wenn doch, kaufst du dir ne 4x12 und rund gehts :rock: :D

    Das mit der Endstufe stimmt. Musst ne 4x12 ranhängen, dann kann dass teil seine Leistung voll ausfahren ..... :rock:
     
  4. Satan Claus

    Satan Claus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.10
    Beiträge:
    516
    Ort:
    Pulsnitz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    336
    Erstellt: 23.08.04   #4
    Bis auf Stufe 6 ich clean und 2 1/2 im HiGain bin ich doch selbst schon gekommen. Allerdings merkt man, daß dort der Speaker an seinen Grenzen ist. Mehr sollte man ohne 412er nicht rauszuholen versuchen, das geht nach hinten los.
     
  5. E-Wok

    E-Wok Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.07
    Beiträge:
    1.678
    Ort:
    Stadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.08.04   #5
    Alle Transtubes haben t.Dynamics - bei den größeren ist nur ein Regler dafür da.

    Ab ner gewissen Leistung haben Transtubes genug Zerre für Metal - ich weiß nicht, ob das beim Envoy schon so ist, da ich ihn nicht getestet habe.
     
  6. Satan Claus

    Satan Claus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.10
    Beiträge:
    516
    Ort:
    Pulsnitz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    336
    Erstellt: 23.08.04   #6
    Erm, der Rage158, also der kleinste Bruder aus der Transtube-Serie hat schon genug Gain für Metal, ist allerdings nicht laut genug :D

    Die Endstufe liefert übrigens rund 75 Watt an 8 Ohm ( der Speaker verträgt nur 65 @ 8 Ohm ) und ist 4 Ohm stabil. Wenn du also 'ne 412er mit 4 Ohm dranhängst, ist da noch etwas mehr drin.
     
  7. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 23.08.04   #7
    ich hab jetzt mein Korg davor im cleankanal.
    und um im zimmer bei hoher Lautstärke mit ner CD mitzuspielen reicht 0,5.
    ohne das KORG muss ich schon lauter aufdrehen.
     
  8. E-Wok

    E-Wok Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.07
    Beiträge:
    1.678
    Ort:
    Stadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.08.04   #8
    Wenn du ne Box mit 4 Ohm dranhängst, und einschaltest, ist die Endstufe im Arsch. So weit ich weiß, hat der Amp 65 Watt, kann mich aber auch täuschen. 4 Ohm werden NICHT empfohlen - aber selbst wenn die Endstufe 4 Ohm könnte, kannst nicht einfach ne Zusatzbox mit 4 Ohm dranhängen.
     
  9. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 23.08.04   #9
    bei mir steht hinten drauf :

    65Watt
    --(O)-- <- External Speaker
    8OHM MIN. LOAD
     
  10. E-Wok

    E-Wok Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.07
    Beiträge:
    1.678
    Ort:
    Stadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.08.04   #10
    aaah - dann kann sie also doch 4 Ohm :)

    Aber halt insgesamt ;)
    Wie mein Bandit.
     
  11. ranti

    ranti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.04
    Zuletzt hier:
    2.03.13
    Beiträge:
    382
    Ort:
    Kreis Kleve
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.08.04   #11
    Ists beim Bandit denn auch so, dass der Speaker nicht auf die Leistung abgestimmt ist?
     
  12. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 23.08.04   #12
    wieso kann sie 4OHM wenn 8OHM drauf steht ? :confused:
     
  13. ranti

    ranti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.04
    Zuletzt hier:
    2.03.13
    Beiträge:
    382
    Ort:
    Kreis Kleve
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.08.04   #13
    Ich bin mir beim Bandit da nie so sicher :rolleyes:
    Wenn ich den Postgain regler auf 5 stehen habe und an der Gitarre vollaufdrehe und Bass reindrehe hält der das denk ich nicht sehr lange aus.
    Habe aber auch nicht vor das ständig zu machen ;)
     
  14. E-Wok

    E-Wok Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.07
    Beiträge:
    1.678
    Ort:
    Stadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.08.04   #14
    1. ist der Speaker auf die Leistung abgestimmt - sowohl beim Studio,. als auch beim BAndit.

    2. Muss sie 4 Ohm können, weil der interne Lautsprecher 8 Ohm hat und eine eventuelle Zusatzbox mit 8 Ohm in Parallelschaltung mit der internen den Verstärker mit 4 Ohm belasten.

    Das heißt: Klemmst du den internen ab, kannst du auch ne 4-Ohm-Box anschließen - so hab ich das dann gemacht.
     
  15. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 23.08.04   #15
    aha :great:

    sch***10zeichen
     
  16. ranti

    ranti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.04
    Zuletzt hier:
    2.03.13
    Beiträge:
    382
    Ort:
    Kreis Kleve
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.08.04   #16
    Kannst du, E-wok mir mal sagen wie weit du deinen Bandit auf Gigs oder im Proberaum aufgedreht hast als du ihn noch als Combo hattest?
    Ich will den Postgain-regler meist gar nicht über 3 drehen, weils einfach zu laut ist;)
    Ich weiss nicht wie's demnächst im Probelaum läuft, aber ich find ihn tierisch laut.Auch wenn ich bis jetzt keine Störgeräusche vom Speaker gehört habe, traue ich ihm diese Lautstärke auf Dauer nicht zu.
    Also wo geht er an seine Grenzen?
     
  17. E-Wok

    E-Wok Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.07
    Beiträge:
    1.678
    Ort:
    Stadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.08.04   #17
    Seine Grenzen liegen bei 3,X, wenn du viel Bass reinhaust. Den Chinesenbandit muss ich aber echt noch testen.
     
  18. ranti

    ranti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.04
    Zuletzt hier:
    2.03.13
    Beiträge:
    382
    Ort:
    Kreis Kleve
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.08.04   #18
    Aber wie weit haste dann das Volumen der Gitarre aufgedreht wenn der Amp auf 3.X steht??

    Komisch, dass die einen Amp bauen, den man bis 10 aufdrehen kann, aber nur höchstes bis 3-4 aufgedreht werden sollte.(mit "schonenden" Einstellungen ;) )
     
  19. E-Wok

    E-Wok Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.07
    Beiträge:
    1.678
    Ort:
    Stadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.08.04   #19
    nein, wenn du nicht extrem viel Bass reinhaust, macht ers mit. Aber den Amp zum Topteil umgebaut hab ich schon weiter aufgerissen. Meine Orange macht das locker mit. Ich glaub, bis 5 oder so ohne Probs, aber mehr wollte ich dann ned (AUA!!!)
     
  20. ranti

    ranti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.04
    Zuletzt hier:
    2.03.13
    Beiträge:
    382
    Ort:
    Kreis Kleve
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.08.04   #20
    [/QUOTE]Ich glaub, bis 5 oder so ohne Probs, aber mehr wollte ich dann ned (AUA!!!)[/QUOTE]

    Bezog sich das auf deinen Orange oder auf das Volumen deiner Gitarre? ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping