PEAVEY gut oder schlecht?

von Dj, 30.01.04.

  1. Dj

    Dj Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.03
    Zuletzt hier:
    21.01.10
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.01.04   #1
    Hallo Leute,

    kenn jemand diese Boxen Peavey ST-12 http://www.netzmarkt.de/thomann/artikel-161471.html?


    Gruß Holger
     
  2. stycks

    stycks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    1.07.12
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Großenhain
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.01.04   #2
    Hallo Holger,

    Keramik-Twin-Treiber = Piezo = Privat-Party.
     
  3. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 01.02.04   #3
    für diesen Preis ist die Box wirklich gut. Allerdings kiegst Du für nur ein paar € mehr eine Box mit einem vernünftigen 1" Treiber

    Peavey Pro-12 Messenger
     
  4. comander

    comander Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.04
    Zuletzt hier:
    18.02.05
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.10.04   #4
    Hi
    Ich hab den Pro-12 von Peavy.
    Genialer Bass. Große Belastbarkeit. Für kleinen Preis
    Für Partys genau geeinet finde ich.
    MFG
     
  5. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 30.10.04   #5
    erstens: Lass diese Uralt threads mal im Keller!!!

    zweitens: Das meinst du jetzt aber nicht ernst!!!
    Die hören sich grottenschlecht an und haben nix, was auch nur im entferntesten an Bass erinnert! Die würde ich maximal als homehifi einsetzen mit subunterstützung, aber eigendlich nicht mal da!!!
     
  6. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 07.11.04   #6
    an diesem Thread zeigt sich einmal mehr die Unterschiedlichkeit der Erwartungshaltungen innerhalb der Community... ich mag diese billigen Boxen auch nicht, allerdings erinnere ich mich gern zurück als ich in den 70igern auf Parties ging und dort noch viel schlechtere Boxen gut fand... alles ist relativ. Wenn einer nur € 200.- in der Tasche hat kann er sich eben keine Fohhn Boxen leisten und MUSS mit was anderem zufrieden sein. Ich finde allerdings, wir sollten diese Unterschiede besser respektieren und die Jungs nicht gleich niedermachen. Die merken schnell genug was abgeht
     
  7. animalcracker

    animalcracker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    1.12.13
    Beiträge:
    658
    Ort:
    nähe Krems/Austria
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    178
    Erstellt: 08.11.04   #7
    also das muss jetzt mal gesagt werden:
    großes lob an martin der als einer der wenigen versteht, das ansprüche unterschiedlich sind, auch wenn das viele nicht einsehen.
    oft wird nach der billigsten lösung gefragt weil das die einzig mögliche ist! die meisten würden auch lieber 2 cobrasysteme oder was auch immer kaufen wenn sie das geld hätten!
    mit billigst meine ich aber auch billig im vernüftigen sinn, denn mit ebay-plastik-pappendeckel-boxen ist keinem geholfen, das ist eindeutig die zu billige lösung in preis und niveau.
    aber gerade extremfälle wie die peavey pro serie (ohne piezo) sind vertretbar wenn man einfach als junger geldloser mensch (zu denen ich zähle) eine einigermaßen passable löung sucht! gerade als schüler kommt man nicht jedes monat an ein gehalt und nebenjobs sind auch nicht immer drinn! da sind 100€ auf oder ab ein großer unterschied der für andere ein paar euro sind und nicht mehr!

    mfg man
     
  8. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.121
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 08.11.04   #8

    Ist auch meine Meinung.
     
  9. gailes

    gailes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.04
    Zuletzt hier:
    9.02.05
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.11.04   #9
    Ganz meiner Meinung...

    Für Party's genügen sie allemal
     
  10. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 10.11.04   #10
    Danke für die Blumen...

    ich mache seit 37 Jahren Musik, habe über 100 Boxen selbst gebaut, bevor ich gemerkt habe, dass das andere besser und billiger können. Ich habe mit D&B Audio Monitoren, manchmal über 20000 Watt Monitor (!!!) gespielt, aber auch mit Peavey Eurosys in Clubs gesungen - auch das geht!

    Wichtig, ist, dass man sein Equipment nicht überfordert und vor allem Monitorboxen gut positioniert.

    Eine leise Box muss eben nahe beim Musiker stehen und ihn richtig erfassen. Nehmt Euch Zeit für den Soundcheck! Auch das hilft sehr viel. Dann kriegt man auch mit schlechtem Material einen halbwegs guten Sound. Ich habe schon viele Profis mit exzellentem Material abkacken sehn:

    z.B. Pink Floyd, Genesis, Richard Marx, The Tubes, Saga, Styx, Led Zeppelin, The Who, Duran Duran, um nur einige zu nennen, die zumindest als ich sie gehört habe einen Scheißsound hatten
     
  11. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 10.11.04   #11
    Hi Martin,
    Da stimme ich dir voll und ganz zu, das ist eine der wichtigsten Grundvoraussetzungen um überhaupt vernümpftig arbeiten zu können ! :great:
    Auch das ist richtig, nur das so ein leiser Moni für den Front- Sänger quasie wie eine Fussfessel wirkt da er sich nicht von Fleck bewegen darf, sollte nicht unerwähnt bleiben.
    Ich möchte gar nicht wissen was für eine Prozesswelle da auf die Beschallungsfirmen zugerollt kam, Schadenersatz in Millionenhöhe für das verpatzte Konzert, wegen massiver Imageschädigung, nichteinhaltung der Ridervorgaben und und und.
    So ein massiver Patzer bei so namenhaften Band´s/Künstlern dürfte das sofortige AUS der betroffenen Beschaller gewesen sein.
    Hast Du da nähere Info´s ?
     
  12. Caesar

    Caesar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.04
    Zuletzt hier:
    27.10.07
    Beiträge:
    177
    Ort:
    Raum Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 10.11.04   #12
    Wow, Du bist schon 38? :D
     
  13. animalcracker

    animalcracker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    1.12.13
    Beiträge:
    658
    Ort:
    nähe Krems/Austria
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    178
    Erstellt: 11.11.04   #13
    ja ich hab auch ein bsp für schlechten(wirklich sehr schlechten) sound!
    R.E.M. konzert=>lkw mit bühnenequipment hat technisches gebrechen und kommt 2 stunden vor konzertbeginn zum veranstaltungsort!
    gerade noch aufbauen kein wirklicher soundcheck kurzes einspielen und konzert mit 30min verspätung begonnen!
    anlage L acoustics V´dosc restliches euqipment auf selben level....

    mfg man
     
  14. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 11.11.04   #14
    Aber selbst soundchecks gewähren nicht immer guten sound.

    Bei Metallica in Hannover waren die ersten beiden lieder voll daneben, dann auf einmal haben die den sound hinbekommen. Da kamen die sound techs aber auch ins schwitzen. Und die hatten schon einige Messmikros positioniert...
     
  15. akustik-line

    akustik-line Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    1.02.14
    Beiträge:
    440
    Ort:
    Osterode am Harz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    521
    Erstellt: 10.12.04   #15
    mh ja, mein brother wa auch inhannover und hat von miserablem SOund berichtet, aber um zurück auf peaey zu kommen, ich hab mir auch aus mangelden geld gründen Peavey sub bor gekauft, und irgend wie hab ich es geschafft, mit meiner DAP 1600 die speaker von beiden boxen in Brötchen zu bekommen, hab die eingeschickt, und jetzt gehen die 1a. bloß die eingebaute Frequenzweiche hat schon wieder ihren geist aufgegeben, aber ich hab ja noch meine aktive Frequenzweiche im rack, also von da her.:D
     
  16. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 10.12.04   #16
    puuh - gottseidank, endlich einer der noch älter ist als ich....
     
Die Seite wird geladen...

mapping