Peavey Pro-System

von untouch, 04.06.05.

  1. untouch

    untouch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.05
    Zuletzt hier:
    19.05.09
    Beiträge:
    118
    Ort:
    Wesel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.06.05   #1
    Wie der Titel schon sagt, gehts ums Peavey Pro-System. In diesem System sind enthalten:

    2 Peavey Pro 12 Tops
    und
    2 Peavey Sub 500 Subs

    Diese Boxen passen Preislich in mein Budget. Jetzt habe ich aber noch ein paar fragen wegen der nutzung. Ich habe vor die Boxen zum einen für die Band zu benutzen (aber dort sollte dann auch nur gesang drauf laufen....und vll mal n keyboard oder was anderes, aber keine gitarren...jedenfalls zu 90% für Gesang). Aber ich will die boxen ebenfalls für Partys benutzen. Die boxen, die in diesem Thread ( https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=65862 ) gezeigt sind, waren von der Qualität und lautstärke (bei CD musik) völlig ok...ich war sehr überrascht. Nur beim Gesang (live) waren die nicht so gut...die sind dafür ja auch nicht gebaut worden. Meine frage bezieht sich also darauf, ob das system mit den boxen mithalten kann, bzw besser ist (sollte es ja eigentlich).

    Zu der Musik von CD: Da soll dann aber auch jede Art von Musik drauf laufen....von Rock über Punk bis Hiphop und Techno....alles. Ich denke, aber, dass die boxek für meine Ansprüche reichen sollten ?! :)


    Ich benutze z.Z. einen Powermischer mit 200Watt (4Ohm). Das System hätte eine Systembelastbarkeit von 2x 600W (laut musik store). Ich will mir also die Möglichkeit offen lassen, das alles lautstärke mäßig noch aufzurüsten.

    PS: Falls ihr alternativen habt wäre ich dafür auch dankbar!!

    (Hier noch eine Beschreibung des Systems: http://www.musicstorekoeln.de/german/shop/produktinfo.asp?info=PAH0002140-000 )
    MFG
    Karsten
     
  2. DI-Box

    DI-Box Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    19.09.13
    Beiträge:
    1.489
    Ort:
    OL
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 04.06.05   #2
    Wenn die von dir gezeigte Monsterboxen für eine Party ausreichend waren, würde ich sie weiterhin dafür verwenden!
    Um nur Gesang zu verstärken, würde ich zwei gute 12er-Tops kaufen, mit entsprechendem Amping, und die Parties nicht damit beschallen! Die Ansprüche an gute Gesangsübertragung und Discobeschallung sind einfach zu verschieden. Außerdem würde ich erstmal gute Tops kaufen und die Subs weglassen, weil sie für den Gesang sowieso nur eine Abrundung nach unten darstellen und nicht notwendig sind!
    Der Powermixer reicht definitiv nicht für gute Tops, höchstens (und das ist schon knapp) alleine für die Peavey-Tops...
    Tipps gibts vielleicht nach dem Mittagessen :)
    Oli

    EDIT:
    Die Peavey-Pro-Tops haben eine Impendanz von 4 Ohm, wie auch der Sub!
    Parallel geschaltet bräuchte man eine Endstufe, die 2 Ohm stabil läuft. Das ist im Billig-Sektor nicht drin, es kommt also nur aktive Trennung in Frage. Und das ist definitiv für das System zu teuer!
    Also vergiss das peavey system
     
  3. ronnie

    ronnie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    6.01.12
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    413
    Erstellt: 04.06.05   #3
    Hallo,

    Ich würde dir in deinem Fall zuerst zu zwei guten Fullrangeboxen raten (ich verwende zum Beispiel Yamaha S112V Boxen und bin mit denen sowohl klanglich als auch von der Lautstärke her sehr zufrieden).

    Wenn nämlich nur Gesang drüber läuft, ist es gescheiter sein Geld in gute Fullrangeboxen (mit 10" oder 12" Tieftontreiber und 1"-2" Hochtontreiber) zu investieren, weil man für Gesang keine Subwoofer braucht (Gesangsfrequenzen sind zu hoch)

    Für Konserve bei Partys reichen oft gute Fullrangeboxen (achte v. a. auf den Wirkungsgrad der Boxen; nichts unter 97dB/1W/1m nehmen), und wenns ein bisschen mehr Bass sein soll, dann reicht i.d.R. ein Subwoover oder was anderes, das für tiefe Frequenzen geeignet ist.(ich verwende für solche Zwecke meinen Bassamp :o )

    Du brauchst auf jeden Fall für passive Boxen eine Endstufe; sie sollte ungefähr doppelt so viel leisten, wie die Boxen vertragen (also bei 200W Boxen brauchst du eine 400W Endstufe...)
    Mit Watt meine ich immer Watt in RMS!

    Den Poweroutput deines Powermixers kannst du nicht verwenden, weil er viel zu schwach ist. Du musst dir eine geeignete externe Endstufe kaufen, und sie am unverstärkten Output anschließen.

    lg,
    Ronnie
     
  4. untouch

    untouch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.05
    Zuletzt hier:
    19.05.09
    Beiträge:
    118
    Ort:
    Wesel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.06.05   #4
    hmm....also ersma wegen dem mischer: der hat 4 Boxenausgäng à jeweils 4Ohm...damit sollte das gehen. Und wenn ich die anderen Boxen holen würde, würde ich ja im Pronzip draufzahlen, wenn ich also extra was für die Band hole und dazu noch die anderen Boxen für Partys....hmmmmmmmmmmmmmm ich bin irgendwie verunsichert....weil in dem Katalog stand ja auch, dass das gut für bands geeignet ist und dann der Preis ist ja auch nicht so hoch....wie meine Ansprüche ;) Man is sowas ne schwere entscheidung!!!

    *edit*

    Achja....das war mir auchmal durch den Kopf gegangen: ich hatte mir mal gedacht, ob ich mir nicht evtl. was gebrauchtes holen soll. Ne gute Pa (aber dann auch ne komplette) Passive, die neu so ein Preis im Rahme 1000-1200€ war und nun so auf 500-600 zu bekommen wäre (traumvorstellung :D). Oder ratet ihr von gebrauchten sachen ab?

    *nochma edit* :D

    Die Boxen die ich auf der Party hatte waren aber nicht von mir, sondern nur geliehen...das sollte also nur ein Beispiel für meine Ansprüche sein. Der gesang war ein bisschen krazig, aber ansonsten gings halt....
     
  5. ronnie

    ronnie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    6.01.12
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    413
    Erstellt: 04.06.05   #5
    Wenn dein Powermixer 2x200W hat, dann kannst du maximal zwei 150W Boxen anschließen. Der Amp muss mehr leisten (in etwa doppelt so viel!!!), als die Boxen dauerhaft (RMS) vertragen!
    Wenn du Boxen mit mehr Watt anschließt, kommt es zu Clipping und du zerstörst dir den Powermixer und die Boxen!!!
    Also wenn du dir Passive Boxen mit mehr als 150W kaufst, brauchst du auf jeden Fall eine passende Endstufe.

    Zu den Peavey Teilen: Anstatt 644€ für ein Schrottsystem auszugeben solltest du lieber zwei gute Boxen kaufen. (z.B.: 2x Yamaha SM12 für 2x289€)

    Ein Subwoofer bringt nichts, wenn man nur Gesang verstärkt. Ein Subwoofer gibt wie gesagt keinen Gesang wieder, weil er für tiiiiieeefe Frequenzbereiche ausgelegt ist (Bass, Bassdrum).

    Wenn du für Partys mehr Bass benötigst, dann kauf dir zusätzlich zu den beiden von mir vorgeschlagenen Boxen noch einen aktiven Subwoofer dazu.
    Einen guten aktiven Subwoofer kriegst du aber nicht unter 800€
     
  6. DI-Box

    DI-Box Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    19.09.13
    Beiträge:
    1.489
    Ort:
    OL
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 04.06.05   #6
  7. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 04.06.05   #7
  8. untouch

    untouch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.05
    Zuletzt hier:
    19.05.09
    Beiträge:
    118
    Ort:
    Wesel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.06.05   #8
    hm...das klingt also alles erstmal danach: erstmal schöne Tops kaufen. Wenn ich mir also erstmal nur 2 GUTE Tops holen würde....soll ich dann 12er oder 15er? weil wenn ich die auch für cd-musik erstmal nutzen würde ohne sub dann wäre ja bei nem 12er so gut wie gar kein bass, oder?

    Aber ihr seid bis jetzt noch gar nich auf gebrauchte sachen eingegangen?! man könnte sich doch auch ein schönes System gebraucht für so ca. 600€ kaufen....ein System mit Neupreis ca. 1200€....die wären auch auch nicht schlecht? oder sollte man besonders im PA bereich mit gebrauchten sachen vorsichtig sein?

    erstmal vielen Dank für die Antworten!

    Karsten :)
     
  9. ronnie

    ronnie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    6.01.12
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    413
    Erstellt: 05.06.05   #9
    Hi,
    Für Gesang sind Boxen mit 12" TTT besser geeignet, weil das Frequenzspektrum der Stimme damit besser wiedergegeben wird. Bei 15"ern klingt der Gesang eher verwaschen, weil die Ansprach nicht schnell genug ist.

    Hingegen für Konservenmusik bei einer Party sind Fullrangeboxen mit 15" TTT besser geeinget (wenn man keine zusätzlichen Subs hat), weil sie von unten her mehr drücken.

    Da musst du selbst abschätzen, was dir wichtiger ist. Veranstaltest du öfter Partys und triffst dich selten mit der Band zum Proben, sind Boxen mit 15" TTT besser.

    Du kannst es auch so wie ich machen (Bauernmethode: primitiv aber effektiv):
    Kauf dir Boxen mit 12" Tieftontreiber und wenn du mehr Bass brauchst, schließe am Monitor-Out deines Powermixers einen Bassamp an. Du kannst dann den Monitor-EQ am Powermixer verwenden, um die hohen Frequenzen, die nicht vom Bassamp verstärkt werden sollen herauszufiltern.

    Wenn du dein System später einmal mit Subs ausbauen willst sind auch Boxen mit 12" TTT besser geeignet.
    Weil wenn du 15"er Fullrangeboxen hast + Subwoofer, dann kommen die Mitten und Höhen nicht rüber.

    Du kannst dir natürlich die Boxen auch gebraucht kaufen.

    Zu beachten ist:
    -Hoher Wirkungsgrad (mind. 97dB/1W/1m)
    -gutes Gehäuse (ich find immer noch Holz am besten)
    -großer Abstrahlwinkel
    -ca. 180 - 250W RMS

    Hersteller bei denen ich mich umschauen würde:
    DAP, Yamaha, HK, JBL, Audio Zenit (so ziemlich das Beste im mittleren Preissektor, aber kaum gebraucht erhältlich), Mackie.

    Eins musst du noch beachten: Du brauchst eine Endstufe, weil dein Powermixer zu schwach ist. Verwende die SuFu um eine geeignete für dich zu finden. Kostenpunkt (neu): ca. 200-250€.

    mfg,
    Ronnie
     
  10. untouch

    untouch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.05
    Zuletzt hier:
    19.05.09
    Beiträge:
    118
    Ort:
    Wesel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.06.05   #10
    erstmal vielen Dank ronnie!

    Ok, also WENN, dann werde ich mir wohl erstmal dann 12" holen. Aber vll warte ich bis weihnachten ab (sommer dazu noch ferienjob) und kaufe mir dann vll was aktives gebrauchtes. Ich werde mich einfach mal weiter umschauen, aber ich denke Gebrauchte sachen kommen bei mir eher in Frage....und irgendwie hab ich ja das gefühl, dass mir die aktiven sachen besser gefallen, weil man dann halt schon alles zusammen hat....ist nur leider ein nicht unerheblicher kostenfaktor ;)

    Karsten!
     
  11. DI-Box

    DI-Box Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    19.09.13
    Beiträge:
    1.489
    Ort:
    OL
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 06.06.05   #11
    Na komm, die paar :D :D
    Okay, Inkompetenz eingestanden, sorry...
    Man lernt nie aus...

    Hat jemand mal die Tapco mit der DAP 1200 verglichen, zwecks Befeuerung der RS12er von Samson? Bzw. gibts zu der Endstufe was zu sagen?
    https://www.thomann.de/artikel-181137.html
    DANKE
    Oli
     
Die Seite wird geladen...

mapping