Peavey Rockmaster vs. Engl 530

von Metalröhre, 05.07.04.

  1. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 05.07.04   #1
    Hi leuts!

    Will meinen Marshall DSL50 bischen umrüsten, und für Higain die Vorstufe
    umgehen, um einen Rockmaster oder einen 530 dranzuhängen. Ich will halt dann richtig viel Gain alla Carcass, BLS, Metallica usw. usw.
    Der Rockmaster is halt günstiger zu bekommen, hat immerhin 4 Röhrchen drin.
    Der Engl hat dagegen "blos" 2 Röhrchen drin.
    Wer kann mir da bischen helfen, evtl. einer Soundfile?

    Schonmal danke ;)

    gruß markus
     
  2. Dreshmaker

    Dreshmaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.03
    Zuletzt hier:
    27.05.14
    Beiträge:
    1.919
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    150
    Erstellt: 05.07.04   #2
    bräcuhte auch ma en paar infos zum 530 =)

    hat den wer? wenn ja mal bitte erfahrungen posten.

    MFG Dresh
     
  3. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 05.07.04   #3
    ICh würde eher nen guten EQ in den FX-Loop hängen, damit bekommmt man den ich bessere Sounds und es ist billiger. :)

    mfg
     
  4. Metalröhre

    Metalröhre Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 05.07.04   #4
    für zB nen 10-band equalizer zahlt man doch bestimmt so 150€, und der rockmaster geht gebraucht so für das selbe wech
     
  5. slalomsims

    slalomsims Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    4.11.16
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.453
    Erstellt: 06.07.04   #5
    Ich hab den 530 mal ausprobiert, fand den schon ganz ordentlich, auch genug gain.
    Eins hat mir gefehlt:midikompatibel
    Aber nich jeder brauch sowas.
     
  6. Riff Recycler

    Riff Recycler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    17.05.05
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.07.04   #6
    Ich hab auch einen E530, sowie einen DSL50. Leider hab ich bis jetzt noch nicht beides miteinander verkabelt, aber ich habe den E530 mit einer 2x12er und einer 4x12er getestet - nicht beide gleichzeitig, logo. Impedanz scheint egal zu sein und für den Hausgebrauch macht die 2x1,5W Miniendstufe ordentlich Krach!

    Nur 2 Röhren drin? Wayne? Du hast 4 Kanäle und der HiGain zerrt ordentlich, ich denke das wird Dir genügen. Clean ist auch nicht schlecht, obwohl ich persönlich nicht clean spiele.

    Also kann ich den E530 nur empfehlen. Natürlich ist es keine Lösung für Dich wenn Du unbedingt MIDI brauchst.
     
  7. E-Wok

    E-Wok Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.07
    Beiträge:
    1.678
    Ort:
    Stadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.07.04   #7
    Ach, wie lustig sind doch solche Diskussionen gerade wieder im Musikbereich :-)

    Es wird ständig gefragt, was besser ist und gehört wird heutzutage nicht mehr ;)
    Allerdings ist das jetzt bei der Fülle des Angebots kaum möglich :)


    ich für meinen Teil würde den Rockmaster präferieren - ganz einfach deshalb, weil er selbst äußerst modern klingt, sehr flexibel ist und gebraucht weniger als die Hälfte kostet. Die Klangregelung ist obendrein auch noch aktiv in den Zerrkanälen, wodurch man sich allerlei Schalterchen usw. spart - durchaus sinnvoll.
    Von der Anzahl der Röhren würde ich es nicht abhängig machen, aber ich finde, es ist ein nettes Feature, dass man die Halbleiter aus dem Signalweg herausschalten kann, was beim E530 nicht möglich ist. Midi kann er allerdings auch nicht, weswegen er - wie Riff schon über den 530er sagte - keine Lösung für dich wäre, wenn du auf midi stehst.
    Soundfiles können im Übrigen nur einen gewissen Eindruck darüber vermitteln, in welche Klangrichtung ein Verstärker geht - schließlich jammern ja viele auch rum, dass sie trotz signatur-Ausstattung den Sound ihrer Vorbilder nicht hinkriegen.

    Hoffe geholfen zu haben! :D
     
  8. rockon4ever

    rockon4ever Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.04
    Zuletzt hier:
    17.07.06
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 13.07.04   #8
    Also ich habe beide Preamps bzw. hatte beide.

    Den Peavey habe ich vor kurzem verkauft, und den Engl besitze ich seit kurzem.

    Mein Eindruck ist folgender (wie gesagt - den Engl habe ich noch nicht vollends getestet):

    Peavey - Gain bis zum Abwinken, schön "röhriger Ton" - eben was für echte Röhrenfreaks da keine Halbleiter im Signalweg. Klangregelung ist der Hammer. Man bekommt jedes Extrem hin.... Achtung: Bei Kauf unbedingt überprüfen ob die Schaltrelais der x-tausend Effektwege okay sind, denn da hat meiner Probleme gemacht. Kann zur Not durch Einstecken von kurzen Patchkabeln und dem damit verbunden "durchschleifen" der Effektwege umgangen werden.

    Engl - nicht so viel Gain wie der Peavey , sehr sehr "röhriger Ton". Sound hat generell eine sehr feine, hochwertige Note. Eben Engl, würde ich nun sagen. Der Grundsound des Engl´s gefällt mir persönlich besser als der des Peaveys. Die extremeren Einstellungen hat man aber glaube ich schon beim Peavey.

    Allerdings ist es auch so, dass die Regler am Engl total stark sich gegenseitig beeinflussen vom Wirkungsbereich und somit kann es einfach sein, dass ich noch nicht genug Zeit in die Kiste gesteckt habe.

    Verkauft habe ich den Peavey übrigens weil mir der grundsound nicht so gefiel....und so viel teurer ist der Engl nun auch gar nicht mal...
     
  9. E-Wok

    E-Wok Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.07
    Beiträge:
    1.678
    Ort:
    Stadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.07.04   #9

    stimmt!!! Letztens ging ein Rockmaster für knapp 300 in ebay weg - da hab ich ganz schön geschaut!
    Aber das mit dem gegnseitigen Beeinflussen in der Klangregelung liegt daran, dass du dich beim Peavey an den aktiven Eq gewöhnt hast, wo das nicht vorkommen sollte. Im Übrigen hat er Halbleiter im Signalweg, die man aber wegschalten kann, was den Sound rotziger macht. Mit ist er natürlich richtig böse - und wenn man das body-Poti rauszieht, wird der Effekt nochmal drastisch verstärkt!!!
     
  10. rockon4ever

    rockon4ever Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.04
    Zuletzt hier:
    17.07.06
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 14.07.04   #10
    Nee, sorry. Also der Peavey hat meines Wissens nach keinen einzigen Halbleiter im Signalweg. Die Transistoren dienen der Relaisschaltung bei den Effektwegen. Das ist ja gerade das grandiose bei dem Teil.

    Ausserdem wüsste ich nicht, wie man die "Halbleiter" aus dem Signalweg schalten soll bei dem Ding ?

    Habe ich da was übersehen gehabt ???

    Mfg
     
  11. E-Wok

    E-Wok Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.07
    Beiträge:
    1.678
    Ort:
    Stadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.07.04   #11
    wenn du die Gain-Regler rausziehst, hast du eine n Halbleiterboost und ne richtig böse Zerre in beiden Zerrkanälen.
     
  12. rockon4ever

    rockon4ever Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.04
    Zuletzt hier:
    17.07.06
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 15.07.04   #12
    das ist ein "halbleiterboost" ??? Nun gut - dass diese Funktion existiert, wusste ich natürlich. Das mit richtig böse kann ich übrigens nur unterstreichen!

    Ich fand es schon sehr bemerkenswert wieviel Gain das Teil nur aus den Röhren rausholen sollte ;))
     
  13. Metalröhre

    Metalröhre Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 15.07.04   #13
    Am Freitag oder Sa kommt mein Rockmaster :great:

    :rock: :rock: :rock: :rock: :rock: :rock: :rock: :rock: :rock:
     
  14. LilyLazer

    LilyLazer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.02.13
    Beiträge:
    2.004
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    414
    Erstellt: 15.07.04   #14
    Bin mal gespannt, ob du mit dem Ergebnis zufrieden sein wirst.
     
  15. E-Wok

    E-Wok Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.07
    Beiträge:
    1.678
    Ort:
    Stadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.07.04   #15
    Der Bottom-Regler is hinüber....
     
  16. Metalröhre

    Metalröhre Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 16.07.04   #16
    Tja, der Bottom Regler funktioniert zwar noch nicht, aber das Teil
    ist richtig GEIL, hat sehr ordentliches gain, und die harmonics sind der hammer
    :rock: :rock: :rock: :rock: :rock: :rock: :rock: :rock: :rock: :rock:
     
  17. kusi

    kusi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.770
    Ort:
    schweizz
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    2.272
    Erstellt: 17.07.04   #17
    was meinst du damit :confused:

    meiner funktioniert wunderbar.......


    mfg kusi ;)
     
  18. Metalröhre

    Metalröhre Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 17.07.04   #18
    er meinte das mein bottom-regler kapput ist ;)
     
  19. SpectrumP

    SpectrumP Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.04
    Zuletzt hier:
    16.08.16
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    11
    Erstellt: 21.07.04   #19
    Hi,

    habe mir auch vor kurzem einen Rockmaster gekauft und bin sehr angetan.
    Ich habe allerdings ein paar Sachen modifiziert:
    Beim Umschalten ensteht eine kleine Soundlücke, das kommt weil FET Transistoren das Signal kurz stummschalten um Knackser zu verhindern, man kann da einen Widerstand ändern, damit diese drop outs viel kürzer sind. Außerdem fand ich den Clean Sound zu leise und lasch: wenn man den Pre Regler mehr als Halb aufdrehte, zerrte es schon. Ich habe daher die Schaltung so geändert, daß zwar die Gesamtausgangslautstärke etwas reduziert ist, der Clean Kanal aber jetzt voll aufgedreht werden kann und butterweich klingt.

    Bei Interesse kann ich Euch da nähere Infos geben.
    Bin auf jeden Fall noch am Testen, ob es nun das Nonplus ist.
    Spiele das Teil gerade über die Return Eingänge zweier Marshall Tops und suche jetzt eher eine Röhrenendstufe.

    Wenn jemand eventuell Interesse an getunten 2205 (2 Kanal Marshall) hat bitte auch melden.

    Gruß
    Klaus
     
  20. E-Wok

    E-Wok Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.07
    Beiträge:
    1.678
    Ort:
    Stadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.07.04   #20
    hmm? Also ich hab beim Umschalten keine Aussetzer und mein Clean is UNHEIMLICH laut. Aber muss ich nochmal vergleichen. Die INfos, wie du das gemacht hast, fände ich aber nicht schlecht, da mein anderer Verstärker die genannte Pause macht ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping