Peavey USB Mixer taugen die was????Qualität?????

von donS, 24.11.06.

  1. donS

    donS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.05
    Zuletzt hier:
    4.10.13
    Beiträge:
    193
    Ort:
    Outback
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    225
    Erstellt: 24.11.06   #1
  2. morry

    morry Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.06.05
    Zuletzt hier:
    9.08.15
    Beiträge:
    2.490
    Ort:
    Ludwigshafen am Rhein
    Zustimmungen:
    40
    Kekse:
    9.813
    Erstellt: 24.11.06   #2
  3. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 25.11.06   #3
    "Semiprofessioneller Bereich". Das klingt schon nach gehobenem Homrecording-Niveau. Dir ist klar, dass man zum Recorden prinzipiell kein mischpult benötigts? Dass ein USB-Mischpult nur die Summe an den Rechner überträgt, was alles andere als Semi-professionell ist?
    Wenn es nur um ein Mischpult mit 12 Monoeingängen unter 300€ geht, dann ist das Soundcraft bestimmt keine schlechte Wahl. Ich hätte das jetzt teurer vermutet und eher ein Ymaha MG vorgschlagen. Aber das Soundcraft passt ja.
     
Die Seite wird geladen...

mapping