Peavey USB Mixer taugen die was????Qualität?????

von donS, 24.11.06.

  1. donS

    donS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.05
    Zuletzt hier:
    4.10.13
    Beiträge:
    193
    Ort:
    Outback
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    225
    Erstellt: 24.11.06   #1
  2. morry

    morry Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.06.05
    Zuletzt hier:
    9.08.15
    Beiträge:
    2.490
    Ort:
    Ludwigshafen am Rhein
    Zustimmungen:
    42
    Kekse:
    9.813
    Erstellt: 24.11.06   #2
  3. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    871
    Kekse:
    36.413
    Erstellt: 25.11.06   #3
    "Semiprofessioneller Bereich". Das klingt schon nach gehobenem Homrecording-Niveau. Dir ist klar, dass man zum Recorden prinzipiell kein mischpult benötigts? Dass ein USB-Mischpult nur die Summe an den Rechner überträgt, was alles andere als Semi-professionell ist?
    Wenn es nur um ein Mischpult mit 12 Monoeingängen unter 300€ geht, dann ist das Soundcraft bestimmt keine schlechte Wahl. Ich hätte das jetzt teurer vermutet und eher ein Ymaha MG vorgschlagen. Aber das Soundcraft passt ja.
     
Die Seite wird geladen...

mapping mapping