Peavey Valve King 4x12 an Engl Straight Topteil - Verkabelung?

  • Ersteller bremswind
  • Erstellt am
B
bremswind
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.01.12
Registriert
20.11.03
Beiträge
17
Kekse
0
Hallo Leute,

ich bin seit heute im Besitz einer Peavey Valve King 4x12 Box. Diese betreibe ich an meinem Engl Straight 100W Topteil. Leider ist die Box mit 16 Ohm Mono spezifiziert, während der Amp nur Ausgänge für 4 bzw. 8 Ohm (Einzelbox) und 16 Ohm für zwei Boxen bereitstellt. Das Boxverkabelungs-PDF hab ich schon gelesen, hilft mir nur dahingehend weiter, dass ich nun weiß, dass ich unter gewissem Risiko den 8 Ohm Ausgang benutzen kann, was ich heute auch gemacht habe.

Gibt es eine bessere sicherere Möglichkeit der Verkabelung?


Hier mal ein Auszug aus dem Engl Straight Handbuch:


"Von den folgenden Anschlußkombinationen kann nur jeweils eine verwendet werden:
A: Eine 4 Ohm-Box an eine 4 Ohm-Buchse (ohne den internen Lautsprecher
beim Combo!);
B: Eine externe 8 Ohm-Box kombiniert mit dem internen Lautsprecher (beim
Combo) an den beiden 4 Ohm-Buchsen, oder zwei externe 8 Ohm Boxen
bei den Topteilen. Beim Abklemmen der externen Box jedoch darauf
achten, daß der interne Lautsprecher des Combo wieder an den 8
Ohm-Ausgang angeschlossen wird!
C: Den internen Lautsprecher an die 8 Ohm Buchse beim Combo oder eine
externe 8 Ohm Box bei den Topteilen.
D: Zwei 16 Ohm-Boxen an die 8 Ohm-Buchse (ohne internen Lautsprecher!)
mit Y-Adapter oder mit Durchschleif-Einrichtung an den Boxen. "


Danke euch schonmal für die Mühe.

Grüße,
bremswind
 
Eigenschaft
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben