Peavey Valveking 112/212 oder VOX AD 50 bzw. 100VT

von KomischerVogel, 18.04.07.

  1. KomischerVogel

    KomischerVogel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.06
    Zuletzt hier:
    2.02.10
    Beiträge:
    70
    Ort:
    nähe Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 18.04.07   #1
    Hi !
    Ich such ja immernoch einen AMP irgendwie stecken ich zwischen diesen beiden fest, ich spiele halt alles mögliche also bräuchte was flexibleres und beide sind flexibel und haben teils gute Reviews und teilweise ein paar Macken, aber welche ist wirklich besser?
    mfg Marcel
     
  2. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 18.04.07   #2
    flexibel?

    Vox...
    geiler clean, sau geiler crunch, netter distortion, aber kein perfekter brett sound. ich würde den 100VT nehmen
     
  3. Vanfanel

    Vanfanel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    17.03.12
    Beiträge:
    139
    Ort:
    Aarau CH
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    465
    Erstellt: 18.04.07   #3
    Wenn du eher härteres spielt würde ich zum Valveking raten *duck*. Aber wenn du tendenziel weniger metal und ähnlichs spielst würde ich zum Vox raten.

    Der Valveking ist nicht ganz so flexibel wie ein Vox. Er ist eher für metal-artiges gedacht. aber auch rock ist kein problem. gute crunch sounds darfste aber nicht erwarten (mMn).

    Der Vox hat für mich bis zu ner verzerrung wo ungefähr Hard-Rock anfängt einen sehr guten Sound.(vorallem celan + crunch) Mit mehr Gain gefällt er mir nicht mehr.


    cya,

    van
     
  4. VilleVallo

    VilleVallo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    785
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    2.842
    Erstellt: 19.04.07   #4
    Hm, also wenn du etwas härteres haben willst (wie der Peavey) aber gleichzeitig auch einen sehr flexiblen Amp haben willst, dann würd ich vielleicht noch bis Juni/Juli warten, da erscheint die neue Metal-VOX-AD-Modelling Serie.

    Aber wenn du eher zu niederem Gain tendierst, dann kann ich dir ohne Umschweife den AD 50/100 empfehlen, wobei ich dir hier den Tip gebe, aufgrund des Klang/Drucks direkt zur 2 x 12er Boxen Variante zu greifen!
     
  5. KomischerVogel

    KomischerVogel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.06
    Zuletzt hier:
    2.02.10
    Beiträge:
    70
    Ort:
    nähe Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 19.04.07   #5
    ich such halt nen amp bis ca. 400€ gebraucht oder neu
    - er sollte nen geilen cleansound haben
    - sollte sich auch mit vorgeschalteten Effekten noch gut anhören
    - ein bisschen mehr power haben (Proberaum, Geburtstagsständchen *g*)
    - und aber auch Punkmäßig geeignet sein
    so im sinne von rockig halt

    mfg amrcel
     
  6. shooter0425

    shooter0425 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    10.07.14
    Beiträge:
    266
    Ort:
    bei Frankfurt / Main
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    103
    Erstellt: 19.04.07   #6
    Bei der Beschreibung ganz klar der VOX AD-50 VT (399,-). Der reicht für Proberaum und kleinere Gigs locker aus und bei größeren Auftritten wird dann ohnehin über PA abgenommen.
    Soll es mehr Druck sein, dann nimm den 50er in der 212er Ausführung (2 x 12"). Damit kostet er neu gerade 20 Euro mehr. :great:

    Der 100er ist zwar auch "nett", aber für dein Vorhaben doch "etwas" oversized. ;)

    Ob du da noch zusätzliche Effekte brauchst mußt du entscheiden. Die Effekte die "on Board" sind, sind nicht zu verachten. Wenn du da aber z.B. ein Multieffekt davorhängen willst schaltest du die Effektsektion beim Vox einfach auf bypass und ab geht die Luzi. :cool:
     
  7. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 19.04.07   #7
    also clean ist der vox überragend, wenn du ihn mit nem valveking vergleichst eh...
    und punk ist ja auch nicht der hi-gain sound, also sehr gut möglich.
    laut genug ister und effektsektion kannste ja abschalten, sollte kein problem sein, da ist der junge man über mir besser im bilde, der hat erfahrung damit, denk ich

    fazit:
    Vox AD50VT 212:great:
    Vox AD100VT (für mich):great::great:(weil leistungsreserve unglaublich)
     
  8. pro fighter q

    pro fighter q Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    108
    Erstellt: 26.04.07   #8
    Schließ mich der gängigen Meinung hier an.
    Ich hab gestern erst den Peavey und den Vox im Laden angespielt, stand vor dem selben Problem. Aber der Peavey gefiel mit gar nicht. War immer irgendwie dumpf und muffig kams mir vor. Hab ne Weile dran rumgeschraubt bis mir die Lust verging weil ich nix gescheites rausbekommen hab.
    Der Vox dagegen war dann wirkklich Super. Werd ich mir in Kürze auch zulegen. :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping