Peavey VK212 50W & Fender Strat für Blues und guten alten Rock

von Lynx67, 03.01.07.

  1. Lynx67

    Lynx67 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    4.03.08
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.01.07   #1
    Hab heute den Peavey VK212 50W Vollröhre getestet und war sehr beeindruckt von der Weichheit und trotzdem totalen Druck sowie vom Preisleistungsverhältnis. War total easy einzustellen und war im Gegensatz zu Marshall un HK sofort darauf zu Hause.

    Was haltet ihr von der Kombination Peavey Vk212 und Fender Strat für Blues und guten alten Rock der 60er und 70er?

    Werner
     
  2. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 03.01.07   #2
    Ich halte nichts von dem Amp - erst recht nicht für blues/rock.
    Das ist meine Meinung und die wolltest du anscheinend wissen...

    PS: Musst du gleich 3 Threads aufmachen?
     
  3. Lynx67

    Lynx67 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    4.03.08
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.01.07   #3
    sorry, dass mit den 3 threads war nicht mit absicht, ist mir passiert
     
  4. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.266
    Zustimmungen:
    781
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 03.01.07   #4
    hi werner!
    ich kenne den amp nicht persönlich, aber wenn er dich total beeindruckt hat und du dich bei dem amp gleich wie zuhause gefühlt hast ist das doch prima + spricht doch eindeutig für den amp!
    versuch doch noch ein paar andere amps in der preis/leistungsklasse zu testen und schau ob der vk dir dann immer noch gefällt. ich denke da z.b. an den fender hotrod deluxe und den peavey classic 30. von crate und laney gibt´s auch vergleichbare angebote.

    cheers - 68.
     
  5. Nico Ramone

    Nico Ramone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.05
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    388
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    647
    Erstellt: 04.01.07   #5
    Sorry es gibt aber soweit ich weiss keinen Valveking 212 mit 50 W.

    Die 50 Watt Variante des VK´s ist der 112 mit dann logisch, nur einem Speaker.
     
  6. Chrise

    Chrise Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.06
    Zuletzt hier:
    19.12.14
    Beiträge:
    167
    Ort:
    Bremerhaven
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.01.07   #6
    Genau. Und der VK 212 hat 100 Watt...

    Es ist zwar gut, wenn dir der Amp von Anfang an gefallen hat aber ich finde nicht, dass er für Bluesrock, bzw.60er und 70er Rock geeignet ist.
    Der VK ist eher für Numetal gedacht würd ich sagen.

    An deiner Stelle würd ich auch mal den Peavey Classic (30 oder 50) ausprobieren. Sind super Amps von Peavey und die bekommt man in der Bucht zb. auch relativ günstig.
     
  7. Mich0r

    Mich0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.13
    Beiträge:
    1.058
    Ort:
    Jülich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    997
    Erstellt: 04.01.07   #7
    Schieße mich an.
    Peaveys Metier is normalerweise der Highgain Bereich. Ausnahmen sind da Amps wie der Classic 30 zB.
    Ich finde den VK im Crunch und leicht angzerrten Bereich ganz annehmbar, aber es gibt Amps in der Preisklasse die da ganz klar besser sind.
    Spiele ihn selber, aber da ich Metalcore spiele eignet sich das Teil hervorragend und klint wunderbar.
     
  8. Lynx67

    Lynx67 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    4.03.08
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.01.07   #8
    Ich glaube ich habe heute den richtigen Amp gefunden, Fender Vibrolux Reverb 40W mit einem TubeKing davor. Bleibt auch bei heftiger Laustärke ohne übersteuern und immer weich und bluesig, Spitzengerät

    Werner
     
  9. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 04.01.07   #9
    Das nenne ich mal Blues :)!
    Sehr gute Entscheidung und um Klassen besser als der Valveking!
     
  10. Zelli

    Zelli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.06
    Zuletzt hier:
    29.02.16
    Beiträge:
    970
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.861
    Erstellt: 04.01.07   #10
    also ich find den valveking sau geil!! spiel ihn selber.. aber ich muss echt sagen dass es für blues besseres gibt;) für nurock nu metal usw.. is der peaveyecht wunderbärchen aber blues..
     
Die Seite wird geladen...

mapping