Peavey Wolfgang QT Special

von matzefischmann, 22.07.05.

  1. matzefischmann

    matzefischmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.316
    Zustimmungen:
    530
    Kekse:
    8.156
    Erstellt: 22.07.05   #1
    Hallo!

    Ich bin derzeit noch auf der Suche nach einer Gitarre mit FR-Trem. Ich habe mir zwei Möglichkeiten offengelassen:
    - entweder eine "vernünftige" kaufen (hab da an eine ESP M2 gedacht) -- oder eine günstige und dann vom "gesparten" Geld noch eine Strat, die diesmal dann ihre SCs behalten soll.

    Bei der Variante "günstig" bin ich auf die Wolfgang gestoßen. Peavey und EvH haben ja ihren Vertrag gelöst und die Teile gibt es nur mehr als Restposten. Ich habe eine Wolfgang schon mal eine kurze Zeit gespielt, allerdings ist das schon zu lange her und ich kann mich nicht mehr gut an sie erinnern was Sound und Verarbeitung betrifft. Das Handling habe ich als gut im Gedächtnis.

    Meinederzeitige Hauptgitarre ist übrigens eine USA Strat (das wird auch so bleiben, denke ich) und die ganze Geschichte läuft über einen Rectifier.

    Also, bitte lasst Eure Meinungen zur QT Special hören und macht mir evtl. noch andere Vorschläge zu beiden Varianten!

    Grüße,

    Matze
     
  2. matzefischmann

    matzefischmann Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.316
    Zustimmungen:
    530
    Kekse:
    8.156
    Erstellt: 22.07.05   #2
    Denkt nach.... :D
     
  3. the_arcade_fire

    the_arcade_fire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.05
    Zuletzt hier:
    14.11.13
    Beiträge:
    607
    Ort:
    Graz / Zürich / Amsterdam
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    973
    Erstellt: 22.07.05   #3
    Hallo

    Also um ehrlich zu sein, gefällt mir die Peavey EVH Wolfgang QT Special nicht so ganz wirklich. Der Headstock alleine...hmm, weiß nicht recht. Wie wärs mit einer Fender Jaguar 62'? Kannste das günstigere Japan-Modell haben oder eben die teure Amerikanische Fertigung. Optisch macht die einiges her, und mit dem unmfangreichen Tonangebot (ist ja krass, wie viele Schaltwege die hat) müsstest du wohl mehr als zufrieden sein. Außerdem haste zu deiner Strat eine tolle Schwester, die sicher auch so toll bespielbar ist (ich liebe Fender Griffbretter)!

    Fender Jaguar

    [​IMG]

    Mfg


    tHE aRCADE fIRE !
     
  4. Schwedenshredder

    Schwedenshredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    1.08.14
    Beiträge:
    1.273
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.013
    Erstellt: 22.07.05   #4
    Lesen... er will eine Gitarre mit Floyd Rose!

    Ich hab sie grad heute gespielt.Ich fand sie ziemlich cool.Der Hals war sehr angenehm zu spielen, etwas dicker als ein Ibanezhals, aber trotzdem nicht so dick wie bei ner Paula.Optisch gefällt se mir auch, leider war die die ich gespielt hab schwarz. Sound war ebenfalls sehr cool , klang in meinen Ohren nach Les Paul mit mit Strateinschlag, sehr cool eben. Das Floyd hat alles mitgemacht, von leichten Zittern bis hin zu Divebombs.
     
  5. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 23.07.05   #5
    Willst Du Dir eine neue Gitarren kaufen oder hast Du auch darüber nachgedacht was der matzefischmann haben will?!?

    RAGMAN
     
  6. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 23.07.05   #6
    wie wärs denn mit sowas?

    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/EGitarren/Fender_Strat_Fat_Standard_FR_RW_19.htm

    fender fatstrat mit floyd rose, dann hättest du beides, ne (relativ) günstige gitarre mit FR und eine Strat mit singlecoils :)
    die gitarre gibts selbstverständlich in den unterschiedlichsten lackierungen, falls dir das grau nicht zusagen sollte... :o

    edit: oder die deluxe-version http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/EGitarren/Fender_Strat_Fat_Deluxe_FR_RW_06.htm
    frag mich aber nicht wo der unterschied liegt, ich weiß es nicht. vermutlich die texmex pickups...?
     
  7. matzefischmann

    matzefischmann Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.316
    Zustimmungen:
    530
    Kekse:
    8.156
    Erstellt: 23.07.05   #7

    Hallo,

    Du hast ja eine wie ich sehe. Sag doch mal ein bisschen was dazu!

    @the arcade fire: dein Vorschlag trifft leider nicht so ganz das, was ich möchte!

    @black z: die Fender will mir nicht gefallen.....


    Grüße,

    MAtze
     
  8. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 23.07.05   #8
    ich kann dir nix zur wolfgang sagen, aber ich kann dir alternativen nennen. dafür müsste ich aber wissen was du denn spielen willst... classic rock? metal? punk? funk? hast du vorstellungen davon wie die gitarre aussehen soll? edel? aggresiv? abgefahren? willst du neben dem FR noch etwas anderes, wie z.b. bestimmte PUs?
     
  9. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 24.07.05   #9
    Naja für das Geld ist die Gitarre super.
    Gute Verarbeitung und Qualität.
    Das FR arbeitet verstimmungsfrei und machte jede Divebomb locker mit.
    Die Pickups matschen nicht und geben verzerrte Akkorde differenziert und transparent wieder. Auch clean klingen die PU gut. Der Steg PU etwas härter und der HalsPickup schön warm. In der Zwischenposition klingt sie clean eigentlich am schönsten
    Der Hals liegt gut in der Hand und lässt sich im Zusammenhang mit der niedrigen Saitenlage (ohne zu scheppern) ausgezeichnet bespielen.


    RAGMAN
     
  10. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    648
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 24.07.05   #10
    ich besitze 2 USA wolfgangs, eine special und ein std.
    letzte woche hatte ich erst wieder eine QT in der hand und ich muß sagen, daß die QT für das geld voll o.k. ist, aber in keinsterweise mit einer US version zu vergleichen ist.
    die US modelle haben einen deutlich höheren qualitätsstand und klingen auch besser.

    das einzige was glaube ich das gleiche ist, sind die PUs.

    wenn du die möglichkeit hast, eine US wolfgang zu bekommen, dann kauf dir die, ansosnten ist eine QT als backup für das geld o.k.
     
  11. matzefischmann

    matzefischmann Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.316
    Zustimmungen:
    530
    Kekse:
    8.156
    Erstellt: 24.07.05   #11
    Hallo,

    danke zunächst mal für die Infos. Ich werde noch in mich gehen, nichts überstürzen und dann vermutlich doch die M2 (nach Tests) nehmen. Irgendwie bin ich immer nach dem Kauf von "günstigeren Alternativen" unzufrieden und beiß mich in den Popo, das ich wieder an der falschen Stelle gespart habe.

    Grüße,

    Matze
     
  12. guidolinho

    guidolinho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.10
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    172
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    180
    Kekse:
    2.208
    Erstellt: 23.04.12   #12
    Wieviel würdet ihr aktuell für eine Peavey Wolfgang QT Special (Korea Version, Amber) maximal bezahlen? Wie hoch werden die gerade so gehandelt?
    Zustand soll gut sein.

    Ich überlege, ob ich zuschlagen soll (für 350 Euro zu haben).
     
  13. Prog. Player

    Prog. Player Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.07
    Zuletzt hier:
    4.09.15
    Beiträge:
    2.261
    Ort:
    Falun
    Zustimmungen:
    157
    Kekse:
    2.944
    Erstellt: 23.04.12   #13
    hab ja auch noch eine alte Special QT und auch lange Zeit eine USA. Die QT klingt zwar absolut nicht gleich. Aber sie geht schon sehr in die Richtung von der USA.
    Die QT macht eine echt gute Figur fuer den damaligen Neupreis, qualitativ als auch vom Sound her. Wuerde sie wenn es um eine Art Vergleich in dieser Preisklasse geht (die kostete damals glaub ich 330 euro ganz zum Schluss) sehr viel höher ansetzen als die meisten anderen in der Preisklasse, da das P/L Verhältnis nochmals besser ist. Dumm an der Sache ist das auch eine Special QT heute nicht grad guenstig ueber die Ladentheke geht. Aber zum Vergleich einfach mal eine Tabelle wo ich sie einordnen wuerde:

    1. EvH Wolfgang USA
    2. Music Man Axis
    3. Peavey Wolfgang USA
    4. EvH Wolfgang MIJ
    5. Peavey Wolfgang Special QT/Sterling by Music Man Axis
    6. OLP Axis

    Die ganzen Einzelmodelle der Wolfgang/Axis habe ich mal bewusst nun weggelassen, da man sonst auf einmal 40-50 Modelle hätte. Und die Mods hier echt nur, ein Tone Poti mehr oder weniger, ein Floyd statt eine Tune O Matic usw. sind.

    350euro ist allerdings ein guter Preis, bedenkt man das es richtige Traumtänzer gibt die ueber 500 fuer die Wolfgang EXP haben wollen. Denn komischerweise sind nicht nur die US Modelle im Wert gestiegen sondern auch die Koreas.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  14. guidolinho

    guidolinho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.10
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    172
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    180
    Kekse:
    2.208
    Erstellt: 24.04.12   #14
    Hab zugeschlagen, kommt irgendwann hoffentlich noch vor dem Wochenende. Muss doch noch etwas dran gemacht werden (z.b. die Bünde werden etwas abgeschliffen und poliert und die Gitarre wird neu eingestellt). Koffer ist auch dabei. Bin mal heftig gespannt...
     
  15. guidolinho

    guidolinho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.10
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    172
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    180
    Kekse:
    2.208
    Erstellt: 25.04.12   #15
    So, hab das Teil jetzt.

    Aber: Großes Problem! Es fehlt eine Feinstimmerschraube über dem D-Tuna. Ich war schon in mehreren Musikläden (Musik Produktiv in Ibbenbüren, Rare Guitar in Münster, Musicland Rheine) aber keiner hatte eine passende Schraube für mich. Die sind vom Gewinde alle zu dick (deutsche Normgröße?), offenbar macht Peavey da was eigenes (Zollgröße?). Kann mir jemand sagen, wo ich so eine Schraube bekomme? Hab schon gegoogelt aber unter "Feinstimmschraube" o.ä. so gut wie nix gefunden. Nach was genau müßte ich suchen? Gibt es einen Shop (Internet,...) die das besorgen können? Wenn sich Produktiv da schon so schwer tut..

    Würde mich über Hilfe freuen.
     
  16. Prog. Player

    Prog. Player Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.07
    Zuletzt hier:
    4.09.15
    Beiträge:
    2.261
    Ort:
    Falun
    Zustimmungen:
    157
    Kekse:
    2.944
    Erstellt: 25.04.12   #16
    Schreib mal den Peavey Support an, die Jungs da sind eigentlich sehr fit unterwegs und helfen relativ schnell weiter. Ansonsten kannst du bei Rockinger oder sogar mal bei Soundland schauen.
     
  17. guidolinho

    guidolinho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.10
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    172
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    180
    Kekse:
    2.208
    Erstellt: 10.05.12   #17
    So, nachdem ich alle möglichen Leute angetriggert habe, hat offenbar nur Produktiv es geschafft, die Schraube zu besorgen, hoffentlich passt sie dann auch...
    Selbst der Peavey Support war/ist offenbar nicht in der Lage dazu, die wollten mir verklickern, dass ich eine komplett neue Bridge benötige.
    Komisch nur, dass Produktiv bei Peavey offenbar erfolgreicher war. Tja, als Otto-Normal-User hat man wohl keine Chance, kompetenten Support bei denen zu erhalten...

    Einige Firmen, die ich angeschrieben hatte und sich offizieller Peavey Stützpunkt zu nennen wagen hatten es nicht einmal nötig, überhaupt zu antworten. Servicewüste Deutschland.
     
  18. guidolinho

    guidolinho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.10
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    172
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    180
    Kekse:
    2.208
    Erstellt: 12.05.12   #18
    So, Schraube passt, Guido glücklich.

    Trotzdem unverständlich, dass selbst der direkte Peavey Support es nicht schafft, so ein kleines Teil zu besorgen, ein Händler, der sich an Peavey wendet aber schon...
    Auch der große T hat sich da nicht mit Ruhm bekleckert, keine Antwort bis heute auf meine Anfrage vom 2. Mai - und das als Stammkunde...
    Zeit, mein Einkaufsverhalten zu überdenken. :gruebel:
     
Die Seite wird geladen...

mapping