Peavey XXX und Effekte: Ich brauch euren Rat

von slayer66, 22.06.06.

  1. slayer66

    slayer66 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    334
    Ort:
    Konz
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    247
    Erstellt: 22.06.06   #1
    Hallo zusammen,
    ich habe ein Problem und hab keine Ahnung wie ich es lösen könnte. Ich spiele in einer Melodic Death Metalband. Als Amp benutze ich den Peavey XXX mit dem ich voll zufrieden bin.

    Nun zu meinem Problem der peavey hat ein zuschaltbaren Effectloop, der mir im Moment als soloboost dient (das sollte auch so bleiben).
    Ich benötige eigentlich an Effekten nur Chorus (für clean), Delay und Reverb (für Leadparts). Ich habe aus meinem alten Rack noch das GX700 mit Midileiste.
    Aber wenn ich mein Wah Wah, mein Midiboard, und meinen Ampfußschalter vor mir habe, hab ich gar nicht füße genug um alles zu bedienen.

    So, ich möchte also nur meinen Peavey mit soloboost und den drei effekten + Wah Wah (hab ich). Und ihr könntet mir jetzt bitte sagen wie ich das am besten anstellen könnte.

    Gruß
    Slayer
     
  2. skinny

    skinny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 22.06.06   #2
    Also Soloboost, Delay, Reverb und Chorus mit einem Fusstritt einzuschalten bekommst du nur mit einer (kostspieligen) Midi-Lösung hin (Looper + Switcher + Floorboard).

    [Edit] Sehe grade was: Falls du gar keinen Kanalwechsel vornehmen willst, kannst du dir auch noch nen (Clean-)Booster in den Loop hängen. Das Setup sollte also wie folgt aussehen: FX-Send -> Chorus -> Delay/Reverb -> Booster -> FX-Return Die Rehienfolge im Loop kann auch noch variiert werden, aber so hättest du alles auf einmal. Dann wieder nur einzlne Sachen aktivieren geht aber nicht, da du die anderen vorher logischerweise wieder aussschlaten müsstest. Du siehst also, das an Midi langfristig kein Weg vorbei führt ;-)
     
  3. slayer66

    slayer66 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    334
    Ort:
    Konz
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    247
    Erstellt: 22.06.06   #3
    muss der chorus unbedingt in den FX Loop?

    Ach is das alles ein mist. Ich bräuchte nen guten Gitarrentechniker und einen noch besseren Sponsor.
    Was kosten so ein Switcher und ein Looper ca. ? ne midi leiste hab ich ja schon und das GX700 hat sogar nen Looper glaube ich. Das Problem daran ich hab keine Ahnung wie man das einstellt oder so.
     
  4. skinny

    skinny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 22.06.06   #4
    Es muss gar nichts in den Loop, aber du wolltest doch mehrere Sachen mit einem Tritt schalten. Naja, wie schon gesagt, falls du auf Midi umrüsten willst kommst du auf keinen Fall unter 500€ davon.
     
  5. RfC

    RfC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.04
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    932
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.411
    Erstellt: 22.06.06   #5
    Oder einfach als Alternative das Boss verkaufen und ein TC G-Major anschaffen. Das kann die Kanäle vom Amp per Relais schalten. Dann geht das alle mit einem Knopfdruck.
    Solo-Boost geht damit auch (jedenfalls im seriellen Loop), Tuner ist drin und am Sound gibts eigentlich nix zu meckern.
     
  6. skinny

    skinny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 23.06.06   #6
    Womit man auch nicht wirklich weit unter 500€ wäre...
     
  7. RfC

    RfC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.04
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    932
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.411
    Erstellt: 23.06.06   #7
    Also ich hab meins mit zweieinhalb Jahren Garantie und noch der Folie aufm Display zusammen mit der Behringer Midi-Leiste für 300 Euro gekauft ;) .
    Außerdem bekommt er ja noch was fürs Boss.
     
  8. skinny

    skinny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 23.06.06   #8
    Nicht böse sein, aber erstens rede ich hier von Neupreisen und zweitens ... naja, wie soll ich sagen, ne halbgare Tiefkühlpizza bekommste auch bei Aldi, aber wenn du vernünftiges Essen willst, musst du schon ins Steakhaus. ;)
     
  9. RfC

    RfC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.04
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    932
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.411
    Erstellt: 23.06.06   #9
    Also ich weiß ja nicht welche Ansprüche du an Equipment stellst, aber welche Vorschläge für sein Setup hast du denn?

    Also für 500 Euro für nen Chorus, Delay, Reverb, Switcher und Looper als Neupreis??
    Womit wir wieder bei der Tiefkühlpizza wären :rolleyes: ...

    Das G-Major würde ich schon als recht ordentlich bezeichnen. Solange es sich mit dem Loop des Amps verträgt. Da ist es ab und an etwas zickig.
    Ansonsten leistet es alles was der Fredersteller haben will. Bonus sind Tuner, wenig Verkabelung, Volume-Pedal über Midi (bei seriellen Loop) usw.
    Wenn ihm der Sound nicht gefällt, ist das ok. Aber ausprobieren würde ich es auf jeden Fall.
    Und wie gesagt, wie du mit den Neupreisen hinkommen willst verstehe ich nicht. Lass es mich bitte wissen. Vor allem wenn wir dann im "Steakhouse" sind.:great:
     
  10. skinny

    skinny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 23.06.06   #10
    mehr sag ich dazu nicht
     
  11. RfC

    RfC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.04
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    932
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.411
    Erstellt: 23.06.06   #11
    Und was macht er dann mit Midi ohne Effekte??

    Du hast meinen Vorschlag mit dem G-Major angegriffen indem du gesagt hast, dass er damit auch nicht viel billiger davon kommt als mit deiner "Lösung".
    Nur hat er mit deiner Lösung dann ein Midi-Setup, mit dem er nix schalten kann außer die Kanäle am Amp.
    Zu den mindestens 500 Euro von Switcher und Looper kämen bei dir ja noch die Preise für die Pedale dazu.
    Und dann reden wir über einen ganz anderen Gesamtpreis (Minimum 800 Euro, beim "Steakhouse" wohl noch mehr).
    Dann kannst du gerne wieder mit dem G-Major (Neupreis 380 Euro) vergleichen.

    Ansonsten bleibt dein Kommentar leider sinnlos. Tut mir leid.
     
  12. skinny

    skinny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 23.06.06   #12
    So, jetzt nochmal für Studenten:

    Natürlich hast du Recht mit deinem Setup-Vorschlag, jedoch finde ich, wenn man schonmal dabei ist (viel) Geld auszugeben, dann sollte man das auch in eine erweiterbare "zukunftsichere" Sache tun. Mag ja sein, dass es User gibt, die mit dem von Dir erwähnten Setup restlos glücklich sind/werden, jedoch ist es (meiner Meinung nach) nicht das Gelbe vom Ei.
    Ich habe nicht gesagt, dass er alles für 500€ haben kann, da alleine eine Midi-Umrüstung schon min. 500€ verschlingt. Das war schon alles. Mit keinem Wort wurde erwähnt, dass er alles für den Preis xy bekommt.
    Also, nicht eingeschnappt sein und wieder alle fröhlich werden, denn alles andere hilft dem Armen bei "seiner Wahrheitsfindung" auch nicht weiter. :great:
     
  13. georgyporgy

    georgyporgy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.753
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    456
    Kekse:
    14.613
    Erstellt: 24.06.06   #13
    Hallo Slayer66,

    vielleicht hilft Dir mein Vorschlag weiter:

    Ein Behringer FCB 1010 als Footcontroller (159;- € bei Thomann, gebraucht evtl. günstiger, aber würde ich nicht empfehlen) kann Dir zusätzlich zur Midi-Abteilung auch noch die Ampkanäle switchen. Voraussetzung ist jedoch, daß Dein Amp Schaltzustände und keine Tastzustände zum umschalten auswertet.

    Damit Du die regelbare Effektschleife im XXX nicht mehr als Soloboost brauchst kannst Du folgendes machen:
    Lautstärke bzw. Pegelerhöhung für Solo direkt per Preset im GX 700 abspeichern und/oder per Continous Controller einem der beiden Expression-Pedale zuweisen. Es ist möglich die Minimaleinstellung des Exp.-Pedals und des Mastervolumens von Midigeräten ungeich Null (also z.B. auf Rythmuslautstärke) zu setzten. Dann kannst Du Solo ohne Presetwechsel boosten (einfach Exp.-Pedal auf Vollgas -> Master geht auf Solo Lautstärke) und den damit häufig verbundenen Schaltaussetzter vermeiden.

    Ich lasse z.B. bei meinem GSP 2101 dann auch die Effekte anheben, so daß ich für Solo mit einem Wipp des einen!!! Pedals a.) mehr Pegel und b.) mehr Effekt habe.

    Da Dein GX 700 ja eigendlich auch ein Preamp ist, Du den Preamp-Teil aber nicht brauchst, würde ich ihn aus dem Signalweg verbannen, wenn es möglich ist.

    Versuche mal vom Send des XXX in den (soweit vorhanden) Return der Effektschleife des GX 700 zu gehen. Die Modulations- und Raumeffekte müßten im Normalfall im Signalweg dahinter liegen. Pegelmäßig dürftest Du keine Probleme haben, da der XXX ja offenbar einen regelbaren FX-Weg hat. Dann gehst Du vom Mono out (meist die Left-Out Buchse) in den Return Deines Amps.

    Das funktioniert allerdings nur so, wenn der FX-Loop im XXX seriell ist. Davon gehe ich aber jetzt mal aus.

    Das Wah solltest Du nach wie vor normal vor dem Amp haben und auch normal an- und ausschalten. Man hat ja seinen Fuß sowieso drauf, oder willst Du es nur als Frequenzbooster verwenden??? Sowas könnte man dann evtl. auch als Ersatzlösung aus dem GX 700 rausholen.

    Viel Spaß beim Probieren :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping