Peavey XXX vs Warp T

von Tober, 25.10.05.

  1. Tober

    Tober Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    13.05.14
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 25.10.05   #1
    Ich bin auf der Suche nach einem AMP er gut für Nu-Metal/Harcore im B-Tuning geeignet ist. jetzt habe ich mir mal den XXX und den Warp T ins Auge gefasst. was für Vor- und Nachteile haben diese beiden im Vergleich zu einander. Und wäre wenn man sich für den Warp T entscheidet dann nicht sogar noch der Warp X zu empfehlen?
     
  2. pharos

    pharos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    22.09.09
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    294
    Erstellt: 25.10.05   #2
    Kauf nix bei den Amis und unterstuetze die deutsche Wirtschaft! Kauf den H&K oder einen Engl!
     
  3. MetpleK

    MetpleK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    27.06.15
    Beiträge:
    471
    Ort:
    Oberursel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 25.10.05   #3

    Was ist das den für eine Antwort, scheiß auf die Wirtschaft hauptsache der Verstärker gefällt einen.:screwy:
    @Threadersteller:
    Ich würde dir zu den Warp T ratten , da dieser amp für Nu Metal wie geschaffen ist.

    Mfg MetpleK
     
  4. cockandball

    cockandball Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.05
    Zuletzt hier:
    15.04.08
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.10.05   #4
    ich rate dir für tiefergestimmte gitarren zu einem XXX. ich habe selbst erst vor kurzem meine endlose suche nach einem top beendet und bin beim XXX gelandet. der warp T klingt bei weitem dünner und "harmloser" als ein XXX. ausserdem ist der aktive EQ im XXX äusserst vielseitig einsetzbar.....
     
  5. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 25.10.05   #5
    ich rate dir dazu selbst antesten zu gehen. Und dann solltest du vielleicht auch mal nen Auge auf den Peavey 6505(+), den ENGL Fireball und Powerball nen Marshall TSL oder DSL 100 und vielleicht sogar nen Mesa Single Rectifier werfen. Den Powerball kriegst du gebraucht für den Preis und den Single Recti mit etwas Glück auch. Wenn hier nur jeder schreibt, welcher Amp ihm selbst besser gefällt bringt dir das herzlich wenig ;)

    MfG
     
  6. Köstliches Brot

    Köstliches Brot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.798
    Ort:
    Meppen
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    1.007
    Erstellt: 25.10.05   #6
    Ich würde auch zum XXX raten. Der Warp Sound gefällt mir Gar nicht, er ist einfach kratzig und von gaaaaanz unten her fett, aber in der mitte fehlt halt was.
    Der Vorteil am XXX ist: Du hast 3 nich 2 Kanäle und er bleibt auch bei tiefen Tunings sehr differenziert.
     
  7. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 25.10.05   #7
    gerade xxx und warp t find ich eher schlecht gegenüber gängigeren modellen wie den engl bla-balls,den 5150/6505,framus cobra oder rectifier;ernsthaft,teste an anstatt nur in foren zu lesen und bei harmony-central!ich hätte damals fast blind den xxx gekauft,habe ihn zum glück dann aber angetestet!mir gefiel der high-gain kanal GARNICHT
     
  8. cockandball

    cockandball Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.05
    Zuletzt hier:
    15.04.08
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.10.05   #8
    ok der powerball is fedd und die cobra und der 6505 auch. da hase resch! aber cobra und powerball sind teuer. wenn man nur einen voll-in-die-fresse-sound braucht, dann reicht auch ein fireball für ca. 980EURonen. der 6505 hat mich persönlich enttäuscht. die meisten bekannten user nehmen ihn her und haun ne menge Fx in die loop, dann wird er schon besser. was ich immer mal wieder gern mach is ne speakersim in die fx loop eines kratzigen amps (da reicht auch ein alter valvestate oder so oder n line6). da sieht die sache dann schon anders aus. aber wenn man schon 1200+EUR ausgibt will doch n amp der von alleine schon gut tut, oder?
    also am besten selbst spielen, da haben die anderen schon rechd!!!
     
Die Seite wird geladen...

mapping