Peaveybox zu Marshalltop

von BlauerFrosch, 21.01.08.

  1. BlauerFrosch

    BlauerFrosch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.07
    Zuletzt hier:
    24.02.14
    Beiträge:
    119
    Ort:
    Oberhausen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 21.01.08   #1
    Hi, bis vor kurzem habe ich ein Peavey windsor mit passender Boy gespielt. Nun gedenke ich auf einen Marshall TSL umzusteigen.
    Mit den Sound der Box, in Verbindung mit dem Windsortop war ich sehr zu frieden, jetzt meine Frage:
    Meint ihr es geht soundtechnisch klar den Marshalle rstmal über die Windsorbox laufen zu lassen? oder soll ich lieber noch sparen um mir dann in 2-3 monaten direkt die passende Box mit zu holen??
    Daniel
     
  2. FallingAngel

    FallingAngel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.06
    Zuletzt hier:
    1.02.15
    Beiträge:
    129
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 22.01.08   #2
    Was soll man dazu sagen... das ist eine Frage des persönlichen Geschmacks.
    Mein alter JCM900 hat in Kombination mit der Peavey 412JS saugeil geklungen. Allerdings hatte die JS auch JENSEN Speaker drin.
    Die Windsorbox kenn ich leider net... im notfall einfach bestellen und bei nichtgefallen wieder zurückschicken!

    Aber bevor du 270Euro (neu) für ne Peavey ausgibst, kanns du dir für paar Euronen mehr nen gebrauchte 1960er Marshall kaufen.
     
  3. Frostbalken

    Frostbalken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.06
    Zuletzt hier:
    30.06.13
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Greifswald
    Zustimmungen:
    116
    Kekse:
    10.181
    Erstellt: 22.01.08   #3
    So, wie ich ihn verstanden habe, hat er die Box doch schon.

    Wenn es also wirklich der Tsl und kein anderes Topteil sein soll, hol ihn dir einfach und schau, wie es klingt. Wenn es dir nicht gefällt, kannst du die Box immer noch verkaufen und dir eine andere holen.

    Dann allerdings würde ich dir raten, in einen Musikladen zu fahren, der eine gute Auswahl an Boxen hat und auch einen Tsl führt, damit du damit testen kannst. Es muss ja nicht zwangsläufig auf eine Marshall Box hinauslaufen, evtl. gefallen dir andere Boxen besser mit dem Amp.

    Aber wie gesagt, teste den Amp erst mal mit der Windsor.
     
  4. Fibs Bender

    Fibs Bender Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.07
    Zuletzt hier:
    15.07.14
    Beiträge:
    106
    Ort:
    Rhön
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 22.01.08   #4
    Ja würde es auch wie Frostbalken machen, ruf einfach mal bei dem Musikhaus deines Vertrauens an, und frag ob dort die Box und der amp vorhanden sind, wenn es der Musikhändler in deiner Nähe nicht hat geh zum thomann, ruf aber auch voher an, mit ein bisschen quängeln is das set anspielbar wenn du kommst...! Die sind immer sehr gestresst wenn se was ausm Lager innen Verkaufsraum holen müssen^^
    Wenn du dir ne Box kaufen willst (dir gefällt die kombo net...) würde ich entweder zu ner gebrauchten 1960er Marshall oder zu ner HARLEY BENTON G412A VINTAGE (ist ganz gut verarbeitet) oder wenn du ein bisschen mehr zu verfügung hast auf ne gebrauchte Orange Box zurückgreifen (meine absoluten Lieblinge)......
     
  5. Prog. Player

    Prog. Player Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.07
    Zuletzt hier:
    4.09.15
    Beiträge:
    2.261
    Ort:
    Falun
    Zustimmungen:
    157
    Kekse:
    2.944
    Erstellt: 22.01.08   #5
    Ich würds eigentlich so machen und das Top kaufen. Die Box an sich kannste ja als Übergang zu ner richtigen immernoch weiter nutzen. Ich kann dir aber auch bereits sagen das die Peavey Windsor Box sehr viel Biss nehmen wird. Dies ist kein Scherz. Gleiches Phänomen ist auch bei der Valve King Box zu spüren. Es ist wirklich so das die Amps mehr können aber die Boxen mehr einfach nicht zulassen! Also von daher "Kauf erst Topteil und später andere Box" denn ich denke zum Proben und für 1-2 Gigs sollte auch die Windsor Box noch tauglich sein ohne auseinander zu fallen. Aber auch hier heisst es "Lasse dir Zeit ne gescheite Box zu finden" denn immer wieder lese ich das viele einfach nur drauf los kaufen weil sind ja V30'er Speaker verbaut. Dumm daran ist das die nicht zwangsläufig gut sein müssen. Weder um wirklich alles ausm Amp zu kitzeln noch um deiner Vorstellung genüge zu tun.
     
  6. zyriakus

    zyriakus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.07
    Zuletzt hier:
    5.05.09
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    186
    Erstellt: 23.01.08   #6
    Hallo, ich hatte auch den Peavey Windsor plus Box und habe mir dann das Marshall JVM 410 Top gekauft....Das Topteil und die Box..ging gar nicht. Hab mir dann noch ne gebrauchte Marshall 4x12 gekauft und siehe da...Budget im Ar.... aber Sound vom feinsten.
    Also ich denke Du machst Dir selbst keine Freude wenn Du über die Windsor spielst..aber probier es ruhig aus ;-)
     
  7. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 23.01.08   #7
    Technisch geht das auf jeden Fall. Behalt erstmal die Box und teste sie mit dem Marshall auf eine neue aufrüsten kannst du bei Nichtgefallen immer noch. als Anmerkung: Marshalltop/Peaveybox, klingt nach Tom Morello :D
     
mapping