Peavy KB 300

von bluebox, 28.11.05.

  1. bluebox

    bluebox HCA Keyboard HCA

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.333
    Ort:
    Südpfalz
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    4.976
    Erstellt: 28.11.05   #1
    Hallo Leute !

    Hatte am WE mal wieder das zweifelhafte Vergnügen auf einem Peavy KB300 Keyboardverstärker spielen zu müssen.
    Das ganze fand im Rahmen eines Musik-Verein-Konzertes statt, bei dem ich einige Piano/Vibraphon/Streicher - Parts zu spielen hatte.
    Der Amp war halt da und ich musste nur einstöpseln.
    Zuerst: Die Kiste ist "schweinelaut" !
    Danach: Außer Bass klingt das einfach zweitklassig......

    Das Fantom X-Piano, das zwar nicht "state of the art" ist aber dennoch
    in den "oberen Regionen der Liga" mitspielt, klang so was von fürchterlich über diesen Amp, dass ich den Tränen nahe war.....

    Für mich wieder die Bestätigung: Finger weg von Keyboard-Amps, lieber Aktiv-Monitor bzw. gleich eine kleine PA !

    War nur so als Erfahrungs-Bericht gedacht :)

    Micha
     
  2. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 28.11.05   #2
    Da tritt das Problem wohl noch stärker auf als beim 100er. Sehr laut und sehr basslastig, konnte man aber am EQ etwas nachregeln. Für Rock wars dann ganz gut, Jazz ging so. Ich hab den mittlerweile verkauft ... an einen Bassisten ...
     
  3. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 28.11.05   #3
    ist das dieser ewig große 50kg schwere kleiderschrank mit einem 15"-speaker, der nicht mal vernünftige tragegriffe hat?

    o gott. den kenn ich. mit gitarre oder bass vielleicht ganz cool, aber nix für die tasten. viel zu dumpf.

    da nehm ich lieber meine dynacord am12, die wiegt die hälfte und klingt doppelt so gut :)
     
  4. bluebox

    bluebox Threadersteller HCA Keyboard HCA

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.333
    Ort:
    Südpfalz
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    4.976
    Erstellt: 28.11.05   #4
    genau der ! Ich tus nicht wieder

    Micha
     
  5. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 28.11.05   #5
    oh ja, auf dem hab ich zu musikschul-zeiten mit der bigband öfters mal gespielt. zuerst mit einem alten roland-stagepiano (das war noch vor der rd-reihe) und dann mit einem brandneuen yamaha p80.
    es war eigentlich egal, was da für ein keyboard dranhing, höhen haben immer gefehlt, nach klavier hat sich das niemals angehört, aber man hatte nach dem gig fast einen hörsturz.
    und jedes mal diese verdammte schlepperei aus dem keller raus und wieder zurück.
    o mei. immer zu zweit mit den fingern an diesem rand der holzkiste, kurz vorm stolpern über die eigenen füße und den amp - denn mit dem koffergriff bekommen das teil ja nur sehr großgewachsene (und kräftige) leute in die luft. ich habs gehasst.

    dasselbe denk ich mir, wenn ich den behringer kx1200 oder alesis sumo 100/300 seh: wer mag sowas schleppen? gut, die haben wenigstens zwei seitliche griffe und die alesis sogar rollen. trotzdem.
    aktivmonitore sind aus gutem grund für mich I. wahl...:D
     
  6. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 04.01.06   #6
    Kenne das Problem!!!

    Allerdings...brauche jetzt einen kleinen Amp, max. 20kg, mit Line-Out.
    Als Monitor und line-Out in die PA!!!
    Kann jemand was empfehlen???
    Über Behringer brauchen wir nicht reden!!! Kommt mir nicht ins Haus, sollte gigtauglich sein...
    Wie sind diese KME Teile???

    PA und Aktivboxen sind nicht mobli genug...
     
  7. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 04.01.06   #7
    Was darfs denn kosten?

    Aktiv-Monitore sind doch ganz gut zu transportieren. Ich kenne die folgenden 2 aus eigener Erfahrung, könnte mir aber vorstellen, dass du nicht so viel ausgeben magst :)
    Ich hab die AM12 von Dynacord und bin sehr zufrieden damit - allerdings schimpfen auch viele Leute drüber, offenbar passt die auch nicht zu jedem Keyboard. Teuer ist sie leider auch, daher die Frage oben. Vielleicht gehts aber gebraucht günstiger - weiß ich leider nicht. Sonst ist sie aber echt ein feines Teil. Für den Line-Out solltest du entweder ein unsymmetrisches Line-Kabel oder ein kurzes unsymm. Kabel => DI => Mikrokabel => Pult nehmen. Wiegt übrigens 20 oder 21kg und lässt sich ganz passabel tragen.
    HK F.A.S.T. hab ich auch ein paar Tage probiert, hatte auch einen sehr schönen Klangcharakter, hat aber leider brutalst gerauscht. Und das bei beiden Exemplaren, die ich getestet hab. Der Klang war bei der AM12 auch klarer. Die F.A.S.T. wiegt auch so um die 20kg und ist auch recht gut zu tragen.
    KME-Monitore konnte ich leider nicht testen.



    Solltest du einen KME-Keyboardverstärker meinen, würde ich dir raten, die Finger wegzulassen. Zumindest vom QCA84. Der bringt keine Höhen raus, selbst wenn man die am EQ und am Keyboard bis zum Anschlag hochdreht. Der Hochtöner fängt irgendwann zu scheppern an - aber das wars dann auch. Der Sound hat mir wirklich meine komplette Motivation geraubt...
    Den SCA150 hätte ich gerne mal getestet, der hat auch immerhin einen vernünftigen 1" Hochtöner, aber den hat kein Mensch auf Lager...
     
  8. bluebox

    bluebox Threadersteller HCA Keyboard HCA

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.333
    Ort:
    Südpfalz
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    4.976
    Erstellt: 04.01.06   #8
    Ich habe die KME 12" Aktivmonitore schon länger im Einsatz. (Bei einer Band 6 St. bei der anderen 4 St.) Sie sind sehr flexibel einsetzbar und klingen auch wirklich neutral, nicht nervig. Die Dinger haben zwei unabhängig regelbare Eingänge, da kann man bei Bedar evtl. auch mal ein Mikro anhängen. Lediglich "Brutalo-Lautstärke" machen sie nicht, für eine "Erträgliche Bühnenlautstärke" sind sie aber absolut OK.

    Ich würde mir allerdings noch überlegen einen kleinen Mixer zwischenzuhängen, um ggf. mehrere Keys stereo fahren zu können.

    Micha
     
  9. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 04.01.06   #9
    Brauche halt einen Amp bzw. einen Comboamp, MOnitore allein brauche ich nicht, da ich nicht noch einen externen Verstärker anschaffen will.
    Wie sind die kleinen Rolands??? Haben nicht alle Line-Out, oder???
     
  10. bluebox

    bluebox Threadersteller HCA Keyboard HCA

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.333
    Ort:
    Südpfalz
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    4.976
    Erstellt: 04.01.06   #10
    Die KME haben Line-Out, aber eben nur MONO als XLR.
    Ich würde den Line out wie gesagt über einen kleinen Mixer steuern.

    Micha
     
  11. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
  12. bluebox

    bluebox Threadersteller HCA Keyboard HCA

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.333
    Ort:
    Südpfalz
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    4.976
    Erstellt: 04.01.06   #12
    40 W ? Meinst du das ernst ? Ich bin ja wirklich nicht der Lautstärke-Fetischist aber ich glaube das wird doch etwas eng....

    ....'cause I#M the unknown stuntman ...... (und dann kommt die Pedal-Steel :D )
     
  13. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 04.01.06   #13
    Nur'n Scherz...bißchen mehr Power muß schon!!!
    Fand nur den Namen so klasse...

    Habe gerade unseren 2. Keyboarder angemailt, der hat aus den Staaten so ein Teil für sich mitgebracht. Kannte die Marke nicht, ist klein, laut, line-out...mal sehen was der sagt!!!
     
  14. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 04.01.06   #14
    Die von mir aufgeführten Monitore sind aktiv - also Netzkabel, Line-In-Kabel und Line-Out-Kabel rein und fertig. Mehr brauchst du bei denen nicht.
     
  15. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 04.01.06   #15
    Ah, wird Licht!!! (Verstehe!!!)

    Habe gerade mal aus Spaß bei Sam Ash geschaut...was die für eine Auswahl haben, da kommen einem deutsche Shops ein bißchen vor wie ein Tante-Emma-Laden in einem rumänischen Bergarbeiterdorf.
    http://www.samash.com/catalog/searc...partmentID=3&groupcode=&PAGENUM=2&pagesize=10
     
  16. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 04.01.06   #16
    stimmt. das ist mal auswahl...

    was magst du für die ganze sache denn ausgeben??
     
  17. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 04.01.06   #17
  18. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 04.01.06   #18
    Genau sowas brauchst du. Was besseres gibts für den Zweck kaum, finde ich. Und die sind vor allem robust gebaut, gerade mit Filz drauf kannst du denen kaum was tun.

    Ob die KME oder was ähnliches von einem anderen Hersteller, das solltest du nach Preis und nach der Harmonie mit deinem Instrument entscheiden.

    Ich wundere mich z.b. immer, warum so viele Leute über die Dynacord AM12 als Keyboardverstärker schimpfen - bis ich sehe, dass die alle Yamaha spielen...:)
     
  19. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 04.01.06   #19
    Dynacord...noch nie schlechte Erfahrungen mit gemacht. Teuer, ist aber Verlaß drauf!!!
    Habe mit Bekannten jahrelang über eine Dynacord PA aus den 70ern gespielt...ging immer und der Sound war echt ok!!!
     
  20. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 04.01.06   #20
    heißt das du würdest eher filz empfehlen?
    mein (billig-)monitor hat nämlich auch filzbezug und der geht mir ehrlichgesagt ziemlich auf die nerven...

    und seit ich in meinem praktikum im musikladen mal eine filzbezogene PA die open air im matsch gestanden hatte, reinigen durfte, hab ich da ein bisschen angst vor.....:o

    deshalb die frage: lohnt sich filz trotzdem?
     
Die Seite wird geladen...

mapping