Peavy Valveking 212 erfahrungen

von Zelli, 13.12.06.

  1. Zelli

    Zelli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.06
    Zuletzt hier:
    29.02.16
    Beiträge:
    970
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.861
    Erstellt: 13.12.06   #1
    Guten Tach Kinnas, ich möchte mir den Peavy Valveking 212 zulegen..
    zum 1. wegen der Vollröhre zum 2. wegen dem echt guten Preis von ca 500 Öcken und wegen der 2x12 zoll Boxen im Combo..
    Jetz würd ich gern mal hören was ihr von der Kiste haltet..
    Thx

    Ps.: auch wenns schon andere Threads gibt.. aber die Sufu funzt grad ned, also mach ich jetz nen neuen auf ^^
     
  2. schandmann

    schandmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Krachmacherstraße
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.294
    Erstellt: 13.12.06   #2
    https://www.musiker-board.de/vb/amps-boxen/149273-peavey-windsor-head.html Eifrig geführte Diskussion über den Lowgain-Ein-Kanal-Bruder des Valveking, lässt sich so ähnlich auch auf den Valveking übertragen.

    Im Grunde läuft es in jedem Thread, in dem der Name Valveking fällt so ab:
    Der User UncleReaper rät direkt vom Kaufe dieses Amps ab, da es ein in China billig produziert verarbeitungstechnisch nicht grade toller Amp sei.
    Daraufhin erscheint ein User (in unserem Beispiel Klartext) mit dem Argument es sei ein für den Preis sehr gut klingender Amp auf der Bildfläche, eine Diskussion entbrennt und im Grunde artet es in einer primitiven "Röhre vs. Transe"-Keilerei aus, aber das lassen wir mal aussen vor.
    Welcher der beiden Fraktionen du glaubst ist deine Sache, such dir einen gut verarbeiteten, spiel ihn an und vertrau deinen Ohren.
     
  3. Zelli

    Zelli Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.06
    Zuletzt hier:
    29.02.16
    Beiträge:
    970
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.861
    Erstellt: 13.12.06   #3
    kay thx.. ja also ich hab den peavy jetzt mal angespielt. find ichn eigtl extrem geil für den prei s un ne vollröhre.. aber wenn die verarbeitung scheisse sein sol.. n j.. aba ich denk ich werd ihn mir trotzdem zulegen^^
     
  4. Mich0r

    Mich0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.13
    Beiträge:
    1.058
    Ort:
    Jülich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    997
    Erstellt: 13.12.06   #4
    1.
    Es sind Speaker oder Lautsprecher in der Box und keine 2 Boxen
    2.
    Du wirst schätzungsweise mehr VK Threats im Musikerboard, als Deutsche auf Mallorca finden.

    :)
     
  5. Breed of Killing

    Breed of Killing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    10.05.10
    Beiträge:
    2.003
    Ort:
    54455
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.336
    Erstellt: 13.12.06   #5
    3.
    Vollröhre nicht gleich gut.
     
  6. Vanfanel

    Vanfanel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    17.03.12
    Beiträge:
    139
    Ort:
    Aarau CH
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    465
    Erstellt: 13.12.06   #6
    ich hab den peave valveking 112 und bin begeistert. der vk hat genau den sound den ich will. hatte bisher auch nur 1 kleines problem.

    ABERqualitativ ist der amp sicher nicht mit marshall oder so zu vergleichen.
    es sollet klar sein, das für den preis es nicht möglich ist eine qualität, wie man es bei den 3x so teuren amps gewohnt ist, zu bieten. das heisst, der amp wird nicht ewig halten und ist sicher auch nicht so verlässlich wie teure amps.

    ich hatte nur ein kleines problem mitm vk. meiner hat schon so einiges durchgemacht (kolleg hat ma voll aufgedreht war aber keine box angeshclossen, hitze, ...) und läuft perfekt^^
    ich kenne aber auch jemanden der hat dauernd probleme mitm vk.

    zusammengefasst:
    der vk hat ein gutes preis/leistungs verhältnis, ist aber kein amp für die ewigkeit.
     
  7. Breed of Killing

    Breed of Killing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    10.05.10
    Beiträge:
    2.003
    Ort:
    54455
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.336
    Erstellt: 13.12.06   #7
    Ich lehne mich aber jetzt mal weit aus dem Fenster und behaupte, dass sich die Qualität von Marshall nicht sehr groß von der des Valevking unterscheidet. Es wird wohl schon Unterschiede geben, aber Marshall is auch kein Zeichen für Qualität. Ich würde diesen Satz eher so schreiben:

    ABERqualitativ ist der amp sicher nicht mit mesa boogie oder so zu vergleichen.
     
  8. Alex_Praise

    Alex_Praise Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.06
    Zuletzt hier:
    4.06.09
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    109
    Erstellt: 13.12.06   #8
    Ich hab den 112er...man merkt schon einen Verarbeitungsunterschied zwischen dem und anderen Amps...(zu Weihnachten kommt mein Custom Topteil ^^)
    Bei mir zu merken das die Hallspirale mit nur 2 Schrauben angeschraubt ist und das nichtmal gescheit....und reinschrauben trau ich mich ned da der Boden dafür zu dünn is :lol:

    Das einzige was mir ned taugt ist der kurze Soundaussetzer wenn man Kanäle wechselt, und dass er keinen wirklichen Crounchsounds hergibt (aber das brauch ich ned)...nur Clean oder Voll aufs Maul XD aber sonst ist er klanglich einfach Genial...

    MfG
     
  9. Zelli

    Zelli Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.06
    Zuletzt hier:
    29.02.16
    Beiträge:
    970
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.861
    Erstellt: 13.12.06   #9
    Also 1. wie schon gesgat funzt die Sufu iwie ned.. deswegn hab ich n neuen Tread aufgemacht.

    Un 2. Ichhab auch eineige Transen aangespielt. die auch im Preisrahmen vom vk liegen aber mir gefällt der pure Röhrensound vom Vk einfach besser.. ist klar dass man ihn nicht mit nem MEsa vergleichen kann. aber dass will ich auch gra nicht. weil ein Mesa halt mal schlappe 2000 euronen mehr kostet.. un ich bin einfach kein Fan von Bodentreterzerren.. hab bis jetz ausserden Marshall guvnor noch keine Gefunden die mich wirklich überzeugt hat..
     
  10. tidow

    tidow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.06
    Zuletzt hier:
    28.11.14
    Beiträge:
    214
    Ort:
    Hannstedt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 14.12.06   #10
    hi jungs, ich habe den 212 wieder verkauft. Ich konte Ihn nie richtig ausfahren, obwohl ich den leisen Eingang genommen habe. Das Gewicht ist einfach zu Groß.Der Kleine reicht völlig. in den oberen Tönen fehlt ein bischen die Brillianz.Marshalls DSL 401 ist da besser.Der Effechtloop von peavey ist dafür SPITZE. Also einfach mal testen.
     
  11. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 14.12.06   #11
    Spiel das Teil mal gegen einen Peavey XXL und wenn dir deine Ohren keinen Streich spielen,
    wirst du von dem "puren Röhrensound" des VK evtl. nicht mehr allzubegeistert sein.
    Was du hier als Röhrensound bezeichnest ist lediglich ein ziemlich durchwachsen klingender Amp.

    Und, um auf das Kommentar von Schandmann einzugehen, artet es nur dann
    in solche Diskussionen aus, wenn es wieder Menschen oder gebeutelte VK User gibt,
    die sich trotz fehlender "experience" herausnehmen, zu behaupten, dass man
    in diesem Preisberech keinen besseren Verstärker bekommen kann.

    Wenn man für die Kohle einen Röhrencombo kaufen will,
    dann sollte man sich Kitty Hawk, JCM800/900 & co im
    gut bestückten Gebrauchtsegment anschauen.
     
  12. Klartext

    Klartext Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 14.12.06   #12
    HI

    joa ich bin der von schandman angesprochene VK verteidiger ;-)

    der Amp ist net das beste der Welt, aber man bekommt für mehr Geld auch schlechteres!
    die fehlende brillianz der Höhen kann man mit TT12ax7 Vorstufenröhren herausholen (kosten: 28 € für die Röhren) im VK sind von Haus aus Electro Harmonics verbaut.
    also auch nicht das schlechteste.

    ich würde die Quallität auch mit Marshall ungefähr gleichsetzen (ausgenommen Handwired Series, usw) wie gesagt, viel Amp fürs Geld

    geh mal anspielen das Teil und wenns dir gefällt, kannste den ruhigen gewissens kaufen.

    EDIT, das find ich jetz aber lustig :D

    Robi
     
  13. homespun

    homespun Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    765
    Ort:
    Bobenheim-Roxheim
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    2.173
    Erstellt: 14.12.06   #13
    Große und kleinere Nachteile des Valveking :

    - kein Fußschalter dabei ( andererseits muß man dem neim Screamer von Engl auch seperat kaufen)
    Kostenpunkt beim Valveking sind 39,99 Euro (Channelswitch und Boost - beides mit LED) also Zweitaster-dieser ist aus Hartplastik wie bei Peavey so üblich, aber trotz
    alledem robust...

    - Es gibt leider Umschaltpausen von Clean auf Lead bzw. High Gain... nur ne kurze Soundpause, ist aber sehr schade... beim runterschalten gibts diese Soundpause nicht!
    Diese Soundpausen sind aber störend, gibt es nur bei den Combos, nicht bei den Tops!!!

    - Der Volumeboost ist scheinbar nicht per Fußschalter zu bedienen, den Hall muß man auch direkt am Amp regeln...

    Fazit :

    Der Amp bietet gewiss nicht nur Einsteigern die Möglichkeit einen coolen Vollröhrenamp zu klasse Konditionen zu bekommen! Er hat Gain bis zum Abwinken, nen sehr schönen Cleankanal und richtig sowie intelligent genutzt, kann man eine große Soundvielfalt aus ihm herauskitzeln!

    Trotz vielen Plastikparts ist der Amp sehr sauber und solide verarbeitet!

    Die 50 Watt Vollröhre beim 112er Combo haben schon böse bumms, also Power hat er auf jeden Fall!

    Mir selbst sagt er allerdings nicht so zu, das ich ihn kaufen würde!
     
  14. Mich0r

    Mich0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.13
    Beiträge:
    1.058
    Ort:
    Jülich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    997
    Erstellt: 14.12.06   #14
    Habe den H&K FS2 Fußschalter. Der ist 15 € billiger, robuster, schöner und hat die selben Funktionen wie der originale Peavey Schalter, nur dass die Funktionen andersrum belegt sind.
    Schaltbar ist der Volumeboost sehr wohl. Ich mach das jeden Tag *g
     
  15. Zelli

    Zelli Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.06
    Zuletzt hier:
    29.02.16
    Beiträge:
    970
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.861
    Erstellt: 14.12.06   #15
    Jetz muss ich ma kurz bissl meckern^^
    ALso was mich an diesem Board bissl stört, is das Teilweise manche User.. in diesem Thread jetzt nicht unbedingt aber in vielen anderen in dene ich mich wegn dem Vk umgeschaut habe so bisschen die Mentalität haben, das alles was nicht 2000 Euro kostet Scheisse ist.. Preis Leistungsverhältnis is mir egal... Klar gibt es auch welche die qualifizierte Kritik an zB einem Amp üben den sich ein anderer User kaufen möchte, was auch sinnvoll ist, aber es gibt auch viele und für meinen Geschmack zu viele die ohne produktive Vorschläge alles fürn Arsch finden was sich nicht in der preislichen Oberklasse befindet..
    Greetz
     
  16. Mich0r

    Mich0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.13
    Beiträge:
    1.058
    Ort:
    Jülich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    997
    Erstellt: 14.12.06   #16
    Foren halt.
    Anonymität fördert große Klappen.
    Aber so ist das halt. Einige hier haben aber auch verdammt Ahnung und auf deren meinungen kann man sich dann verlassen.
    Musst halt nicht immer das Erste glauben was man dir auftischt.
     
  17. Kosai

    Kosai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.06
    Zuletzt hier:
    18.02.14
    Beiträge:
    575
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    194
    Erstellt: 14.12.06   #17
    da muss ich dir recht geben.

    das macht keinen sinn wenn du keine "2000 Euro" hast, weil gerade dann das p-l-verhältnis dir am wichtigsten sein müsste.


    kommt mir btw so vor, dass du nur meckerst weil du nich die antworten hörst die du gerne hättest. :rolleyes:
    mfg, kosai
     
  18. Alex_Praise

    Alex_Praise Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.06
    Zuletzt hier:
    4.06.09
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    109
    Erstellt: 14.12.06   #18
    Also bei mir war der Fusschalter dabei...und ich hab 450€ für den 112er gezahlt...der 212er hätte 500 mit Schalter gekostet...

    Der Volume Boost ist regelbar...es ist jeweils das für den Boost aktiv was am Amp reingedrückt ist!

    MfG
     
  19. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 14.12.06   #19
    wenn du das wissen willst... mir gefällt er überhaupt nicht.
    clean - in ordnung aber der overdrive/distortion ist total gegen meinen geschmack gewesen.
    da find ich einen (preislich vergleichbaren bzw. gebraucht günstigeren) peavey classic 30 um längen besser!
    und? was bringts dir :rolleyes:

    jetzt weißt du erst nicht, ob er DIR gefällt und das soll er doch schließlich.
     
  20. Zelli

    Zelli Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.06
    Zuletzt hier:
    29.02.16
    Beiträge:
    970
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.861
    Erstellt: 14.12.06   #20
    Mir isses ja auch wichtig.. war schlecht formuliert ich meine damit diejenigen die ich oben j ashcon angesprochen hab, die halt alles erst "einigermassen gut" finden wenns 2000 öcken kostet.. aba sich im unteren Preis segment um da p l verhältnis scheissen weil da ja eh alles scheisse ist..



    @Screamer: Nein das bringt mir nichts, aber wasich zB schon erfahren hab wie er verarbeitet ist, was für ne Technik drin is, was sinnvol is zuwechseln bzw umzubauen, was man vllt noch alles soundtechnisch damit anstellen kann.. aber wenn du das alles im laden heruasfindest respekt.. also ich hab im Laden noch keinen Amp ausernander genommen un mir die verrabeitung angeschaut...
     
Die Seite wird geladen...

mapping