ped. für Gitarre

von thyme, 09.07.08.

  1. thyme

    thyme Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.08
    Zuletzt hier:
    25.07.12
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.07.08   #1
    Moin,

    ich frage mich, ob es ein Zeichen gibt, dass für Gitarrennoten besagt, dass man die Töne ausklingen lassen soll.
    Im Grunde genau das gleiche wie das ped. Symbol für Klavier (also, dass man das Pedal drücken soll eine Art Halleffekt entsteht, weil alle Töne ausklingen).
    Gibts da für Gitarre auch ein Symbol, oder wie könnte man das notieren?
     
  2. metallissimus

    metallissimus Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    1.776
    Ort:
    Achern (Baden)
    Zustimmungen:
    55
    Kekse:
    8.884
    Erstellt: 09.07.08   #2
    Im GuitarPro (weiß nicht, ob das eine allgemein gebräuchliche Bezeichnung ist) gibt es die Angabe "let ring" (also "klingen lassen").
     
  3. thyme

    thyme Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.08
    Zuletzt hier:
    25.07.12
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.07.08   #3
    Joa, sowas würde ich dann auch nehmen. Nur ist das sicherlich nicht der Standard der Musiknotation...

    Trotzdem danke.
     
  4. HaraldS

    HaraldS Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    03.03.05
    Zuletzt hier:
    10.04.14
    Beiträge:
    4.890
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    750
    Kekse:
    29.296
    Erstellt: 10.07.08   #4
    Du könntest das gleiche Zeichen nehmen, wie es auch für Schlagzeugbecken, Vibraphon- und Klavierakkorde genommen wird: ein Haltebogen ohne Zielnote, also ein Haltebogen, der ins Leere geht. Bei Akkorden benötigt dann jeder Akkordton so einen Haltebogen.

    Naja, das Pedalsymbol beim Klavier besagt nur, daß das rechte Pedal gedrückt werden soll. Ausklingen tun die Töne alleine davon noch nicht. Der Effekt ist, daß die Dämpfer von den Saiten abgehoben bleiben. Die Töne klingen jedoch nur dann aus, wenn man das Pedal gedrückt läßt und damit die Dämpfer nicht wieder absenkt - das passiert beim Klavier aber relativ selten. Viel häufiger wird das Pedal für Legatoeffekte (insbesondere bei vollgriffigen Akkorden) und für kurzzeitigen "Raum"-Klang genutzt, das Pedal wird also im Regelfall bald wieder losgelassen, sodaß die Dämpfer sich senken.

    Die Töne würden nur ausklingen, wenn gleichzeitig eine Fermate notiert ist. Gerne wird in diesem Zusammenhang auch "al niente" notiert, sinngemäß also: ausklingen lassen, bis nichts (="niente") mehr zu hören ist.

    Harald
     
Die Seite wird geladen...