Pegelanpassung

von andi.k, 10.01.07.

  1. andi.k

    andi.k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.06
    Zuletzt hier:
    9.01.16
    Beiträge:
    629
    Ort:
    DD
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    697
    Erstellt: 10.01.07   #1
    Moin. Ich hoffe ich bin hier in der richtigen Kategorie....

    Ich will Stagepiano+Expander gleichzeitig nutzen und das Stagepiano tanzt lautstaerkemaessig total aus der Reihe - der Pegel ist ca. 10db zu niedrig. :screwy:

    Wenn ich den Expander ans Piano anschliesse, kann ich am Piano den Pegel vom Expander runterdrehen, aber dann sind beide Instrumente viel zu leise. Ich muesste also den Pegel vom Piano verstaerken.

    Macht es Sinn, sich deswegen einen Submixer zu kaufen? Er sollte den Eingangspegel um mindestens 6dB anheben koennen und braeuchte auf jeden Fall auch eine Aussteuerungsanzeige, damit ich die PA-Anlage bzw. den Keyboard-Amp nicht stresse.

    Ins Auge gefasst habe ich diese 50EUR-Teile von Phonic/Behringer/Tapco sowie den doppelt so teuren Yamaha MG10/2.

    Danke schonmal fuer Eure Meinungen!
     
  2. ulze

    ulze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    10.12.11
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Burghausen/Burgkirchen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    805
    Erstellt: 10.01.07   #2
    mit Expander meinst du vermutlich ein Soundmodul - da man in der PA Technik unter einem Expander ein Effektgerät der normal für eine bessere Sprachverständlichkeit sorgen soll.

    Aber ja: ich find es macht Sinn sich so eine kleinen Mixer zu hohlen.
     
  3. andi.k

    andi.k Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.06
    Zuletzt hier:
    9.01.16
    Beiträge:
    629
    Ort:
    DD
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    697
    Erstellt: 10.01.07   #3
    Ok... und was ist von diesen 50EUR-Teilen zu halten?

    Fuer um die 100EUR habe ich folgendes gefunden:

    TAPCO Blend 6
    Yamaha MG10/2
     
  4. ulze

    ulze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    10.12.11
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Burghausen/Burgkirchen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    805
    Erstellt: 10.01.07   #4
    Das Yamaha ist normal sehr gut in diesem Preisbereich und hat auch deutlich mehr Möglichkeiten und vorallem Mikrofoneingänge als das Behringer etc.
    Vll gibt es bei dir in der nähe eine Musikgeschäfft - da kannst ja mal das Teil ausprobieren - dann weißt genau obs zu dir passt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping