Peppers style

von Dudeson, 10.06.08.

  1. Dudeson

    Dudeson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.08
    Zuletzt hier:
    21.07.08
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.06.08   #1
    Moin!
    Jo hab mal ne frage hab jetz seit längerem son blöden marshall mg100dfx..hab ich mir zugelegt als ich noch kein plan hatte :D
    leider hab ich nich wirklich mehr plan dazubekomm und jetz überleg ich was für ein verstärker für warme sounds (scar tissue etc) aber auch für härtere sounds (can't stop) empfehlenswert is! meine spielrichtung is halt funk.
    Tendire zu Marshall oder Vox..marshall wäre mir eig lieber aber bin immer für neues offen :p
    preis sollte so 500-1000€ sein und er auch bandtauglich sein!
    Danke im vorraus!

    peace
     
  2. HellPaso

    HellPaso Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.06
    Zuletzt hier:
    6.11.12
    Beiträge:
    2.222
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    3.148
    Erstellt: 11.06.08   #2
    bis 1000€ ?
    alle achtung, dafür bekommst du schon was fürs leben^^

    meine Empfehlung wäre dieser AC30
    damit sollteste glücklich werden, ist echt ein top-amp, hat recht viel drauf und, obwohl es viele nicht wissen: John hat diesen amp bei den Performance shows 2004 und wahrscheinlich auch auf den Record Collection Alben exzessiv gespielt und trotzdem diesen coolen tone rausbekommen (ich verweise auf die Ataxia alben^^)
    D.h. den "John Frusciante Sound" sollte man bei angemessener spieltechnik auch rausbekommen können. Eine 1:1 kopie is eh nich möglich, nichmal mit identischem equipment^^
    daher würd ich lieber auf was bewährtes, kompaktes und lautes setzen, was auch so etwa in die richtung geht!
    Daher der VOX
     
  3. Goran

    Goran Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.08
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    545
    Ort:
    München und Zagreb
    Zustimmungen:
    236
    Kekse:
    10.570
    Erstellt: 11.06.08   #3
    Bzgl. Ataxia weiß ich nicht was er benutzt hat, was ich weiß ist, daß Frusciante schon immer Marshall gespielt hat, v.a. am Anfang. Was Californication anbetrifft und dem Auftriitt bei Woodstock 1999 und der Tour, war sein Equipement folgendes: Fender Dual Showman Silverface + Marshall 2550 Silver Jubilee und Marshall Major, alles Tops! Marshall 4x12 Cabinets + folgende Pedale: Boss CE-1 Chorus Ensemble, Boss DS-2 Turbo Distortion, Electro-Harmonix Big Muff Pi Distortion USA, Ibanez WH-10 Wah und MXR Phase 90 Phaser...Gitarren sind Fender Stratocaster plus Telecaster (z.B. ne 1962 Fender Start etc.) plus die Gretsch White Falcon..
    natürlich sind da noch so ein paar Einzelheiten, die ich jetzt nicht weiß, aber das wars grob gesehen.
     
  4. gearhead

    gearhead Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    748
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.152
    Erstellt: 12.06.08   #4
    Die Marshall JCM 900 ist schon für 450,- zu haben. Klingt ein wenig weicher als ein JCM 800, hat aber nen recht Marshalligen Sound. Ansonsten liegt man mit einem AC30 nicht wirklich falsch. Damit kriegt man schon recht schöne Sounds raus.
    Soll der Amp denn bandtauglich sein?
     
  5. HellPaso

    HellPaso Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.06
    Zuletzt hier:
    6.11.12
    Beiträge:
    2.222
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    3.148
    Erstellt: 12.06.08   #5
    ja :D
     
  6. gearhead

    gearhead Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    748
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.152
    Erstellt: 12.06.08   #6
    Verdammt! :D Tut mir leid, nächstes Mal les ichs noch einmal mehr...:rolleyes:
     
  7. Dudeson

    Dudeson Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.08
    Zuletzt hier:
    21.07.08
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.06.08   #7
    erstmal danke für die antworten!
    und das mit den 1000€ war erstmal nur ne richtlinie...halte mehr davon für einen mehr auszugeben der gut ist als mehrmals wenig für schlechte bis mittelmäßige amps :p
    müsste zwar ordentlich sparen und so aber ich denke das man mit dem auch recht lange spielen kann ohne das man irgendwann wieder nen teureren kaufen müsste oder?
    bandtauglich sollte er wie gesagt sein hoffe der ac30 ist das? :p
     
  8. HellPaso

    HellPaso Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.06
    Zuletzt hier:
    6.11.12
    Beiträge:
    2.222
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    3.148
    Erstellt: 12.06.08   #8
    also mit nem AC30 hast du definitiv nen amp fürs leben^^ bandtauglich ist er allemal...das teil ist laaaaaaut!
     
  9. Dudeson

    Dudeson Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.08
    Zuletzt hier:
    21.07.08
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.06.08   #9
    ok dann werd ich wenn ich eeendlich meine fender hab den mal anspielen und wenns er mir gefällt anfangen darauf zu sparen..danke! :)
     
  10. Floho

    Floho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    30
    Erstellt: 13.06.08   #10
    mein tipp:

    carvin bel air 212

    hatte die gleichen anforderungen wie du - und der belair - schafft ne gute grätsche zwischen vox und fender sound - clean einfach ne wucht :)

    für so 800 euro zu haben. allerdings nur in 2 shops in deutschland.

    musst du dich ma ne bissl informieren wenn der dich interessieren sollte.
    der name ist dir vll nicht gleich ein begriff aber die machen gute amps.

    ich war begeistert.

    ciao

    flo
     
  11. Kingx4one

    Kingx4one Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.08
    Zuletzt hier:
    21.02.14
    Beiträge:
    1.343
    Ort:
    Höxter
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    3.531
    Erstellt: 13.06.08   #11
    Dr AC 30 geht voll in die Richtung! Ich hatte mal einen, zwar nicht den oben gezeigten, sondern einen von 1964. Hab ihn damals verkeuft, weil ich bisschen knapp bei Kasse war und bin deshalb immer ncoh etwas sauer... Hab ihn in Verbindung mit nem Peavey Rockmaster Preamp gespielt. Wahrscheinlich die beste Ampkombo die ich je gehört hab! Ein AC 30 ist ein überwätigender Amp.

    Mit Bandtauglkichkeit hast du mit ihm sicherlich kein Problem! Mein Kollege hat damals nen ENGL Powerball mit 4x12er gespielt, und den wegzupusten war mit dem AC kein Problem, trotz der 30 Watt. Neben dem Amp ist es nicht so laut, der AC drückt gewaltig nach vorn, und auch in ner Halle bei nem Gig, kann man diesen Amp im letzten Winkel noch hören.

    Soundmäßig ist von Funk bis Classic Rock alles drin. Perfekt ist er für Hendrix und Trower Sounds!

    Geniales teil! ich komm wieder ins schwärmen! Sorry!
     
  12. HellPaso

    HellPaso Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.06
    Zuletzt hier:
    6.11.12
    Beiträge:
    2.222
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    3.148
    Erstellt: 13.06.08   #12
    dann würde ich die 30 euro draufzahlen und den hier nehmen: da haste gleich noch ein komplett brandneues modell und die OVP :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping