Perlmutt Inlays im Griffbrett

von 06ali, 08.03.12.

Sponsored by
pedaltrain
  1. 06ali

    06ali Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.11
    Zuletzt hier:
    26.07.12
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.03.12   #1
    Wie kann man Perlmutt Abalone selber als Muster fräsen/zuschneiden und im Griffbrett selber einlegen und fertig lackieren. Gibt es Videos oder Hobbybastler im Raum Duisburg ? Hat es jemand von Euch schonmal gemacht?
    Mfg
     
  2. Sveenie.c

    Sveenie.c Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.07
    Zuletzt hier:
    17.06.18
    Beiträge:
    536
    Ort:
    Raum Heidelberg
    Zustimmungen:
    548
    Kekse:
    8.930
    Erstellt: 08.03.12   #2
  3. durant

    durant Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.11
    Zuletzt hier:
    21.05.16
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    155
    Erstellt: 08.03.12   #3
    Alternativ kannst du auch eine Laubsäge benutzen.
    Die Wahl der Sägeblätter ist dort aber verdammt wichtig. Die sollten sehr kleine, feine Sägezähne haben, da dir sonst das Perlmutt brechen wird.
    Außerdem: Lass dir viel Zeit bei der Arbeit. Lieber zu wenig Vorschub als zu viel ;-)
     
  4. TheByte

    TheByte Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.09
    Zuletzt hier:
    9.12.18
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    451
    Kekse:
    9.886
    Erstellt: 09.03.12   #4
    Hi,

    an welche Inlays denkst du (welche Form)?
    Willst du Abalone-Blöcke (massives Material, 2-3mm dick) oder Abalone-Laminat (dünne Platte) benutzen?
    In welches Holz soll das Ganze eingelegt werden (Ahorn, wegen Lackieren)?

    Ich habe schonmal mit Laminat gearbeitet (Block-Inlays), man braucht unbedingt
    das richtige Werkzeug (feine Säge/Feile, scharfes Messer, etc.).
    Wichtig zu erwähnen ist, dass das Material beim Bearbeiten zu Brüchen neigt.

    Bevor du dich ans Griffbrett machst, solltest du unbedingt an Probehölzern üben.

    Für Videos: bei Youtube mit den Begriffen inlays, fretboard, guitar, diy jonglieren.
    Da gibt es große Mengen interessante und hilfreiche Videos zu finden.

    MfG, TheByte
     
  5. Vintage_Man

    Vintage_Man HCA Elektronik, Röhrentechnik HCA

    Im Board seit:
    16.12.04
    Zuletzt hier:
    5.09.18
    Beiträge:
    1.555
    Ort:
    Düssburch
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    4.325
    Erstellt: 09.03.12   #5
    Ein Dremel mit der Fräseinrichtung von Steward McDonald ist ein perfektes Werkzeug für solche Arbeiten.
    Üben muss man trotzdem reichlich, bevor man sich an ein Gitarrengriffbrett wagt. Zudem sollte das Griffbrett frei von Bunddrähten sein, damit man die Ausfräsungen auch präzise setzen kann. Hinterher wird das Griffbrett verschliffen und der Schleifstaub mit Leim vermischt zum Füllen der (immer vorhandenen) Spalte verwendet.
    Es ist also kein "Klacks"!

    /V_Man
     
  6. durant

    durant Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.11
    Zuletzt hier:
    21.05.16
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    155
    Erstellt: 12.03.12   #6
    Es ist aber auch nicht besonders schwierig. Das hängt natürlich auch von der Gestalt der Inlays ab, aber wer keine zwei linken Hände hat schafft das auch.

    Wichtig ist, dass man sich viel Zeit lässt. Ehe man zu hetzen beginnt, sollte man lieber alles zur Seite legen und am nächsten Tag weiter machen.
    Sonst gehts in die Hose:D
     
  7. 06ali

    06ali Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.11
    Zuletzt hier:
    26.07.12
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.04.12   #7
    İch hatte an sowas gedacht :))
     
  8. 06ali

    06ali Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.11
    Zuletzt hier:
    26.07.12
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.04.12   #8
    İ ImageUploadedByTapatalk1333298045.690419.jpg
     

    Anhänge:

  9. Azriel

    Azriel Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.03.09
    Beiträge:
    15.573
    Zustimmungen:
    8.567
    Kekse:
    111.111
    Erstellt: 01.04.12   #9
    Vergiss es, damit bist du Monate beschäftig. Ich hab auf Formentera für einen läppischen Blitz einen ganzen Tag gebraucht.

    Blitz auf das Abalone nach Vorlage aufgezeichnet.
    Mit einer Art Laubsäge ausgeschnitten
    Ecken gefeilt und begradigt
    Anschliessend den Bereich des Griffbretts mit gelber Wasserfarbe (Fingerfarbe) bemalt.
    Blitz als Schablone aufgelegt.
    Mit einer Spitze die Umrandung des Blitzes ausgekratzt.
    Dann mit Fräse ausgefräst
    Mit Stechspatel die Ecken ausgestochen
    Alles solange bis der Blitz sauber gepasst hat
    Blitz eingesetzt und festgeklebt
    Füllmasse erhitzt und drübergegossen
    Griffbrett poliert

    71Einlage für 12 Bund.jpg
    [​IMG]
    [​IMG]
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  10. Bassturmator

    Bassturmator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.08
    Zuletzt hier:
    12.12.18
    Beiträge:
    2.371
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    1.314
    Kekse:
    8.202
    Erstellt: 04.05.12   #10
    Ich würde denen, denen ihre Gesundheit lieb ist, beim fräsen von Abalone und ähnlichem einen Atemschutz empfehlen!
     
Die Seite wird geladen...

mapping