Pflege von Satin-Lackierung?

von Spatz, 10.08.08.

  1. Spatz

    Spatz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    514
    Ort:
    BaWü - Landkreis Reutlingen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 10.08.08   #1
    Hallo an alle!

    Da meine Gitarre eine Satin-Lackierung hat, würde mich interessieren, was ich da zum Pflegen nehmen kann.
    Für meine Gitarre mit normaler PU-Lackierung verwende ich das hier:
    https://www.thomann.de/de/dunlop_maintenance_kit.htm
    Ich gehe mal stark davon aus, daß das Zeug meiner Satin-Lackierung nicht schaden kann, oder? Und wie sieht es mit Nitro-Lackierungen eigentlich aus?

    Wäre nett, wenn mir jemand Auskunft dazu geben könnte, der dieses Set ebenfalls mit solchen Lack-Arten ausprobiert hat.

    Gruß,
    Spatz
     
  2. Paul

    Paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    5.07.16
    Beiträge:
    2.684
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    6.711
    Erstellt: 10.08.08   #2
    Hi:)

    Ich würde bei einer Satin Lackierung einfach nur mit einem trockenen Tuch drüber gehen. Wenn zu oft die Politur benutzt wird der Lack Hochglanz.

    Grüße
     
  3. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 11.08.08   #3
    Hallo,

    da kann man ruhig ein feutschtes Tuch > danach trockenes Tuch verwenden. Satin-Lackierungen greifen sich mit der Zeit sowieso irgendwann ab, da sie nur dünn aufgetragen wurden. So mache ich das jedenfalls und der Hals ist immer noch dran. :eek:

    Grüße

    -Silence-
     
  4. Spatz

    Spatz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    514
    Ort:
    BaWü - Landkreis Reutlingen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 11.08.08   #4
    Ich denke mal, das Griffbrett kann ich auf jedenfall damit reinigen und "ölen".
    Den "Guitar Polish&Cleaner No.65" sollte ich folglich eher vermeiden, wegen der Gefahr von Hochglanz.

    (1) Wie sieht es denn dann mit "Cream of Carnauba No.65" aus? Dieses Produkt soll angeblich die Lackierung wachsen und versiegeln...

    (2) Was mache ich mit einer Nitro-Lackierung? Ebenfalls auf Poliermittel verzichten? Den Rest trotzdem?

    Danke schon einmal für eure Hilfe!
    Gruß,
    Spatz
     
  5. Paul

    Paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    5.07.16
    Beiträge:
    2.684
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    6.711
    Erstellt: 11.08.08   #5
    Mit der Nitrolackierung weiß ich nicht genau. Die Clover Produkte sollen dafür gut geeignet sein.
    Ich würde über die Satin Lackierung vorerst gernell nicht mit Politur drüber. Wenn du nach 2-3 Monaten spielen die Flächen oben wo der Arm aufliegt, glänzend hast, dann würde ich den ganzen Body auf Hochglanz polieren.
    Aber vorher würde ich persönlich nicht mit irgendwelchen Pfelgemitteln über den Body gehen, Hals ist natürlich Ok und Griffbrett sowieso.

    Grüße:)
     
Die Seite wird geladen...

mapping