Pflege

von SemmelKnoedel, 13.01.06.

  1. SemmelKnoedel

    SemmelKnoedel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.05
    Zuletzt hier:
    30.12.09
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.01.06   #1
    Hallo
    ich habe meinen bassverstärker in einem raum stehen der äuserst kalt ist so um die 10 grad darf den bass verstärker dort stehen lassne???oder ist es zu kalt:screwy:
     
  2. GoodYear

    GoodYear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.229
    Erstellt: 13.01.06   #2
    Hallo Semmelknödel,

    ich glaube, dass nur abrupte Temperaturschwankungen gefährlich sind, weil sich beim Abkühlen Kondenswasser bilden und die Elektronik zerstören kann. Wenn der Verstärker aber konstant in 10° steht und es dabei nicht zu feucht ist, ist es ungefährlich.

    Gruß,

    Goodyear
     
  3. SemmelKnoedel

    SemmelKnoedel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.05
    Zuletzt hier:
    30.12.09
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.01.06   #3
    danke schoen
     
  4. Wolfgang.Hauser

    Wolfgang.Hauser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    29.08.11
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 13.01.06   #4
    Hallo,
    ich weiß, dasses so einen thread schon mal gegeben hat. da er jedoch völlig den bach runterging und nur mehr gestritten wurde, konnte ich nicht wirklich die info, die ich mir erhofft hatte, bekommen.
    deshlab die frage:
    wir spielen in einem unbeheizten probenraum. ist das im winter für die speaker meiner neuen box schädlich?
     
  5. koko

    koko Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    2.04.13
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.01.06   #5
    ein thread unter dir ("pflege") ist die selbe frage gestellt worden. viel kälter als 10°C werdens wohl nicht sein oder? umso besser wird die endstufe gekühlt :p
     
  6. GoodYear

    GoodYear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.229
    Erstellt: 13.01.06   #6
    Genau das gleiche wie hier gilt meines Erachtens auch für Speaker. Wirklich gefährlich ist nicht die Kälte selbst, aber das Kondenswasser. Das entsteht aber nur bei schnellen Temperaturänderungen.

    Also ich sag mal: Hauptsache der Raum ist trocken.

    Gruß,

    Pablo
     
  7. bassterix

    bassterix Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.12.04
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.583
    Ort:
    Where I lay my head is home
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.680
    Erstellt: 13.01.06   #7
    Themen sind zusammengeführt.;)
     
  8. Horst

    Horst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.03
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    281
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    70
    Erstellt: 25.01.06   #8
    Sagen wir Amp/Box kommen von -5° in 5°. Darf ich dann gleich anschalten oder ist da Kondensgefahr? Wenn ja, woher weiß ich wann das Wasser verdunstet ist? Den Rest der Band erst mal ne halbe Stunde allein spielen lassen? :rolleyes:
     
  9. ironjensi

    ironjensi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    13.02.16
    Beiträge:
    1.548
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    710
    Erstellt: 25.01.06   #9

    dennoch sollte man nicht unerwähnt lassen, dass sich materialien bei kälte zusammenziehen. und wenn du n speaker bei so kalten temperaturen lagerst, dann einschaltest und ihn gleich belastest, sodass er ordentlich hub leistet, kann mich mir nicht vorstellen, dass das auf dauer ungefährlich sein soll. denn durch die bewegung entsteht wärme und das material dehnt sich wieder schnell aus = starke mechanische belastung.
    so leite ich mir das her. würd mal gern hören, was n fachmann dazu sagt.
    also bei meinem equipment würd ich das nicht tun. gibts denn keine möglichkeit den raum zu heizen?
     
  10. GoodYear

    GoodYear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.229
    Erstellt: 25.01.06   #10
    Hmm, also die Temperaturschwankungen betragen vielleicht mal 20°C und die im Speaker verbauten Materialien sind durchaus elastisch. Was soll da passieren? Risse im Speaker-Chassis?

    Wir gießen ja kein kochendes Wasser in ein kaltes Bierglas. Also ich würde sagen: Kein Problem.

    Gruß,

    Pablo
     
Die Seite wird geladen...

mapping