Pflegemittel? Welche sind hier zu empfehlen oder abzuraten

von =Thunderbird=, 03.07.07.

  1. =Thunderbird=

    =Thunderbird= Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.07
    Zuletzt hier:
    26.01.16
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    621
    Erstellt: 03.07.07   #1
    Also ich besitze folgende Gitarre: http://www.cort.ch/EGuitars/G_Serie/G_210_D.htm

    Für morgen hab ich mir vorgenommen, dass ich mir endlich maln paar Pflegemittel besorge und mich mal bisschen um sie kümmer.. hab sowas bisher noch nie gemacht obwohl ich sie jetzt schon übern jahr hab :eek::screwy:
    sollt ich bei der langen zeit wo sie ungepflegt war irgendwas beachten?
    gibts empfehlenswerte produkte, bzw welche von denen ihr abraten würdet? was kosten die ungefähr? - will mich ja nich übers ohr hauen lassen...
    sollt ich vll erstmal mit bisschen wasser das griffbrett säubern oder erstmal grob mit zahnbürste? ich weiß hier gibts bestimmt schon tausend threads zu, aber will halt nix falsch machen. :cool:
    Also bin für alle Tipps dankbar und offen,
    ps: hab den workshop zur gitarrenpflege schon gelesen aber vll muss man ja bei meim modell auf irgendwas spezielles achten... bin da recht planlos leider :(

    aja nochwas.. irgendwelche saitenhersteller die ihr mir (ab)raten würdet - für standard tuning?
     
  2. Max Power

    Max Power Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    11.08.09
    Beiträge:
    100
    Ort:
    Werl
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.07.07   #2
    hi
    also von wasser am griffbrett würd ich eher abraten.
    Was du dir auf jedenfall anschaffen könntest, wär ein lemon oil (egal welche marke). das reinigt und konserviert das griffbrett gleichzeitig. oder wenn du es etwas intensiver pflegen möchtest, dann kannst auch das dunlop fretboard kit nehmen.
    Und zum korpus reinigen würd ich ein mittel ohne schleifanteil nehmen z.b das dunlop 65 polish, dass hab ich auch grad und find ich supi. Es sei denn du hast einige kratzer im lack, dann würd ichs mal mit einer der clover polituren versuchen.
     
  3. Karl.

    Karl. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.06
    Zuletzt hier:
    19.07.16
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    522
    Erstellt: 03.07.07   #3
    das griffbrett reinige ich mit normaler möbelpolitur und bauwolltuch/q-tip.
    danach mit griffbrettöl.
    den korpus mit gitarrenpolitur.

    die "gibson polish" kann ich dir nur bedingt empfehlen, da sie imo schmiert.

    alles in allem bis du mit 10 - 15 € für pflegemittel dabei.

    achso, für die hardware gibt es natürlich auch noch spezielle reiniger. benutz ich aber nicht.

    grüße
     
  4. Pete19

    Pete19 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.06
    Zuletzt hier:
    13.04.11
    Beiträge:
    284
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    100
    Erstellt: 03.07.07   #4
    Für das Griffbrett verwende ich Dunlop Lemon Oil, für die Restauration einer älteren Gitarre habe ich das CLOVER Gitarren Care System verwendet, für die Saiten verwende ich Dunlop Formula 65 Strincleaner. Bin mit allem sehr zufrieden!
     
  5. mastervolume

    mastervolume Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.07
    Zuletzt hier:
    31.08.08
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.07.07   #5
    also das mit der Möbelpolitur würde ich nochmal durchdenken. Die ist ja eigentlich dafür da um Möbel zu konservieren/versiegeln. Das könnte sich auf Dauer möglicherweise auf den Sound/das Schwingungsverhalten auswirken.
     
  6. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    49.171
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    11.959
    Kekse:
    196.435
  7. Karl.

    Karl. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.06
    Zuletzt hier:
    19.07.16
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    522
    Erstellt: 04.07.07   #7
    upps. mach ich.

    danke
     
  8. batman69

    batman69 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    132
    Ort:
    Rodgau
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    900
    Erstellt: 04.07.07   #8
    moin,

    also ich benutze die polish von gibson und bei mir schmiert die irgendwie nicht. die ist ganz easy zum aufsprühen um man bekommt ihr auch den ekelhaftesten rockerschmock ab...
     
  9. Karl.

    Karl. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.06
    Zuletzt hier:
    19.07.16
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    522
    Erstellt: 04.07.07   #9

    ich finde, man muss schon ziemlich lange polieren bis der film weggeht.

    ich werd mir als nächstes mal die politur von dunlop besorgen. dann hab ich den vergleich.
     
  10. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 04.07.07   #10
    Ich finde die hier alle empfehlenswert
    Spongebob ganz besonders :great:
     
  11. Karl.

    Karl. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.06
    Zuletzt hier:
    19.07.16
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    522
    Erstellt: 04.07.07   #11

    :cool: :D

    was machst du mit der pischtole?

    schiesst du damit den dreck aus den buchsen?
     
  12. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 04.07.07   #12
    habs geändert :)
    @Klumpatsch ???
    ;-)
     
  13. Karl.

    Karl. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.06
    Zuletzt hier:
    19.07.16
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    522
    Erstellt: 04.07.07   #13
    is doch nichts schlimmes...

    topic: was genau macht der spongebob?
     
  14. LesPaulES

    LesPaulES Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Essen und Siegen
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    4.848
    Erstellt: 04.07.07   #14

    Wollte ich auch grade fragen:D
    Ich habe übrigens tatsächlich mal meine Lu Pi zum "Reinigen" benutzt. Ich hatte ein Problm in die Öffnung vom Halseinstellstab zu kommen (war mit irgendawas Gipsartigem zugesetzt:eek:). Etwas mit einer Nadel rumgekratzt ein-zwei Schuss (natürlich ohne Diabolo) und fertig, Passte wieder.

    @Topic
    Ich benutze eigentlich nur Mittel aus der Haushaltsreinigung (habe ich bei einem Ferienjob in einem Musikladen gelernt). Ein Möbelspray von "Pronto" für den Korpus und ein Öl für dunkle Hölzer für´s Griffbrett (leider fällt mir der Name nicht ein, reiche ich aber nach, da es wirklich genial ist). Ich habe damit schon stark vernachlässigte Griffbretter von Gebrauchtgitarren wieder fit bekommen, egal ob einfach nur zu trocken oder auch verschmutzt.

    Grüße

    LesPaulEs
     
  15. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 05.07.07   #15
Die Seite wird geladen...

mapping